5 Antworten

Auf alle Fälle erhöhen, dass er so teuer wird, dass er wie Medizin verwendet werden muss. Denn zur Zeit richtet der Alkohol zu viel Schaden an, weil er so billig ist

pro: nichts.

contra: es wird mal wieder etwas teurer.

warum sollte man dieses thema diskutieren? der hintergrund erschließt sich mir nicht. es gibt keinen grund, den preis zu erhöhen.

Pro: Die Menschen würden bedachter mit dieser Droge umgehen.

Contra: Der Alkohol wäre teurer!

Nein würden sie nicht. Sie würden anfangen, in alkoholgetunkte, Tampons in den Po zu schieben damit sie einen stärkeren Rausch von einer kleineren Dosis haben, um ihr Geld zu sparen.

2

durch Alkoholsteuern und Frühableben nimmt der Staat weniger ein als er ausgibt - ein Verlustgeschäft. In einer Verdoppelung des Bruttopreises sähe ich kein Problem

"ach das Bier kostet 5 Euro mehr....dann trinken wir heute abend halt nichts mehr MAN KANN AUCH OHNE DROGEN SPAß HABEN"

ist das realistisch?

Was möchtest Du wissen?