Probefahrt , Verkäufer dabei?

6 Antworten

Das macht jedes Autohaus anders. Es hängt auch von Deinem persönlichen Auftreten ab. Ich vermute mal, Du bist noch recht jung und da hängt es zu dem auch vom Auto ab das Du fahren möchtest. Ein Autoverkäufer kann das alles sehr gut einschätzen ob Du nur mal eine Spritztour machen möchtest oder eine wirkliche Kaufabsicht hast. Ein Autohaus das Geld für eine Probefahrt verlangt ist unseriös. Das Auto sollte vollgetankt sein und bringst es dann auch wieder vollgetankt zurück. Eine Probefahrt sollte auch mindestens über eine Stunde gehen (bei Neuwagen). Alles andere macht nicht viel Sinn.

Also seither wollte bei mir noch kein Verkäufer mitfahren, hab seither aber mein Perso dalassen müssen bei gewerblichen Verkäufern. Als Privatmann würde ich Niemanden mein Auto Probefahren lassen während ich nicht dabei bin. Normalerweise sollte für eine Probefahrt genügend Sprit im Tank sein, ggf würde ich den Anstand besitzen für meinen Bedarf nachzutanken. Oftmals gibt es bei gewerblichen Verkäufern mit Roter Nummer die Einschränkung keine Autobahn fahren zu dürfen (Versicherungstechnisch sind die nummern wohl billiger wenn Autobahn ausgeschlossen wird), also danach vorher fragen.

Normalerweise fährt der Verkäufer mit. Und nein, das kostet nichts

aus sicht des autohauses ist es sinnvoller dass der verkäfer dabei ist, muss aber nicht...die prbefahrt ist kostenlos...einn teueres auto wird aber nicht ohne weiters aus der hand gegeben...

Das ist glaub ich bei jedem anders!

Was möchtest Du wissen?