pH-Wert-Aufgabe (schwer)?

1 Antwort

Wir haben eine Salzsäure mit pH=4.5, folglich c=10⁻ᵖᴴ=10⁻⁴·⁵=0.000032 mol/l. In 20 ml davon tummeln sich nur n=c⋅V=0.62 µmol, wir brauchen dieselbe Stoffmenge NaOH zum Neutralisieren, und da wir eine 0.5 mol/l Lösung gegeben haben, entspricht das einem Volumen von V=n/c=1.3 µl.

Du hast also richtig gerechnet. ☺☺☺

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Chemiestudium mit Diss über Quanten­chemie und Thermodynamik

Darf ich dich noch eins fragen?:

0.08 g Calciumoxid wurden in 1 l Wasser gelöst. Berechnen Sie, welches Volumen an Salzsäure (c=0.1 mol/l) man zur Neutralisation der Lösung benötigt.

M(CaO)=56.08 g/mol n=m/M=0.08g/56.08g/mol = 1.43 · 10^(-3) mol

c=n/V ---> c=(1.43 · 10^(-3) mol)/(1l)=1.43 · 10^(-3) mol/l

und dann ganz normal n(CaO)=n(HCl)

ist das richtig?

0
@Fachkreis

CaO + 2 HCl ⟶ CaCl₂ + H₂O

0.08 g CaO sind n=m/M=1.4 mmol, Du brauchst doppelt soviel also 2.9 mmol HCl, das entspricht V=n/c=28.6 ml NaOH (c=0.1 mol/l).

0
@indiachinacook

Jetzt weiß ich wenigstens, warum man die Reaktionsgleichung am Anfang immer machen sollte!

1

Was möchtest Du wissen?