Einverständniserklärung für den Frauenarzt

5 Antworten

Für den Besuch beim Frauenarzt brauchst du keine Einverständniserklärung deiner Mutter und auch keine Begleitung, sondern nur deine Krankenkassenkarte oder eine Überweisung vom Hausarzt.

Du brauchst keine Einverständniserklärung. Nur deiN Versichertenkärtchen mitnehmen, dass reicht. Ab 14 Jahren unterliegt der Arzt auch deinen Eltern gegenüber der Schweigepflicht, es sei den es geht um Leben oder Tot. Die Pille kann er dir auch verschreiben, wenn der Arzt dich reif genug dafür einschätzt.

Hey,

Du brauchst doch keine Einverständniserklärung dafür.

Du musst allerdings deine Versichertenkartem mitnehmen!

Liebe Grüße, Flupp

Der Frauenarzt meinte ich brauche eine solang ich unter 16 bin :/

0

Was möchtest Du wissen?