Conrad Powerline PL200D WLAN N300

1 Antwort

Leider funktioniert das PowerLine Zeugs nicht so Plug & Play wie es in der Werbung versprochen wird.

Man muss die beiden Teile miteinander synchronisieren, indem man beide vorest einmal in die gleiche Steckerleiste steckt und dann an beiden Teilen einen kleinen Knopf drückt. Dazu muss da Ethernet-Kabel zum Rooter aber glaub ich schon angeschlossen sein, das weiß ich nicht mehr genau.

Wenn die beiden Teile synchronisiert sind, kann man sie ausstecken umd am Bestimmungsort wieder einstecken. Und dann sollte die Verbindung funktionieren.

Bei mir hat's voriges Jahr ein halbes Jahr super funktioniert, und seither kein Internetzugriff mehr. Kann ich tun was ich will - wahrscheinlich bin ich zu blöd.

Ich hab mir dann ein Set von devolo gekauft - und bin draufgekommen, dass das Conrad Powerline vom gleichen Hersteller stammt. Für Devolo gibts eine dLan Cockpit Software zum Konfigurieren der Verbindung, die funktioniert für den Conrad Powerline auch.

Ich werd mal nachschauen wo man sie downloaden kann und melde mich dann wieder.

So, hab's gefunden:

http://www.devolo.com/at/dLAN-Software/devolo-Cockpit-Powerline-Heimnetz-Software-ganz-einfach

DA der Conrad PowerLine Adapter eigentlich ein devolo PowerLine Adapter ist - lediglich mit anderem Gehäuse - kann man die Konfigurations- und Bedienungsanleitungen von devolo nahezu 1:1 auch für den Conrad PowerLine-Adapter übernehmen.

Wie gesagt, ich hab schon mehrmals funktionierende Verbindungen (auch mit Internet) zustande gebracht - mit beiden Adaptern, bin aber nich nicht draufgekommen, woran es liegt, dass es manchmal funktioniert, und meistens aber leider nicht.

1

Was möchtest Du wissen?