powerline störung beheben?

Hast Du Mehrfachsteckdosen in Deinem Aufbau?

Steckt ein Adapter in einer Mehrfachsteckdose?

Hast Du andere Steckdosen getestet?

ja aber ist keine richtig gut kann daran liegen das der router im keller ist und ich auf der oberen etage mein zimmer habe

Hast Du auf beiden Seiten andere Steckdosen getestet? Also auch in anderen Räumen.

5 Antworten

Bei Deinem Aufbau:

Kommt auf die Qualität der Leitungen an, ebenso auch die der Sicherungsautomaten, Steckdosen, Verklemmungen

Und wenn dann noch zu viele Unterverteiler mit FI-Schaltern zwischen sind wirds eh kriminell

Für solch einen Aufbau nutzt Du besser den devolo 1200 DINrail - Die Gigabit Powerline-Bridge für die Hutschiene | devolo AG zum Einspeisen ins Hausnetz und dann kannst Du dahinter die Fritz!Powerlines setzen um die Mesh-Funktion mit einer Fritz!Box zu gewährleisten

Wenn das Problem durch einen Neustart des Router behoben wurde, liegt es m. E. nicht bei den Powerline-Adaptern, sondern eher an der Verbindung des Routers mit dem Internet.

Ich bin mittlerweile kein großer Freund mehr von Powerline und sehe das eher als Notlösung.

Nach der Einrichtung funktioniert es noch ganz gut, nach einigen Monaten/Jahren passieren dann solche komischen Dinge.

Vielleicht hilft ein Zurücksetzen und neu Einrichten der Powerline-Adapter noch was.

Du schreibst, dass du den Router neu startest. Gibt es denn nur über Powerline Probleme oder auch über die LAN-Ports vom Router bzw. dessen WLAN-Netz? Dann würde ja was mit dem Router nicht passen…

Was hast du für einen Anschluss? DSL, Kabel, Glasfaser?

Falls es ein VDSL-Anschluss mit Vectoring oder Supervectoring ist, solltest du am besten Powerline ganz aussortieren, da Powerline dieselben Frequenzen wie Vectoring nutzt und es so im schlechtesten Fall zu erheblichen Störungen des Anschlusses kommen kann.

Am besten steigst du auf LAN-Kabel um oder, falls das überhaupt nicht möglich sein sollte, auf eine WLAN-Mesh-Lösung.

Braucht man außer dem FRITZ!Powerline 1260E nicht auch noch ein weiteres Powerline-Gerät, damit überhaupt Daten über die Stromleitung übertragen werden?!

Also z.B. den FRITZ!Powerline 1220E, der ja per LAN-Kabel mit der Fritz!Box verbunden sein muss und der das Signal dann auf die Stromleitungen schickt, damit dann einer oder mehrere FRITZ!Powerline 1260 das Signal dann empfangen und per LAN und WLAN (5 GHz und 2,4 GHz) weiter verteilen können?

Ich würde mir ja das Programm FRITZ!Powerline herunterladen https://avm.de/service/programm-fritzpowerline/ und damit schauen, dass du dein Powerline-Netzwerk zum Laufen bekommst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?