Pumpe im Aquarium rutscht immer wieder - was tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, die Scheibe von Verunreinigungen (Algen) gründlich reinigen. Alte Saugnäpfe austauschen. Es sind auch neue Modelle mit Magneten auf den Markt. Super praktisch!

ganz einfach, die saugnäpfe unter heißem wasser reinigen und etwas im heißen wasser liegen lassen. sie werden wieder weich und halten dann auch wieder perfekt an der glasscheibe.

Dümmstes Aquarium Problem ever?

Also, ich schäme mich etwas das ich das hier posten muss aber mir fällt sonst nichts ein.

Ich war vorhin mit ein paar Kumpels in ner Bar und wir haben ein bisschen was getrunken und als ich heimgekommen bin dachte ich, das jetzt wohl der perfekte Zeitpunkt ist, um meine neues Aquarium einzurichten.

Ich habe die letzen zwei Tage einen Dichtigkeitstest durchgeführt (ich habe das AQ billig gebraucht gekauft) und hatte es mit wasser befüllt am Boden stehen gehabt.

Mit dem Schlauch habe ich das Wasser nicht rausbekommen weil das AQ nicht höher als mein Eimer steht und habe deswegen mit einer Plastikflasche das Wasser größtenteil aus dem AQ wieder raus. Dann war nur noch ca 1/5 des AQ mit Wasser befüllt und ich habe es an die Stelle getragen, wo das AQ nachher stehen soll. Auch da hab ich es dann mit dem Schlauch nicht geschafft das Wasser aus dem AQ zu bekommen (vermutlich weil zu wenig Wasser drin war aber da bin ich eben erst draufgekommen). Dann habe ich einfach meinen Nährboden genommen und in das bereits befüllte Aquarium gegeben. Das Resultat war denkbar beschissen. Jetzt ist das Wasser komplett dreckig und im Affekt habe ich den Kies auch noch drauf getan.

Jetzt habe ich das Aquarium komplett wieder befüllt und die Pumpe angeschmissen in der Hoffnung, dass sie den Dreck größtenteils über Nacht aus dem Aquarium bekommt und würde den Dreck dann Morgen aus der Pumpe entfernen und den Prozess so lange wiederholen, bis das Wasser klar ist (und dies evtl noch mit ein paar Wasserwechseln kombinieren).

Dann würde ich so viel Wasser wie möglich aus dem AQ rauslassen und mit dem bepflanzen beginnen.

Noch als kurze Randnotiz: Das Aquarium ist nur für temporär gedacht weil ich mein eigentliches Aquarium umgestalten möchte, es soll meinen Bestand nur für die paar Wochen / Monate halten bis mein Hauptaquarium eingefahren ist.

Hat jemand Tipps / Ideen wie ich jetzt als Schadensbegrenzug vorgehen kann?

Ich bin über jede Hilfe dankbar und werde auf keinen Fall jemals mein Aquarium mehr angetrunken anrühren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?