Rache an Lehrern wegen schlechter Betragensnote

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ich möchte mich jetzt sehr gerne irgendwie an den betroffenen Lehrern rächen.

Damit beweist du dann, dass sie völlig im Recht waren, dir eine schlechte Note zu geben.

exiltue 01.07.2013, 20:11

Wie gesagt ich will nicht irgendwas wie Sachbeschädigung sondern etwas anderes wo ich im Recht bin und wo ruhig jeder wissen kann das ich es war

0

Deine Ausführungen machen deutlich, dass die Einschätzungen Deiner Lehrer absolut zutreffend sind.

exiltue 01.07.2013, 20:06

Danke aber das habe ich schon gehört. Ich will das nicht auf mir sitzen lassen.

Wie gesagt will ich keine Rache wie Sachbeschädigung wo ich dann nichtmal dazu stehe sondern etwas wo ich dann im Recht bin.

0

Viele kennen das, man fühlt sich ungerecht behandelt und vereimert. Die Wut und Ärger kochen in einem hoch und man möchte es dem anderen heimzahlen.

Jetzt nur die Frage an dich. Was bringt es? Glaubst du, du kannst dadurch den Lehrer erziehen? Ihn verändern?

Mein Tipp, lass die Vergangenheit Vergangenheit sein und schau nach vorne. Die Vergangenheit ist vergangen, du änderst durch Rache nichts. Im schlimmsten Fall wird nur alles schlimmer.

Lass es einfach los und schau nach vorne.

exiltue 27.05.2015, 20:13

Ich möchte erwähnen dass einige Schüler die einen Jahrgang unter mir sind sich während einer Schulveranstaltung niedergesoffen haben und dafür nicht bestraft wurden. So etwas ist extrem ungerecht. (also dass wir damals bestraft wurden)

Ich würde ihn dazu bringen diesen Fehler zu bereuen, hoffe ich zumindest und außerdem würde mich dieses unrecht dann nicht mehr belasten da ich wüsste dass ich mich gerächt habe.

Ich bekomme dieses Jahr übrigens wieder eine schlechte Betragensnote wegen einer Kleinigkeit die schon hunderte vor mir gemacht haben und ebenfalls nicht bestraft wurde. Es handelt sich dabei um unentschuldigte Fehlstunden weil ich einmal zwei Stunden vorher heimging und explizit die paar bestraft wurden die an diesem Tag abhauten.

Und nein ich werde nicht loslassen ich werde mich auch in 5 Jahren noch rächen wenn sich eine Gelegenheit bietet. Und ja ich bin hasserfüllt gegenüber den betroffenen Lehrern und werde meine Einstellung nicht ändern. Aber danke für die Antwort.

0

versuche es mit dem lehrer vernünftig zu klären, oder rede mit mediatoren ( falls du sowas in der schule hast) weil wenn du rache willst, machst du alles nur noch schlimmer oder du kriegst eine nochschlimmere betragensnote:/ oder kläre das mit der direktorin und dem lehrer zusammen wenn du eig. schon trinken dürftest und garnicht betrunken warst.

exiltue 01.07.2013, 19:54

Das blöde ist das der Direktor persönlich uns noch mal ordentlich zusammengeschimpft hat, der ist also sicher auf der Seite der anderen Lehrer. Mit meinem Klassenvorstand habe ich schon geredet aber der sagt eben nur: Hättest du halt nichts getrunken.

0

es ist eine schulische unternehmung, also gilt die schulordnung und nicht das jugendschutzgesetz.

und schulordnungen sagen in der regel, das alkohol, zigaretten und drogen verboten sind

mathgeek007 01.07.2013, 19:47

Alkohol und Zigaretten SIND Drogen!

1
exiltue 01.07.2013, 19:48
@mathgeek007

Danke das weiß ich aber so ziemlich jeder hat vor den Lehrern geraucht und das durften wir auch

0
clarinchen 01.07.2013, 19:51
@exiltue

Das war bei uns auch so. Das ist ja das wiedersprüchliche. Sie lassen Minderjährige rauchen aber 17-Jährige kein Bier trinken. War bei uns genauso. Klagen bringt auf jeden Fall was. Versteh aber auch wenn dir das zu viel aufwand ist. Du könntest ihn aber auchh drauf hinweisen dass du klagen KÖNNTEST.

