bewerbung für ein praktikum in einem kindergarten

5 Antworten

Hi, Annika! Kann Deinen Berufswunsch gut verstehen, bin seit 9 Jahren selber Sozialpädagogische Assistentin und das immer noch mit viiiiiel Spaß daran!

Dass Du schon zweimal ein Praktikum gemacht hast, ehrt Dich. Da diese beiden Praktika während der Ausbildung aber Pflicht sind, muss die ganze Klasse sie sowieso machen. (Du wärst auch sondt allein in einem leeren Klassenzimmer, hihi, nicht bös´ gemeint...) Das macht aber nix, je mehr Erfahrung im Umgang mit Kindern, desto besser. Kann gar nicht viel genug sein...

Ausserdem ist es noch mal was ganz anderes, einfach so im Kindergaren zu sein, um zu sehen, ob das überhaupt was für einen ist.

Oder ob man, durch die begonnene Ausbildung, einen ganz anderen Blick auf die Kinder hat!!! Außerdem werden ja auch gezielt Aufgaben gesellt, wie z.B. eine Beobachtung und Analyse einer Situation. Oder, dass Du gezielt ein vorher gut durchdachtes Spiel- Projektangebot machst / Dich an den Kindern ausprobierst. Durch Deine schriftliche Reflexion darüber und die Besprechung des Erlebten später im Unterricht bringen Dich diese Praktika dann auch direkter / gezielter weiter.

Ja, so wie Du jetzt in Deiner Frage würde ich das auch in der Bewerbung schreiben. Dass Du Kinder liebst, darum gerade die und die Ausbildung machst, wozu Du vorgeschrieben einen Praktikumsplatz für dann und dann suchst. Die meisten Kindergärten kennen und wissen das ja schon, Du wirst da nicht die erste oder letzte Praktikantin sein. Wenn ein FOR Abschluss was mit Kindern zu tun hat (den kenne ich nicht), schreib das doch auch rein. Im übrigen kannst Du das auch im Vorstellungsgespräch erzählen.

Find´ ich gut, dass Du Dich jetzt schon umschaust. Ich hatte nämlich für mein erstes Praktikum ganz arge Probleme, weil die gesamte Klasse einfach schneller war...

Viel Spaß mit den Kiddies! (Und bleib immer ganz locker und entspannt - Du bist erst in der Ausbildung...)

Deine Soz.Päd.Ass. Hopsfrosch, 48, z.Zt. aktive Tagesmutter

FOR heißt Fachoberschulreife das ist ein Abschluss der 10ten Klasse ^^ Ich habe auch gelesen das ich die Praktikumsbescheinigungen/Nachweise beilegen muss.. nur leider habe ich diese nicht mehr (wie geschrieben, diese waren 07&08) hätte ich gewusst zu der Zeit,das ich später das machen werde, hätte ich sie weggelegt.. :/ Aber nun hab ich den Salat. Können wir per Mail schreiben?

LG

0

Hallo Annika,

hier ist eine Vorlage für ein Bewerbungsschreiben es ist dabei egal ob es aus Wien ist oder .... http://www.vienna.cc/d/musterbrief/bewerbung_korrekt.htm Du musst nur entsprechend Deines Berufes umschreiben

Ich habe bereits versucht Erfahrung zu sammeln - ich habe bereits versucht mein Wissen zum Beruf in mehreren Praktika`s zu erweitern ein weiteres längeres (drei Monate) erfolgt Anfang 2013.

Da ich sehr kontaktfreudig bin- ist es für mich eine Freude Kinder bis zum Schulanfang zu begleiten um ihnen das mit zugeben was sie brauchen um für ihr weiteres Leben gewappnet zu sein. odgl.. (bzw. fit zu sein).

Den Lebenslauf tabellarisch >so gekennzeichnet sind Überschriften<

Persönliche Daten< (Namen geboren..Familienstand)

Schulbildung< danach >Berufsausbildung< und >Außer berufliche Weiterbildung< (also z.B. ein Praktikum das Du in Deiner Freizeit gemacht hast udgl.)

Berufstätigkeit< (entfällt bei Dir als Azubi)

>Besondere Kenntnisse< (z.B. PC, Führerschein Sprachkenntnisse)

Dies einmal ganz grob zum Thema

Gruss Stephan

Deinen Abschluss und deine Praktika kommen im Detail in den Lebenslauf. In die Bewerbung kommt halt "Bestandteil meiner XYZ Ausbildung ist ein dreimonatiges Praktikum, das ich gerne in Ihrem Kindergarten absolvieren würde. Schon in der Vergangenheit habe ich Praktika gemacht und dort mit Kindergruppen im Alter von x bis Y zu tun gehabt. Dann halt noch 2-3 Sätze warum dir der Job Spaß macht und ob du irgendwelche Talente hast (Kreativität/Kunst/Sport/Musik) macht sich gut

Schreibe rein, warum du das Praktikum machen willst, das du es im Rahmen deiner Ausbildung zur Sozialassistentin machen möchtest und in welchem Zeitrahmen das ganze statt findet. Der Name deiner Schule ist auch immer sehr hilfreich. In der Regel achten Kindergärten nicht sehr auch Bewerbungsschreiben. Wichtig ist das die Fakten stimmen. Gibt es die Möglichkeit eines Praktikums werden sie sich bei dir melden. Oder du rufst direkt an und fragst ob sie eine Praktikumsstelle anbieten. Manchmal muss man sich nicht mal schriftlich bewerben oder es gibt keine Plätze mehr und du sparrst Kosten. Viel Erfolg bei deiner Ausbildung.

doch doch, da wo ich machen will, suchen sie immer,aber man muss halt eine bewerbung abgeben ;)

0

warum lernst du nicht gleich was vernünftiges und vergammelst stattdessen deine zeit mit solch wertfreien "ausbildungen"?

bitte was?? mit diesen beruf hat man zukunftschancen! (wenn ich erzieher fertig habe)

0

Was möchtest Du wissen?