Pille und Pille danach Schutz?

4 Antworten

Meine Frauenärztin sagte, nach 10 korrekten Pillen wäre ich wieder geschützt.

Diese Angabe findest du nicht in deiner Packungsbeilage. Daher ist sie nicht korrekt. Es sind entweder 7 oder 9 Pillen (s. Packungsbeilage.

Ich habe vor meiner Pillenpause nach Einnahme der PiDaNa also 17 korrekte Pillen genommen

Vor einer sicheren Pause müssen mind. 14 Pillen korrekt eingenommen worden sein.

Aber die Pause ist völlig unnötig und erfüllt keinerlei medizinischen Zweck. Daher wird heutzutage von vielen Ärzten vermehrt zum Langzyklus (Pille durchnehmen) und von der Pause abgeraten.

Der Langzyklus erhöht zudem den Schutz und ist für viele Anwenderinnen verträglicher.

Hab in der Pillenpause auch einen Schwangerschaftstest gemacht, der negativ war.

Sofern du korrekt getestet hast kannst du davon ausgehen das ein solcher Test etwa 19 Tage nach dem fraglichen GV aussagekräftig ist.

Hab ich mit Einnahme der ersten Pillen des neuen Blisters nun wieder Schutz?

So... nun streng mal dein logisches Denkvermögen an.

Nehmen wir an dein Schutz wäre zu Beginn der Pillenpause nicht gegeben. Wie soll dieser sich während der Pause wie durch ein Wunder ohne die Einnahme einer Pille aufbauen und zu Beginn des neuen Blisters wieder gegeben sein?

Na? Recht unlogisch, oder? Genau.

Wann du wieder geschützt bist entnimmst du immer deiner Packungsbeilage. Wie oben bereits erwähnt sind dies nach Schutzverlust entweder 7 oder 9 Tage, genaueres entnimmst du der Packungsbeilage deiner Pille.

Für die Zukunft würde ich dir nocheinmal zum Langzyklus raten. Da hätte sich eine Frage sofort erübrigt.

Ach und der Vollständigkeithalber (da es hier angesprochen wurde):

Unter Einnahme einer Mikropille wird der Eisprung unterdrückt, folglich ist eine Periode nicht möglich.

Die Blutung die, wenn überhaupt, während der Pillenpause einsetzt wird lediglich durch den Hormonentzug herbeigeführt. Daher auch Abbruch- bzw. Hormonentzugsblutung genannt.

Diese Blutung tritt auch nur ein, weil du in der Pillenpause keine Pille nimmst (Hormonentzug). Nimmst du die Pille aber durch, ersparst du dir diese, ohnehin unnötige Blutung.

Fruchtbare Tage hast du ebenfalls nicht.

Lg

HelpfulMasked

Ich kann deiner Antwort leider nicht entnehmen, ob ich nun wieder geschützr bin oder nicht

0
@Pisssi

Mädel dann lies.

Wann du wieder geschützt bist entnimmst du immer deiner Packungsbeilage.

0
@HelpfulMasked

In der Packungsbeilage steht aber nichts dazu. 

Da steht nur drinnen, dass ich, falls ich die Antibaby Pille nehme, diese regulär weiternehmen soll. Zum Schutz steht da aber nichts. Ich habe natürlich bevor ich hier eine Frage stelle die Packungsbeilage gelesen!

0
@HelpfulMasked

Und du sagtest ja, dass man geschptzt in die Pause geht nach Einnahme von 14 korrekten Pillen. Dann müsste ich ja geschützt sein oder? Ich habe ja sogar 17 korrekte gehabt

0

Das ist doch ganz einfach, Pisssi. Du bist wieder geschützt, wenn du sieben Pillen nach der Pause wieder genommen hast. Hat HelpfulMasked doch erklärt.

1
@schokocrossie91

HelpfulMasked hat aber such gesagt, dass ich vor einer sicheren Pause mindestens 14 korrekte Pillen genommen haben muss und das habe ich ja (sogar 17!)

0

Du hast aber die Pille Danach genommen (völlig unnötig übrigens).

2
@schokocrossie91

Ich habe aber nachdem ich die Pille danach genommen habe, 17 korrekte Pillen genommen.

Ich war bei meiner FA und sie hat mir die PiDaNa verschrieben. Aber darum geht es jetzt gar nicht

0

Die PiDaNa enthielt den Wirktstoff  Levonorgestrel 

0

???

0

Hallo Pisssi,

gut, dass du dich nochmal erkundigst, wie es mit dem Schutzaufbau der normalen Pille nach der Pille Danach ist.