0
clarinchen 01.07.2013, 19:51
@exiltue

Das war bei uns auch so. Das ist ja das wiedersprüchliche. Sie lassen Minderjährige rauchen aber 17-Jährige kein Bier trinken. War bei uns genauso. Klagen bringt auf jeden Fall was. Versteh aber auch wenn dir das zu viel aufwand ist. Du könntest ihn aber auchh drauf hinweisen dass du klagen KÖNNTEST.

1
exiltue 01.07.2013, 20:03
@clarinchen

Hast du denn die Lehrer angezeigt? Also zuviel Aufwand wäre mir das nicht.

@alle Genau diese Art und Weise der Rache meine/suche ich.

0
exiltue 01.07.2013, 20:18
@exiltue

Beides sind zudem legale Drogen und ab 16 erlaubt

0
exiltue 01.07.2013, 20:21
@clarinchen

@clarinchen Hast du dass mit den Klagen denn angedroht/ oder versucht? wenn ja wie und mit welchen Argumenten?

0

Kauf einen billigen Plastikdildo und pack ihn der Lehrerin in einem kleinen Schächtelchen in die Tasche. Es sollte Zeitlich sein, dass die Lehrerin es vor der Klasse aufmacht. Das Kästien ist das Wichtigste. Es erweckt Neugier in ihr. Oder leg ihn einfach Unter ihre Tasche. Du wirst sehen, dass das ding sie in eine sehr peinliche Laage bringt. Ich hab das mal mit Handschellen gemacht. Diese waren nicht verpackt und sind duch (Zufal) im Lehrerzimmer vor allen Lehrern runtergefallen. Da haben alle Lehrer, sogar die Schulleitung lachen müssen.

exiltue 29.09.2013, 20:21

Ein Kumpel von mir der auch dabei war hat schon meinem Lehrer Wasser auf den Sessel geschüttet das war echt witzig, als dieser auf der Tafel etwas geschrieben hat.

0

Ich weiß ja nicht wo Ihr lebt....? Bei uns war das immer so. Wer Mist macht, muss auch dafür gerade stehen. Wenn man das nicht will, kann man ja eine eigene Schule aufmachen und sich dann nach seinen eigenen Regeln von den Schülern auf der Nase herum tanzen lassen. Nach jeder Aktion folgt immer auch eine Reaktion. Das solltet ihr in Physik und/oder Chemie gelernt haben? Danach auch noch dem Lehrer eins auswischen zu wollen halte ich für extrem dreist. Alleine schon für diesen Versuch sollte man euch in allen Fächern eine Note herabstufen.

exiltue 01.07.2013, 20:15

Auf die Aktion "Ihr bekommt alle ein wenig zufriedenstellend" folgt die Reaktion: Ich lasse mir das nicht gefallen dass ich sinnloserweise Arger bekomme bei der Jobsuche und nun werde ich mich rächen.

Also ich als Lehrer würde die Schüler alle verwarnen und sagen dass sie auf der Stelle zahlen und gehen müssen und dass NÄCHSTE MAL wenn ich sie bei soetwas erwische ein WENIG ZUFRIEDENSTELLEND oder ein NICHT ZUFRIEDENSTELLEN bekommen.

0
00liiilaaa00 01.07.2013, 20:37

Sehe ich genauso wie Globefish

0
exiltue 01.07.2013, 21:53
@00liiilaaa00

Ich denke auch nicht dass man wirklich Mist baut wenn man ein Glas Bier trinkt. Also wenn ich Lehrer wäre und die Schüler sonst keinen "Mist" bauen wäre es mir ziemlich egal. Und außerdem wie sagt man so schön: "Ein Verbrechen wo niemand darunter leidet und niemand einen Nachteil davon hat ist kein Verbrechen."

0

rache und hass ist etwas das uns an den anderen bindet so wie es auch liebe tut,

rede mit dem lehrer über deine note und frage wie du dich verbessern kannst, dadurch merkt der lehrer das du ernstes interesse hast und sein druck wird weniger werden

in deinem fall ist es schon zu spät, doch solche probleme bekommt man immer wieder mal, also rede mit den menschen

und lege deinen hass auf alles ab, er wird dich sonst fest an diese menschen binden mit denen du eigentlich garnichts zu tun haben möchtest

vergib den menschen und du wirst schnell merken das das problem dann auch aus deinem kopf kommt und du wieder deine energie für deine hobbys und dein leben verwenden kannst,

tust du es nicht und hasst die menschen weiterhin, wirst du viele gedanken und damit zeit und kraft für diese menschen aufbringen weil du sie nicht losläßt und das behindert dich auf deinem lebensweg. also sei vernünftig und lebe dein leben , wir sind nicht hier um andere zu hassen und uns ideen auszudenken wie wir ihnen schaden könnten

exiltue 21.07.2014, 23:16

Danke für die Antwort, ich denke es ist uns beiden bewusst dass das längst überfällig ist, das ist über ein Jahr her.

