Pickel und mitesser ausgedrückt?

4 Antworten

Hallo Anonym59221,

wie es schon einige hier beschrieben haben: Die Hände sollte man, auch wenn es schwierig ist, aus dem Gesicht lassen. Dadurch vermeidest du, dass sich Bakterien und Schmutz auf deiner Gesichtshaut festsetzen und Unreinheiten verursachen.

Damit du dauerhaft eine reine Haut bekommst, ist es wichtig, eine regelmäßige Pflegeroutine zu entwickeln. Wenn du immer nur dann Pickel und Mitesser behandelst, wenn du sie akut sehen kannst, verschwinden die Hautunreinheiten zwar, sobald du sie behandelst; der Zyklus wiederholt sich jedoch immer wieder. Du solltest also Pickel und Mitesser nicht erst bekämpfen, wenn sie schon an der Oberfläche sind, sondern schon vor ihrer Entstehung. Auch gilt: Wenn du Pickel nicht sofort behandelst, dauert es länger, bis sie wieder verschwinden. Wenn du einen entzündeten Pickel hast, benutze ein bis drei Mal pro Tag eine Anti-Pickel Behandlung, bis er wieder verschwindet. Es empfiehlt sich ein Produkt mit Salicylsäure, welches die Poren klärt.

Der erste Schritt für eine reine Haut ist die richtige Gesichtsreinigung. Ein idealer Gesichtsreiniger für unreine Haut entfernt Talg, Fett und abgestorbene Hautschüppchen und öffnet die Poren, jedoch ohne die Haut auszutrocknen oder sie unnötig zu belasten. Experten empfehlen zum einen Produkte mit Salizylsäure und zum anderen ölfreie Waschgels und milde Peelings. Ergänzend können 2–3 Mal pro Woche Gesichtsmasken, zum Beispiel eine Gesichtsmaske gegen Pickel aufgetragen werden, die länger auf der Haut verbleiben und gründlich von überschüssigem Hauttalg und Unreinheiten befreien. Benutze dein Reinigunsprodukt jeden Tag zweimal. Auf diese Weise erhöhst du die Chance, dass sich nicht so schnell Ablagerungen bilden.

Der Schlüssel zu einer reinen Haut ist das richtige Pflegeprodukt und der kontinuierliche Gebrauch. Vermeide übermäßige Hautschälungen, da diese zu weiteren Entzündungen führen können. Bei leichten Unreinheiten empfiehlt sich ein Feuchtigkeitsgel, das die Poren nicht verstopft, die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und so die Barrierefunktion der Haut unterstützt. Bei stärkeren Unreinheiten empfiehlt sich eine spezielle ölfreie Feuchtigkeitscreme gegen unreine Haut.

Weitere Informationen zu unseren Produkten für unreine Haut kannst du dir unter www.neutrogena.de anschauen!

Unter https://www.youtube.com/user/neutrogenade/videos kannst du dir auch einige Videos zu den Themen Haut, Pflege und mehr ansehen! :-)

Für weitere Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung!

Liebe Grüße, Julia vom Neutrogena® Team.

Wenn man Mitesser ausdrückt, sollte definitiv kein Blut zu sehen sein. Mitesser sind ja nur Pfropfen aus Talg und abgestorbenen Hautzellen in den Poren, die gehen spurlos raus und bluten nicht.

Pickel sollte man gar nicht ausdrücken.

Grundsätzlich kannst du nach dem Ausdrücken (wenn du es richtig machst) eine Heilsalbe mit Panthenol auftragen.

Noch besser pflegst du deine Haut regelmäßig mit einem guten chemischen Peeling mit BHA, dann entstehen weniger Mitesser.

Wie jeder weiß ist audrücken SCHLECHT!

Aber Trotzdem gibt es nur sehr wenig Jugendliche die ihre Finger davon lassen können,
Wenn du deine Pickel audrückst,

1. Hände und Gesucht waschen

2. Pickel nur ausdrücken wenn es leicht geht nicht mit zu viel Druck

3.in sauberes Tuch zum abtupfen benutzen

4. Gesicht noch einmal waschen und anschließen eine wundenheilsalbe/ Zinkcreme(zb. Pinatencreme) auftragen und einwirken lassen

5.Mann sollte dann Über nacht schon Änderungen spüren, mit genügend Schlaf!

1. Hände und Gesicht*

0

genau. macht grosse poren kommt zu neuen Entzündungen und kann eine Art Sucht werden aus der man nicht mehr rauskommt.

0

die suchte kenne ich leider😟

0

Achte nach der Entfernung der Mitesser darauf, die Wunde zu desinfizieren, da sich sonst wieder Mitesser bilden können. Desweiteren sollte dies nicht mit den Fingern, sondern mit einem speziellen Instrument durchgeführt werden, findest du in vielen Drogeriemärkten. Lass die Krusten und Wunden ausheilen, sonst reizt du sie nur weiter.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?