Plus-que-parfait, wann avoir & wann être?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast gelesen, dass man bei den sogenannten "Hausverben" das passé composé mit "être" bilden muss. (Es geht hier um Verben der Bewegungsrichtung und Verben der Zustandsänderung.)
Die Sache mit den "Hausverben" ist nur eine Eselsbrücke, damit sich Schüler diese Verben leichter merken können.
Denk auch daran, dass du bei diesen Verben auf die Angleichung des Partizips achten musst.

Schau mal hier:

http://www.franzoesisch-online.com/grammatik/das-passe-compose-mit-etre/

Neben den Verben der Bewegungsrichtung (wie aller, venir, ....) und den Verben der Zustandsänderung (devenir, mourir, naître) bilden auch alle reflexiven Verben das passé composé mit "être".

Beim "plus-que-parfait" verhält es sich genauso wie beim "passé composé". Die verwendest also "être" bei denselben Verben.

il est venu (passé composé)
il était venu (plus-que-Parfait)

elle est venue
elle était venue

elle s'est décidée
elle s'était décidée

etc.

Danke für die ausführliche Antwort !😊

1

Merci. ☺

0

Diese Antwort hilft dir wahrscheinlich nicht sonderlich weiter aber was ich noch weiß ist, dass bei der Zeitform Passé composé "être" bei Verben der Bewegung wie "partir", "sortir", "dormir", etc. und "avoir" also J'ai, Tu as usw. bei den restlichen Verben, am Besten du suchst in deinen Büchern für eine Antwort oder fragst dein/e Lehrer/in oder Mitschüler

Viel Glück bei der Klausur!

"dormir" gehört natürlich nicht zu den Verben der Bewegungsrichtung und bildet daher das passé composé mit "être":

j'ai dormi, tu as dormi, etc.

0
@adabei

Ich vergaß, dormir bedeutet ja schlafen, ich meinte courir ;D

0

:D ich habe kein französisch mehr, konnte es abwählen :D

Was möchtest Du wissen?