Ratten im Wohnwagen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir haben in unserer Werkstatt schon bei vielen Wohnwagen Ratten und Mäuse sowie Armeisen entfernen dürfen. Schön ist, wenn so ein Tier verendet ist. Das Stinkt furchtbar, und du kannst alle Teile auswechseln lassen, wo das Tier lag. Der Gestank geht in das Holz und bleibt auch da! Es ist auch nicht versichert!!! Vielleicht der Tierbissschaden, aber an was der versichert ist, steht in euren Bedingungen.

Die Möglichkeit das Ratten oder Mäuse in deinen Gaskasten kriechen ist drin. Hab ich auch schon gehabt mit Mäusen, die haben mir den Vorzeltteppichboden zerfressen und sich ein schönes Lager gebaut.

In dem Wohnwagen selbst habe ich noch kein solch Tierchen gehabt. Achte darauf das die Bodenbelüftung mit Fliegengitter verschlossen ist, das reicht. Notfalls noch den Schornstein damit dicht machen.

Mäuse- und Rattengift nur so verteilen das keine anderen Tiere oder Menschen damit in Berührung kommen. Du kannst auch Mausefallen aufstellen, wird eine darin gefangen mögen das die anderen auch nicht so gerne.

Würde ich nicht machen. So leicht kriegt man ratten nicht weg, falls es nicht doch nur mäuse sind. Sonst bräuchte man keine kammerjäger. Ratten leben in riesigen familien. Und sie sind recht intelligent. In der regel frisst eine so ein kügelchen, stirbt, und die anderen fassen es nicht an. Die müssten in lebensmittel gesteckt werden, bei dem sie den geruch nicht mitbekommen. Mit bloßen händen solltest sowas übrigens nicht anfassen. Die rückstände sind massiv gesundheitsschädlich. 

Ist schwierig die darauf ein sicheres Ja oder Nein zu geben weil viele Faktoren mit reinspielen. 

Z.B. Haben die Ratten außerhalb des Wohnwagens genug Futter und Lebensraum und haben außer Neugier keinen Grund in den Wohnwagen "einzubrechen"? 

Möglich ist es sicherlich, Holz ist ja kein richtiger Gegner für Ratten, die einen ganzen Winter lang Zeit haben.

Also ich würde mal beim Scheunenbesitzer klären, ob er weiß, welche Tierchen sich da tummeln. Gegen Marder mußt du anders vorgehen als gegen Mäuse oder Ratten.

Aber insgesamt ist es egal. Wenn die Tiere erst mal drin sind, ist es mit viel Aufwand verbunden, sie wieder loszuwerden. Hier sind ein paar Tipps wo Nagetiere in den Wohnwagen reinkommen können und wie man sie loswird: http://www.campen.de/threads/30298-mausbefall-im-wohnwagen

Ich würde den Aufwand aber scheuen und nach einer anderen Unterstellmöglichkeit suchen.

Was möchtest Du wissen?