Pilot werden mit schlechten Englischkenntnissen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Und wieder mal ein Fall von Selbstüberschätzung: 

"Andere Anforderung würde ich ja erfüllen, desweiteren bin ich überzeugt das dies der richtige Job für mich ist, da mir so etwas einfach liegt, ..." 

Dass Du von Dir selbst überzeugt bist, ist ja nicht schlecht, aber Du musst halt Leute überzeugen, die in einer ganz anderen Liga spielen. 

Und ob Du die Vorgaben der EASA-FCL oder die Anforderungen eines potenziellen Arbeitgebers erfüllst, weißt Du doch gar nicht. Außerdem musst Du den ICAO-Englischtest bestehen - und der hat nur wenig mit Schulenglisch zu tun. 

Also, wie schon erwähnt: Ab ins englischsprachige Ausland und dort mindestens sechs Monate verbringen. Und dann hast Du immer noch Gelegenheit genug, es nicht zu schaffen, so wie über 90 % aller Bewerber. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach doch einen Sprachkurs in den Ferien in England oder so. Wenn die pilotenausbildung finanzierbar ist, dann sollten drei wochen England, oder vielleicht auch mal ein ganzes Jahr im Ausland auch kein Problem sein. Und das hilft ungemein beim flüssigen sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird zumindest sehr schwer für dich werden so angenommen zu werden.

Wenn du es unbedingt willst würde ich an deiner Stelle alles daran setzen in Englisch wirklich gut zu werden.

Im Cockpit läuft halt fast alles auf Englisch ab und wenn du da Probleme hast, kann es ganz schnell kritisch werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du möchtest Pilot werden? Welche Lizenz strebst Du an? Für einen Segelflugschein brauchst Du doch überhaupt kein Englisch. Selbst als Berufspilot braucht Du kein Englisch, solange Du nicht die IR-Betechtigung erwerben möchtest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gehört noch mehr als Englisch dazu. Aber ich denke es werden nur die besten der besten genommen. Ich glaube kaum dass jemand mit durchschnittlichen Kenntnissen da eine Chance hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Englisch dein Problem ist, solltest du ein paar Monate im englischsprachigen Ausland verbringen, z.B. um dort einen Intensiv-Sprachkurs zu belegen.

Am meisten lernt man durch Praxis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuchen kannst du es immer!

Sonst halt mal ein Sprachjahr machen oder so.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry OHNE SEHR GUTE Sprachkenntnisse NOWAY sorry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
29.05.2016, 19:06

Wer sagt das? Den Sprachtest für den Level 4 schafft man auch mit durchschnittlichem Schulenglisch.

0

Was möchtest Du wissen?