Dennoch würde ich gerne auf das mit dem hassen eingehen. Man kann meiner Meinung nach nur jemanden vergeben wenn ihm das was er getan hat ihm leid tut. Nehmen wir mal an jemand hat deine Familie ermordet (dies ist nur ein aus der Luft gegriffenes Beispiel) und er sagt 10 Jahre später noch immer das das schon in Ordnung war und er es wieder tun würde, ich glaube nicht dass du so jemanden vergeben würdest.

Mir ist das mit der Betragensnote bereits völlig egal (war es ja auch von Anfang an) die verantwortlichen Lehrer hasse ich aber nach wie vor.

Deine Einstellung ist ja gut nur manchmal hilft dass alles nichts, z.B. wenn einem jemand schadet wo er nur kann andere Leute gegen einen aufhetzt, einen Keil zwischen einen selbst und Freunde von einem zu treiben versucht etc. und man den/die jenige/n nicht loswerden kann da man z.B. in die gleiche Klasse geht usw. Dann wird einem das Leben von dieser Person verhaut.

Ich weiß dass hat jetzt nicht mehr viel mit dem Thema zu tun aber was ist deine Meinung dazu? Ich versuche z.B. immer mich mit allen gut zu stellen aber das ist halt auch nicht möglich wenn man sowieso weiß dass es nur eine Frage der Zeit ist bis eine betroffene Person einem wieder in den Rücken fällt.

0

Sag´ mal, wie blauäugig bist Du denn?

aber meine Lehrer machen mir damit absichtlich und grundlos Schwierigkeiten

Diese Schwierigkeiten hast Du Dir doch selbst gemacht, ihr wißt das alle, aber müßt es noch herausfordern.

Was heißt, nur ein Glas getrunken? Du bist auf einer höheren Schule und da müßtest Du wissen, dass man Glas nicht trinken kann! Aber wenn Du meinst, ein Glas voll Bier getrunken, dann musst Du mal schreiben, wie groß das Glas war, etwa ein 3 Liter großes Glas. Du möchtest ja nur alles noch verniedlichen.

exiltue 01.07.2013, 20:09

Also verniedlichen will ich gar nichts. Ich habe DEN INHALT eines 0,3 Liter großen Glases getrunken welches mit Bier gefüllt war. Tut mir leid das ich dass vergessen habe zu erwähnen.

0
Szintilator 01.07.2013, 21:29
@exiltue

Ja, und wir sollen es auch noch glauben. Aber kein Alkohol bedeutet nun mal kein Alkohol und das wird euch der Lehrer wohl vorher gesagt haben.

Sei ein Kerl und nimm es so hin.

0
exiltue 01.07.2013, 21:48
@Szintilator

Ich nehme in meinem Leben nicht einfach alles so hin. Ich denke nicht dass man sich alles einfach so gefallen lassen sollte.

0
Szintilator 01.07.2013, 22:48
@exiltue

Du musst noch einiges lernen, man kann nicht mit dem Kopf durch die Wand, man muss manchmal zurückstecken und die Zähne zusammenbeißen.

0

Du könntest deine Lehrer ja einfach mal googlen. Vielleicht findest du da ein paar Infos. Insbesondere bei Flirt Portalen oder ähnlichen. Da fällt dir bestimmt was nettes ein.

exiltue 01.07.2013, 19:57

Ich bin mit einem meiner Lehrer sogar auf Facebook befreundet. Danke für den Tipp, aber ich werde wie die anderen hier vorschlagen erstmals versuchen das auf eine vernünftige Art zu klären.

