Politisch korrektes und allgemein gebräuchliches Wort für Po?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gesäß ist richtig, der Ergänzung halber hier noch ein paar andere Möglichkeiten: Steiß, Hintern, Podex, Kehrseite, die vier Buchstaben, Sitzfleisch, verlängerter Rücken, Allerwertester oder (bildungssprachlich veraltet, gefällt mir aber gut ^^) Posteriora.

"po" ist doch treffend und absolut wertneutral "anus" bezeichnet die öffnung, durch die wir uns unserer festeren verdauungsendprodukte entledigen. der "hintern" bezeichnet eher das rundlich geformte fettgewebe, aber NICHT die öffnung darin.

Popo = die vier Buchstaben...das Popöchen oder die beiden Pupsbacken. Anus und After bezeichnen den direkten Darmausgang. Steiß ist das konkrete Ende der Wirbelsäule aber ist nicht direkt der Ar.sch mit Backen. Gesäß ist die exakt medizinische Version. Bei der Rückengymnastik z.B. soll man sich für die meisten Übungen spürbar auf seine Gesäßknochen setzen. Damals sagte man noch: Der/die hat einen Ar.sch wie von einem 10 Taler Pferd.

10 taler pferd habe ich noch NIE gehört, sondern nur sätze wie: "die hat einen A. wie ein brauereipferd."

0

Thaimassage - HIV und andere STDs?

Hallo, 

vor knapp drei Wochen war ich bei einer (erotischen) Thaimassage.  Dort war ich komplett nackt und wurde zunächst mit Öl von der Dame, welche gekleidet war, massiert. Gegen Ende hat sie mich mit der Hand masturbiert. Dabei hat sie auch meine Eichel berüht, speziell am Penisbändchen am Harnausgang. Währenddessen habe ich sie am Po und an den Brüsten berührt (unter ihre Kleidung).

Danach habe ich ihr gesagt sie solle aufhören, und mich bis zur Ejakulation selbstbefriedigt. Gleichzeitig hat sie ihren Finger in meinen Anus gesteckt und mich gefingert. Zu Geschlechtsverkehr oder Analverkehr ist es nicht gekommen. 

Anschließend hat sie mich mit einem Handtuch sauber gemacht. Ich habe mich danach nicht geduscht, sondern erst am nächsten Morgen. Ansonsten dusche ich natürlich täglich und achte auf eine gute Hygiene. 

Seit der Massage ist mein Penis errötet. Die Haut auf der Eichel sieht schuppig aus, besonders im Licht schimmert sie sehr. Das Penisbändchen ist stark gerötet (sieht m.M.n. nach einer Entzündung aus). Dabei ist die Massage schon wie gesagt mehrere Wochen her...  Seit der Massage ist auch mein Anus gerötet und juckt sehr...  Ansonsten hatte ich vier Tage nach der Massage für drei Tage eine ungewöhnlich starke Erkältung. Die Haut auf der Innenseite meiner Oberschenkel „brennt“ sehr.

Ich mache mir extreme Sorgen. Von daher meine Fragen...:  1) Wie ist das Risiko mit einer HIV-Infektion?  2) Wie sieht es mit anderen Geschlechtskrankheiten aus? 

Vielen Dank für die Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?