Nach der Pille Danach solltest du bis zur nächsten Blutung, aber mindestens 14 Tage zusätzlich verhüten und die reguläre Pille in der Zeit mindestens 7 Tage am Stück einnehmen, bis dein Schutz wieder aufgebaut ist. Siehe auch https://pille-danach.de/fragen/antibabypille-nach-pille-danach-was-muss-ich-beachten-691

Wenn du also nach der PiDaNa 17 korrekte Pillen genommen hast, solltest du bereits wieder geschützt sein. Der Schwangerschaftstest wäre auch aussagekräftig, da du ihn mit ausreichend Abstand gemacht hast. Du hattest ihn ja nach ca. 3 Wochen gemacht, oder?

Viele Grüße, Lisa vom Team der Pille Danach

Okay, vielen Dank für die Antwort. Das erleichtert mich jetzt.

Ja, ich habe den Schwangerschaftstest 25 Tage nach dem GV gemacht 

0

wenn ich das richtig verstanden habe hast du die pille danach in woche 1 genommen, die normale pille die nächsten 2 wochen (plus resttage aus woche 1) genommen, die einwöchige pillenpause gemacht und nimmst sie jetzt wieder regulär?

wenn das so ist, bist du wieder normal geschützt zu der gleichhohen wahrscheinlichkeit wie bei deiner pille angegeben, da dein körper sich vergleichsweise sehr schnell auf hormonänderungen einstellt und sich spätestens nach deiner regelblutung wieder normal reguliert (also geschützt) hat.

wenn du ein sehr vorsichtiger mensch bist (was in der hinsicht echt gut ist) kannst du versuchen die wahrscheinlichkeit eienr schwangerschaft so gering wie möglichh zu halten und faktoren wie die fruchtbaren tage oder ein kondom zusätzlich berücksichtigen

Liebe grüße :)

Ja, genau so ist es.

Ich nehme morgen die 1. Pille aus dem neuen Blister. Aber wenn der Schutz gewährleistet ist dann passts ja :) Vielen Dank 

0

Unter Einnahme einer Mikropille hat Frau keine Regelblutung. Die Blutung ändert auch nichts am Schutz und erhöht ihn erst recht nicht.

Fruchtbare Tage sind unter Pilleneinnahme ebenfalls ausgeschlossen!

0
@HelpfulMasked

natürlich, nach der dreiwöchigen einnahme folgt eine woche pause, in der die regelblutung einsetzt (alle anderen einnahmeformen und zyklen sind gerade unwichtig) und die beweist mit hoher treffsicherheit, dass man nicht schwanger ist

und wenn man die pille nicht nehmen würde, hätte man dennoch (im normalfall) einen sehr ähnlichen zyklus mit fruchtbaren tagen, dh. wenn die pille nicht wirkt findet auch der eisprung statt und die fruchtbare tage sind im gleichen zeitraum.

und in dieser zeit geschlechtsverkehr zu haben erhöht die wahrscheinlichkeit auf eine schwangerschaft

0
@Silchilly13

natürlich, nach der dreiwöchigen einnahme folgt eine woche pause, in der die regelblutung einsetzt (alle anderen einnahmeformen und zyklen sind gerade unwichtig) und die beweist mit hoher treffsicherheit, dass man nicht schwanger ist

Unter Einnahme einer Mikropille wird der Eisprung unterdrückt, folglich ist eine Periode nicht möglich.

Die Blutung die, wenn überhaupt, während der Pillenpause einsetzt wird lediglich durch den Hormonentzug herbeigeführt. Daher auch Abbruch- bzw. Hormonentzugsblutung genannt.

Es ist völlig egal wann und ob die Blutung überhaupt eintritt. Sie heißt nicht nur anders sie hat auch so mit der natürlichen Periode rein gar nichts zu tun.

Diese Blutung tritt auch nur ein, weil du in der Pillenpause keine Pille nimmst (Hormonentzug). Nimmst du die Pille aber durch, ersparst du dir diese, ohnehin unnötige Blutung.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

und wenn man die pille nicht nehmen würde, hätte man dennoch (im normalfall) einen sehr ähnlichen zyklus mit fruchtbaren tagen, dh. wenn die pille nicht wirkt findet auch der eisprung statt und die fruchtbare tage sind im gleichen zeitraum.

Wie gesagt wird unter Pilleneinnahme der Eisprung unterdrückt. Folglich kommt es weder zur Periode noch zu fruchtbaren Tagen. Der Zyklus ist außer Kraft gesetzt. Ein natürlicher Zyklus findet nicht statt. Der "Zyklus" unter Pilleneinnahme wird lediglich durch das jeweilige, völlig flexible Einnahmeschema gesteuert.

