pille mit 15 jahren ohne eltern...?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du sagst, du bist bald 16.

Ab 16 gilt man auch juristisch als "einwilligungsfähig", das heißt du kannst dann selbst frei entscheiden, welche Medikamente du nehmen möchtest und welche nicht. Da braucht niemand mehr deine Eltern zu fragen, und deine Eltern können dir auch nichts in dieser Richtung verbieten. Du brauchst auch nichts zu verheimlichen.

Aber die meisten Frauenärzte würden auch einer 15-jährigen ohne Wissen der Eltern die Pille verschreiben, wenn das Mädchen reif und verständig wirkt und man den Eindruck hat, dass sie versteht, was man ihr erklärt.

Mir scheint, du bist an ein besonders konservatives "Exemplar" geraten.

Ruf nochmal bei verschiedenen Frauenärztinnen an, oder frag mal bei deinen Freundinnen herum, wen sie empfehlen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mybabeee
30.05.2016, 14:09

Danke für deine antwort

0

Eigentlich braucht man ab 14 keine Einverständniserlaubnis der Eltern mehr um sich die Pille verschreiben zu lassen. Am besten du rufst nochmal bei einem anderen Frauenarzt an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich einfach mal mit deinen Eltern über das Thema. Mach Ihnen klar das es besser ist sich vorher darum zu kümmern, als hinterher dann panisch die "Pille danach" versorgen zu müssen. 

Ich, als Elternteil wäre relativ beruhigt wenn mein Kind so verantwortungsvoll mit dem Thema umgehen würde und bevor es Sex hat sich um Verhütung Gedanken gemacht hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mybabeee
30.05.2016, 13:08

Meine eltern sind sehr religiös was dies betrifft. Sie wissen nicht mal das ich ein Freund habe, ich kann ihnen leider so was nicht sagen, da mein vater sehr ausrasten würde.

0

Solche Ärzte verstehe ich nicht. Du brauchst kein Einverständnis der Eltern. Wenn der Arzt dich für reif genug hält, wird er dir auch die Pille verschreiben. Das kann er schon mal gar nicht am Telefon feststellen, sondern nur im persönlichen Gespräch (untersuchen lassen musst du dich auch nicht zwingend). Kaum ein Arzt wird ein Mädchen ohne Pille wegschicken in dem Wissen, dass sie trotzdem Sex haben wird, dann eben ohne Pille.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf einfach mal bei einem Frauenarzt an, mach dir einen Termin zur Vorsorgeuntersuchung (die sollte man ja sowieso machen) und wenn du dort bist, erklär ihm das irgendwie.

Eigentlich solltest du die ohne Einverständniserklärung bekommen, hab ich auch und meine Freundin war 14 als sie sich die Pille verschreiben ließ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

15 ist das Alter der Rebellion, der Widersprüche der Hilflosigkeit sorry für die Dinge die ich vergessen habe.

ja, und du kannst schon eine Menge selbst entscheiden und ja, es ist alles richtig!

eines und das wird immer vergessen, nach den 14 - 18 kommt das richtige Leben. Dann braucht man die Eltern, die Großeltern und Geschwister ...genau so.. und noch mehr.

 es ist an der Zeit für dich, dir selbst das alles einzugestehen.

 Damit jemanden außen vor zu lassen der bis dahin dein Leben entschieden hat, tust du dir keinen Gefallen auch wenn du lernst was für dich persönlich Intimität bedeutet. ich finde deine Eltern, selbst wenn es nur eines deiner Elternteile betrifft solltest du ruhig fragen. ich weiß dass nach dieser Frage und der Offenheit die du damit zum Thema an den Tag legst, werden auch deine Eltern andere sein. und ja, auch sie werden sich dann mit über deine sexuelle Reifung freuen...

tu ihnen bitte nicht an, dass du sie außen vor lässt... jedes Elternteil hat auch ein Recht an Teilhabe an der Reifung der eigenen Liebe...der eigenen Kinder.

