Einverständniserklärung für den Frauenarzt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du brauchst keine Einverständniserklärung. Nur deiN Versichertenkärtchen mitnehmen, dass reicht. Ab 14 Jahren unterliegt der Arzt auch deinen Eltern gegenüber der Schweigepflicht, es sei den es geht um Leben oder Tot. Die Pille kann er dir auch verschreiben, wenn der Arzt dich reif genug dafür einschätzt.

Für den Besuch beim Frauenarzt brauchst du keine Einverständniserklärung deiner Mutter und auch keine Begleitung, sondern nur deine Krankenkassenkarte oder eine Überweisung vom Hausarzt.

'Hiermit gebe ich Frau ..... die Erlaubnis meine Tochter .... zum Frauenarzt zu begleiten."

Also so würde ich es machen :D Dann kommt noch der Name deiner Mutter hin und ihre Unterschrift.^^

Hey,

Du brauchst doch keine Einverständniserklärung dafür.

Du musst allerdings deine Versichertenkartem mitnehmen!

Liebe Grüße, Flupp

Der Frauenarzt meinte ich brauche eine solang ich unter 16 bin :/

0

es wäre betrug, da deine mutter nicht weiss, was sie da unterschreibt. nimm doch kondome

Meine Mutter weiß das aber ich möchte nicht mit ihr gehen^^

0

Was möchtest Du wissen?