Physik: Wie sieht es aus, wenn Strom durch einen Draht fließt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alle Elektronen sind negativ geladen (der Atomkern postiv). Die freien Elektronen der Atome springen aufgrund der anliegenden elektrischen Spannung von einem Atom zum nächsten und wandern so durch den Draht. (Die unfreien Elektronen können sich nicht von ihrem jeweiligen Atom lösen.). Dabei transportieren sie ihre negative Ladung und gleichen die entgegengestzten elektrischen Potentiele (Spannung) aus.

Ich stelle mir das so vor. Sagen wir 100 Menschen halten sich an den Händen fest und bilden so eine lange Reihe. Dies könnte man mit einem Draht vergleichen.

Jetzt gibt der 1. dem zweiten einen Händedruck. Sobald der 2. in der Reihe den Händedruck erhalten hat, gibt er ihn an 3 weiter. Irgendwann kommt so er Händedruck oder die Energie beim Letzten an.

In diesem Video wird die Funktion eines Halbleiters erklärt.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Co0anqynT0Y#t=230s

Im Prinzip ist es ab der zeit in dem link interessant, aber du kannst natürlich auch das ganzer video schauen.

Man kann sich das auch so vorstellen, dass durch den elektronenmangel am pluspol ein elektrisches Feld ein Elektron aus dem Leiter auslöst. Dadurch ensteht an der neuen Lücke wieder ein Feld, dass sich das nächste Elektron klaut. Aus der Anderen Richtung kommt Nachschub durch einen elektronenüberschuss.

Was möchtest Du wissen?