Pro und Contra Schulskikurs?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Schulskikurs hat nichts aber auch gar nichts mit dem Auftrag einer öffentlichen Schule zu tun. somit kann darauf verzichtet werden. insbesondere wenn die kosten hierfür vom staat getragen werden müssen. Als ersatz für ein sicher sinn machendes gemeinschaftserlebnis und zur förderung der klassengemeinschaft kann es hingegen sehr förderlich sein. allerdings halte ich eine skikurs hierzu für ungeeignet, da nicht jeder schüler ski fahren lernen will und kann und auch nicht über die notwenige ausrüstung verfügt. ein normaler landschulheim aufenthalt würde hier genauso viel sinn machen.

Hi. Ich bin 14 und aufm gymnasium. Wir machen des immer in der 7. Klasse. Letztes jahr wars dann so weit un ich kann nur sagen: Einfach nur geil!!! Unbedingt sollte des auch an realschulen gemacht werden. Ich gönns echt jedem!! Contra: an unserer schule sind schon schüler gestorben: der bruder eines meiner kumpels is in ne schlucht abseits der piste gefallen und der andere hatte ne hirnblutung die dann auf ner huckelpiste gerissen oda so is was aber nix mit dem skikurs selbst zu tun hat. Ich bin also voll dafür!!XD

pro du lernst das skifahren wenn du es noch nicht kannst du hast spaß mit freunden bist ohne eltern unterwegs die dir was sagen und stärk die klassengemeinschaft. zu contra fällt mir nichts ein

erst ab den schuljahr 2012/2013, den da habe ich dann meinen skikurs mit der klasse
hinter mir, allerdins mit einen vollkommenen beschissenen lehrer, der leider unser klassenlehrer ist :((

Was möchtest Du wissen?