Danke für den Moment den du meiner Meinung gewidmet hast und viel Glück bei deiner Entscheidung..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mybabeee
30.05.2016, 13:45

Du hast vollkommen recht aber meine Eltern würden ausrasten. Sie wissen nichtmal das ich einen Freund habe, sie werden sogar sauer wenn ich mit einem Kumpel raus gehe. Ich weiß nicht wieso sie so sind macht mich ehrlich gesagt auch Traurig das ich mit ihnen sowas nicht teilen darf, aber es ist halt so.

0
Kommentar von mybabeee
31.05.2016, 11:44

ich will ja das machen aber es geht nicht ich bin auch keine Christin sondern gehöre dem islam an und da ist es die größte sünde..aber was soll man machen wenn das Herz & Gehirn was anderes sagt?

0

Ab 14 Jahren kannst du das ohne deine Eltern tun, da sollte nichts gegen sprechen - eine Erlaubnis ist nicht notwendig. Der Arzt hat gegenüber deinen Eltern sogar eine Schweigepflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mybabeee
30.05.2016, 13:07

Ja ich weiß das, nur mich hat es gewundert wieso das mir da arzt am Telefon so gesagt hat.

0

Sprich mit deinen Eltern darüber.

Wenn sie nein sagen mach es so wie ich sag ihnen einfach dass deine Periode sehr stark ist und du starke schmerzen hast und deswegen die Pille möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das war bei mir genauso. Meine Mama war aber dabei. Es gibt aber auch ganz viele Frauenärzte die sie dir auch ohne elterneinverständnis verschreiben. Du darfst den Ärzten halt nichts davon sagen das deine Eltern dir das nicht erlauben. Telefonier dich einfach rum und frage wie das ist mit der Pille ab wie vielen Jahren man die bekommt und ob die Eltern mitkommen müssen oder nicht. Frage nichts im Zusammenhang mit elterneinverständnis. sonst checken die das ja sofort.
Eine leichtere Möglichkeit wäre natürlich das du deine Mama oder Papa einweihst und einfach mal fragst was ihr lieber wäre: das du die Pille nimmst oder ein Baby bekommst. Ich kann mit dir Wetten das sie nicht das Baby wählt.
Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit ich weis, braucht man das Einverständnis nur bei unter 14 jährigen. Ich habe mir die Pille auch mit 15 verschreiben lassen, brauchte kein Einverständnis der Eltern.
Frage vielleicht einfach mal bei dem nächst gelegeneren FA an und frage eben dort nochmal nach.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pille ist ein hormoneller Eingriff den Du vornehmen willst während sich Deine Hormone gerade erst neu einstellen. 

Alternativ gibt es die Kupfer-Spirale welche nicht in den Hormonkreislauf eingreift. Von ihr sind keine Langzeitschäden bekannt. Von der Pille aber durchaus. 

Zudem sollte bestenfalls vor dem 1. GV die Gebärmutterhals-Krebsschutz-Impfung durchgeführt worden sein. Sie schützt nicht nur vor übertragbaren Erkrankungen sondern auch langfristig vor anderen organischen Erkrankungen wie festgestellt wurde. 

Ein guter Facharzt klärt darüber während des Erstgesprächs auf. Den Arzt den Du aufgesucht hast kannst Du also auf jeden Fall vergessen. 

Und dann sollte heute tatsächlich nie ohne Gummi GV ausgelebt werden. Denn die Zahl der lebensbedrohlichen ansteckenden Geschlechtskrankheiten - die sich auf einer Toilette einfangen lassen - ist rasant gestiegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das macht eigentlich JEDER FA, möglicherweise verweigert es der ein oder andre aus Gewissensgründen, aber rechtlich darfst du alleine zum Arzt, nach der Pille fragen, und der Arzt hat gegenüber deinen Eltern auch Schweigepflicht.

Die Erlaubnis deiner Eltern benötigst du in deinem Alter nicht mehr. (Für größere Sachen natürlich schon)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab die Pille genommen, seit ich 16 einhalb war. Der Tochter die Pille zu verbieten, find ich Schwachsinn, so steigt nur das Risiko einer Schwangerschaft. Geh doch einfach mal zum Arzt und frag nach. Ab 16 kriegst du sie auf jeden Fall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?