Pizzateig wie aus der Pizzeria?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das liegt am Steinbackofen. Pizza muss nur ganz kurz und möglichst ganz heiß 300° gebacken werden. Ein normaler Haushaltsofen bekommt sowas nicht hin.

Es ist wirklich besser, das Mehl zu nehmen, welches jede italienische Nonna nimmt. Und zwar "Farina di Grano Tenero 00". Das gibt es in guten Supermärkten (von De Cecco), in italienischen Lebensmittelläden und bei Karstadt. Damit bereitest Du den Hefeteig zu, wie sonst auch. Frische Hefe ist (meine Meinung) besser als die aus der Tüte. Die Temperatur des Backofens ist ein Problem. Wer hat schon einen, der 400° erreicht. Am besten gelingt die Pizza mit einem Schamottestein, diesen muß man allerdings auf höchster Stufe ca. 1 Std. vorheizen, dafür hast Du aber eine super Ergebnis. Für den Belag nimmst Du, worauf Du Lust hast. Mein Tipp, gute Produkte verwenden und besser einen Mozzarella nehmen als einen 08/15 Käse.

Der Hauptunterschied von guten und schlechten Rezepten ist die länge der Teigführung und die Menge der zu verwendenden Hefe.

Bei mir gehts so ca10-15 Gramm Frischhefe auf Kilo Mehl,sonst nur ein klein wenig Zucker für die Hefe im Vorteig Wasser und Salz.Dann wichtig mindestens 12 besser 15 Minuten kneten. einmal gehen lassen ca 2 Stunden nochmal durch kneten und über Nacht eher kühl gehen lassen ca3 Stunden vor gebrauch kneten und 1-2 Stunden warm gehen lassen dann nochmal kneten ausrollen und Pizza machen.

Mehl am besten doppelgriffiges typ 00.

LG Sikas

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mein Rezept - in der Familie hochgelobt:

Zutaten:

1 kg - Mehl (Rosenmehl - Wiener Grießler)

1 gute Prise Salz

1 Würfel frische Hefe (42 Gramm)

350 ml lauwarme Milch

--

Mehl in eine große Plastikschüssel geben, Prise Salz darüber streuen.

Mitten im Mehl eine Ausbuchtung schaffen, Hefe hineinbröseln, Milch ganz zugeben.

Nach 10 Minuten ggf. noch größere Hefeteile zerdrücken und alles miteinander fein verkneten.

Teigschüssel mit einem Tuch bedeckt an warmen Ort min. 2 Stunden gehen lassen.

Teig nochmal kneten bis Blasen entweichen, portionieren, ausrollen und in eine geölte (Olivenöl) Pizzaform geben, oder auf ein Backblech.

Nach Wunsch belegen.

Backzeit: 220°C (Umluft 200!C) ca. 25 Minuten.

--

Reicht für ca. 3 Stück 30 cm Durchmesser Pizza.

Guten Appetit

 

Was möchtest Du wissen?