Praktikum im Kindergarten-Fragen..

6 Antworten

Kommt drauf an was es für ein Praktikum ist: Für ein Praktikum wo man ein ganzes Jahr dort ist z.B weil man Erzieherin lernen möchte bewirbt man sich schriftlich. Ist es aber im Rahmen eines Schulparktiums für ein oder zwei Wochen ist es sinnvoll einfach mal hinzugehen und zu fragen. Besser ist es du rufst vorher an damit man auch Zeit für dich hat.

Ich würde eine Bewerbung schreiben und diese persönlich einreichen ;) Ich hab eins in der Grundschule gemacht. Man benötigt viel Geduld und muss spielerisch und kreativ sein, um diesen Job machen zu können.... Und man sollte halt sein Vokabular anpassen, d.h. keine bösen Wörter ;). Man sollte halt allgemein mit Kindern sehr gut auskommen und sie betreuen können. D.h. saubermachen ,wenn dreckig, Trösten, wenn traurig, etc...

du kannst dich auch telefonisch erkundigen, ob es möglich sei ein praktikum zu absolvieren. und dann kannst du immernoch persönlich hingehen. also, es kommt immer darauf an, welches praktikum absolvierst. ich habe mehrere berufspraktika gemacht, diese haben andere vorraussetzungen wie ein normaler praktikant teilweise. du sitz im morgenkreis, spielst mit den kindern (meistens brettspiele), beim mittagessen reichst du die tellern (ist aber nicht im jeden kiga oder kita so) hilfst in der küche. das wäre es eigentlich was so ein normaler praktikant macht.

oh ja, das habe ich. und es war so langweilig! immer der selbe ablauf, malen, stuhkreis, malen raus gehen, malen stuhlkreis, das ging mir nach 2 wochen dann doch ziemlich auf die nerven! jetzt werden bestimmt zig kommentare kommen wie: kindergarten kann doch garnicht langweilig sein, dies das. aber ich fand es wirklich langweilig! :o aber am besten ist du probierst es erstmal aus, villeicht gefällt es dir ja :)

also geh am besten direkt dort hin, das macht den besten eindruck und dort können sie dir dann auch alle anderen fragen beantworten :)

Meine Tochter hat 2 Wochen in einem KIndergarten Praktikum gemacht und es hat ihr gut gefallen. Sie will aber keine Kindergärtnerin werden. :-) Sie hat sich schriftlich beworben und wurde dann zwecks kennen lernen zum Gespräch eingeladen.

Was möchtest Du wissen?