Wenn es zu Einnahmefehlern kommen sollte dann ist ein Eisprung möglich. Dieser ist dann aber völlig spontan und nicht vorhersehbar/berechnbar. Das hat mit den fruchtbaren Tagen ohne Pilleneinnahme also rein gar nichts zu tun.

0
@HelpfulMasked

ich finde es ziemlich unfair wie du auf meinen einzelnen worten rumhackst und mich dann auch noch beleidigst, das hilft niemandem hier weiter

im endeffekt kommen wir auf das gleiche ergebis: geschützt

und das ist woraf es gerade ankommt, ob man die blutung in der pillenpause nun regelblutung, periode, abbruchblutung oder sonst wie nennt, ist in dem fall vollkommen unwichtig

0
@Silchilly13

Nein darauf kommt es nicht an. Hier handelt es sich um grundsätzliche Falschinformationen und Wissenslücken. Wenn du diese so weitergibst schreite ich selbstverständlich ein. Informiere dich dann kommt es dazu nicht.

0

Ab wann besteht der Schutz der Pille nach der Pille danach?

Hallo Community,

Ich habe in der 2. Einnahme Woche eine Pille meiner Packung vergessen aber nachgenommen. Zudem habe ich mir die Pille danach ellaone geholt. Ab wann ist der Schutz wieder gegeben ? Ich nehme die Pille jetzt bis zur Pillenpause und dann mache ich wie gewohnt Pause. Bin ich dann ab dem 1. Tag nach der Pillenpause wieder geschützt ?

...zur Frage

Besteht in der Pillenpause Schutz?

Hallo Leute !

Ich bin seit 2 Tagen in der Pillenpause, habe aber diesmal nur 20 statt 21 Pillen genommen. Gestern hatte ich allerdings sex ohne zusätzlichen Schutz.

Meine Frage ist jetzt ob in der Pillenpause Schutz besteht, auch wenn ich die 21. Pille nicht genommen habe.
Die restlichen 19 Pillen habe ich alle korrekt eingenommen!

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Pillenpause, ab wann wieder schutz?

ich habe am samstag die letzte pille genommen, also müsste die periode ca morgen einsetzen, aber ab wann muss ich wieder mit der pille anfangen? genau eine woche nach der letzten einnahme (also samstag) oder wenn die periode aufhört? und ab wann wirkt der schutz dann? schon ab der ersten pille, also ab samstag?

...zur Frage

Antibiotika,Pille und Pillenpause?

Hallo, ich bin bei meinem Pillenblister jetzt in der 2 Woche und muss jetzt 6 Tage Antibiotika nehmen. Wenn ich mein Antibiotika fertig genommen habe habe ich nurnoch 6 Pillen bis zur Pillenpause. Damit der Schutz ja wieder gewährleistet ist muss ich die Pille ja aber 7 Tage nehmen. Muss ich sie jetzt also wieder 7 Tage nach der pillenpause nehmen damit der Schutz wieder vollständig da ist?

...zur Frage

Pillenpause nach Langzeitzyklus verhütungsschutz?

Hallo allerseits,

ich habe letzte Woche versucht einen langzeitzyklus zu machen. Also habe ich statt 21 Pillen 24 genommen und musste schon nach drei Tagen abbrechen weil ich so starke Bauchschmerzen hatte. Also war ich drei Tage später in meiner pillenpause. Habe meine Periode auch bekommen und fange heute wieder mit meiner Pille an. Meine Frage ist nun ob ich noch geschützt bin oder zusätzlich verhüten sollte?

...zur Frage

Nur 19 statt 21 Pillen genommen, trotzdem Schutz?

HILFE ich bin total verzweifelt !!! Ich habe bei meiner ersten Pilleneinahme (an einem Mittwoch) einen ganz dummen Fehler gemacht :( Und zwar habe ich die ersten beiden Pillen des Blisters nicht genommen und bin dann mit 19 Pillen (asumate 20, eigentlich immer zur gleichen Zeit eingenommen) in die 7-tägige Pillenpause gegangen. Hatte am letzten Tag der Pillenpause ungeschützten Sex und auch noch am 2.ten Tag des neuen Blisters. Kann an irgendeinem der zwei Tage etwas passiert sein ? Ich hoffe ihr könnt mir ganz schnell helfen, so dass ich mir notfalls noch die Pille danach holen kann. :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?