0

Wenn du wirklich "Rache" haben willst, geh in die Presse oder ins Fernsehen. Es ist gerade "Saure-Gurken-Zeit", da wird solch ein Thema liebend gerne aufgenommen. Weshalb ein "Lehrer" dieses Einnehmen von Nahrungs-Bier in kleinen Mengen verteufelt, das kann er dann erklären. Was ist das für eine Schule überhaupt? Die gehört genauer untersucht...

exiltue 02.07.2013, 16:20

Ich glaube das ist mir dann doch etwas zu viel Aufwand aber danke für den Tipp.

Die Lehrer würden sich aber sicher darauf hinausreden dass sie nicht kontrollieren können wie viel Schüler trinken. Wobei ich nicht glaube dass sich meine Lehrer auf so etwas überhaupt einlassen würden, die blieben sicher auf ihrem Standpunkt: "Bei schulischen Veranstaltungen gibt es keinen Alkohol, selbst kleine Mengen sind gefährlich da Sucht immer so anfängt. Aber unsere Schüler sind vor so etwas geschützt denn wir verbrennen ihnen überraschenderweise die Finger auch bei einem Glas sodass diese aufgrund der Konsequenzen viele Probleme haben und ihre Finger von bösen Alkohol lassen. Regeln sind Regeln und wer unsere Regeln nicht einhält sollte ruhig massenweise Probleme kriegen. Privat können wir sie zwar leider nicht davor schützen das diese wegen Alkoholvergiftung ins Krankenhaus müssen aber das ist ja nicht mehr unser Problem."

0

Das darf er überhaupt nciht benoten. Verklagen würde ich sagen, wenn überreden nichts hilft.

clarinchen 01.07.2013, 19:49

Klar ist das verboten, er kann dir einen Tadel geben oder eine Zeugnisbemerkung schreiben aber das hat ja nichts mit deiner Leistung zutun!

0
exiltue 01.07.2013, 19:52
@clarinchen

Zudem ist ja die Betragensnote da aber es stimmt ja, die Lehrer machen allen betroffenen Schülern sinnlose Schwierigkeiten, vor allem denen die nach diesem Jahr aufhören.

0
clarinchen 01.07.2013, 20:01
@exiltue

Oh echt? Betragensnoten? Damit macht man sich ja als Schüler praktisch erpressbar und Lehrer können voll ihre Macht ausnutzen!

0
PatrickLassan 02.07.2013, 08:44
@clarinchen

Damit macht man sich ja als Schüler praktisch erpressbar und Lehrer können voll ihre Macht ausnutzen!

Nicht. wenn man sich an die Regeln

0
Bswss 01.07.2013, 19:59

UNSINN: Es geht um eine BETRAGENSnote! Und diese "Kopfnoten" gibt es nach wie vor in einigen Bundesländern.

2

Wir sollen dir also Tipps geben, wie du am besten "Rache" an deinen bösen Lehrern üben kannst?

Aber sonst geht es dir gut?

exiltue 01.07.2013, 21:31

Ja darum habe ich eigentlich gebeten. Und ja es geht mir gut, danke der Nachfrage.

0

Kauf Dir ein alkoholfreies Bier und trink es auf dem Schulhof.

exiltue 01.07.2013, 22:50

du meinst um die Lehrer zu provozieren? Das wäre gar keine schlechte Idee, danke für den Tipp.

0

aber weiste was ( vorhin habe ich nicht alles vertig gelesen von deiner frage ) wenn du dich so rächen willst mach ein fakeprofil bei facebook oder so und gib dich als dieser lehrer aus und poste etwas schlimmes und zeig es dann all deinen freunden , vor seinen augen. ( nur ich befürchte dann kriegst du eine nochschlimmere betragensnote :/ )

exiltue 01.07.2013, 20:36

Wenn sonst nichts hilft wäre das eine Überlegung wert, aber am besten erst wenn das Jahr abegeschlossen ist und ich mein Zeugniss habe. Dies wäre aber wirklich eine der letzten Sachen die ich tun würde, da das nicht wirklich ok ist. Da versuche ich jedenfalls sicher vorher alle "legalen Wege".

0

Hallo,

war denn vorher angesagt worden, dass kein Alkohol getrunken werden darf?

Ich möchte mich jetzt sehr gerne irgentwie an den betroffenen Lehrern rächen

Sowas macht man einfach nicht.

exiltue 01.07.2013, 20:02

Ja er wurde vielleicht mal kurz erwähnt jedenfalls nicht die Konsequenz, die halbe Klasse war ja dabei.

Ich weiß dass sich sowas nicht gehört aber ich mache auch nicht einfach irgentwem Schwierigkeiten "Weil ich es kann". Es ist ja nichts passiert, da könnte man als Lehrer wohl noch mal ein Auge zudrücken.

0
mathgeek007 01.07.2013, 20:21
@exiltue

Ja er wurde vielleicht mal kurz erwähnt jedenfalls nicht die Konsequenz

Ist doch egal, was es für Konsequenzen gibt oder? Es ist nicht erlaubt - fertig.

Und nun willst du dich für etwas rächen, für das du selbst schuld bist?

1
exiltue 01.07.2013, 20:30
@mathgeek007

Ich glaube du würdest dich auch aufregen wenn du beispielsweise einmal betrunken Autofährst und dafür eine Strafe von 50.000€ zahlen müsstest.

Ich meine damit man sollte schon die Konsequenz wissen. In diesem Fall ist einfach die Strafe nicht gerecht für das "Vergehen". Außerdem haben die betroffenen Lehrer selbst gesagt dass sie früher bei schulischen Unternehmungen auch Alkohol getrunken haben sich aber nicht erwischen lassen haben. Ich weiß das tut nichts zur Sache es sei aber auch mal erwähnt.

0
mathgeek007 01.07.2013, 20:38
@exiltue

Natürlich würde ich mich ärgern, aber nur darüber, dass ich das gemacht habe.

0
exiltue 01.07.2013, 20:43
@mathgeek007

Ja das ist etwas anderes ich denke mir mit 16 nichts dabei wenn ich ein Bier trinke, ich kann selbst beurteilen was ich trinke, ich war auch noch nie betrunken, da ich immer von alleine aufhöre zu trinken bevor ich einen Rausch habe. Außerdem durften wir alleine durch die Stadt gehen und wir dachten nicht daran dass sich die Lehrer hier noch weiter einmischen.

0
mathgeek007 01.07.2013, 21:14
@exiltue

Ist doch auch alles kein Problem, aber rächen ist einfach nicht gut!

0
exiltue 01.07.2013, 21:44
@mathgeek007

Es ist ja so: Die Regelung dass man keinen Alkohol bei einer Schulischen Unternehmung trinken darf sollte vermutlich dafür sorgen, dass sich Schüler nicht betrinken, es ist also sozusagen als eine Art "Schutz" vorgesehen. Und nun kriege ich als 16 Jähriger aufgrund einer völlig sinnlosen Regelung welche "mich davor schützt mich zu betrinken" eine schlechtere Betragensnote, und habe möglicherweise Probleme bei der Suche nach einem Ferialjob. Also auf diese Art von "Schutz" kann ich gerne verzichten. Natürlich sollte man Regeln nicht einfach mal so brechen aber in diesem Punkt musst du mir ja wohl zustimmen oder?

0
mathgeek007 02.07.2013, 12:33
@exiltue

aufgrund einer völlig sinnlosen Regelung

Die Regelung ist doch nicht sinnlos. Sie ist als Schutz gedacht. Und das ist vernünftig.

Und nun kriege ich als 16 Jähriger eine schlechtere Betragensnote

... weil du dich nicht an die Regelung gehalten hast.

und habe möglicherweise Probleme bei der Suche nach einem Ferialjob

Soll wahrscheinlich Ferienjob heißen? Ja, möglicherweise bekommst du dann Probleme damit. Aber daran bist du doch selbst schuld. Du hast doch Alkohol getrunken! Hättest du das nicht gemacht, würdest du jetzt keine Probleme haben. So einfach ist das. Regeln sind dazu da, sie einzuhalten. Sonst muss man mit den Konsequenzen leben. Genauso muss man mit den Konsequenzen leben, wenn beim Liebesakt ein Kind produziert wird. Das kann man auch nicht einfach "wegmachen" lassen. Das sind die Konsequenzen für unser Handeln! Freunde dich damit an und pass in Zukunft einfach besser auf.

aber in diesem Punkt musst du mir ja wohl zustimmen oder?

Ja, es ist natürlich fies, keine Frage. Aber dann weißt du, dass du in Zukunft einfach die Finger vom Alk lassen solltest. Dann bekommst du auch keine Probleme.

MFG

0
exiltue 02.07.2013, 16:09
@mathgeek007
Die Regelung ist doch nicht sinnlos. Sie ist als Schutz gedacht. Und das ist vernünftig.

Schutz vor betrinken? Also Schutz nicht direkt denn wenn jemand solange sauft bis er sich nicht mehr auskennt und danach kommen die Lehrer bringt das auch nichts mehr. Ich denke eher du meinst es ist eine Art Abschreckung. Bei einer Abschreckung wäre der Sinn das die Schüler gar ncihts trinken weil sie die Konsequenz "fürchten". Wenn man die Konsequenz nicht weiß hat das erst wieder keinen Sinn. Ich will mich hier nicht herausreden, es war nicht klug Bier zu trinken aber etwas sinnfrei ist das schon.

Soll wahrscheinlich Ferienjob heißen? Ja, möglicherweise bekommst du dann Probleme damit. Aber daran bist du doch selbst schuld. Du hast doch Alkohol getrunken! Hättest du das nicht gemacht, würdest du jetzt keine Probleme haben. So einfach ist das. Regeln sind dazu da, sie einzuhalten. Sonst muss man mit den Konsequenzen leben. Genauso muss man mit den Konsequenzen leben, wenn beim Liebesakt ein Kind produziert wird. Das kann man auch nicht einfach "wegmachen" lassen. Das sind die Konsequenzen für unser Handeln! Freunde dich damit an und pass in Zukunft einfach besser auf

Natürlich bin ich daran selbst schuld, aber es schütz mich auch nicht von den Folgen von zu viel Alkohol den ich gar nicht getrunken habe wenn ich jetzt eine schlechtere Betragensnote kriege.

Zu dem mit den Problemen: Es ist zwar ein netter Vergleich von dir aber da ist noch ein Unterschied. So ziemlich jeder über 16 sollte wissen das bei Geschlechtsverkehr ein Baby gezeugt werden kann. Dies ist die natürliche Folge einer Handlung. Das mit dem Alkohol ist anders, ich weiß dass man nicht zu viel Alkohol trinken soll und beschränke mich daher auf 0,3l Bier, dadurch bin ich weder geistig beeinträchtigt noch hat sonst jemand dadurch Probleme. (Ich kann mit 16 selbst beurteilen wie viel ich trinke) Die Lehrer verschaffen mir nur KÜNSTLICH und UNNÖTIG Probleme indem sie mir eine schlechtere Betragensnote geben.

Ich werde natürlich nicht mehr bei einer Schulveranstalung trinken aber bei einer Verwarnung und Drohung einer Konsequenz würde ich das auch nicht mehr tun.

Ja, es ist natürlich fies, keine Frage. Aber dann weißt du, dass du in Zukunft einfach die Finger vom Alk lassen solltest. Dann bekommst du auch keine Probleme.

Im Grunde hast du ja Recht man sollte Regeln einhalten, aber man sollte auf jedem Fall die Konsequenz wissen. Und außerdem sollte man in einer höheren Schule nicht (ich bin nicht mal mehr schulpflichtig) für etwas bestraft werden was man selbst im Griff hat. Also wie du schon gesagt hast dass das "Schutz" ist, privat schützt mich auch niemand vor Alkohol.

mfg exiltue

0

Da gibt es keine Rache, mit der du im Recht wärest!

Im Gegenteil, deine Frage, Pläne, Rachegelüste und deine Rechtschreibung zeigen einmal mehr, wie unreif du noch bist.

AstridDerPu

exiltue 02.07.2013, 16:28
Da gibt es keine Rache, mit der du im Recht wärest!

Da bin ich mir nicht so sicher, indirekte Rache wo ich nichts verbotenes tue wäre sicher möglich.

Im Gegenteil, deine Frage, Pläne, Rachegelüste und deine Rechtschreibung zeigen einmal mehr, wie unreif du noch bist.

Gerechtigkeit ist eines meiner wichtigsten Motive, und das ganze finde ich halt nicht gerecht.

Von "Plänen" habe ich soweit ich weiß nichts geschrieben sonders nur nach Vorschlägen gefragt, ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Rechtschreibfehler habe ich vielleicht ein paar gemacht aber ich bin der Meinung dass Rechtschreibung nicht so wichtig ist sondern eher dass man sich auskennt was gemeint ist, die Rechtschreibung ändert sich sowieso alle paar Jahrzehnte aber ich schweife schon wieder ab.

mfg

0

Was möchtest Du wissen?