Pflanzen bekommen nicht richtig Wurzeln?

7 Antworten

Hallo Trazer20,

wichtig wäre zu wissen, um was für Pflanzen es geht?

Stängelpflanzen nehmen die Nahrung über die Blätter auf und

Pflanzen mit "Wurzelstock" über die Wurzeln, die beim einsetzen um etwa 1/3 zurück geschnitten werden!

Dass Du den Nährboden vergessen hast, war eher Glück, denn der ist nicht wichtig!

MfG

Norina

Hallo!

Was zum besser Wurzeln gemacht werden muss wusste ich jetzt nicht direkt, dass Problem hatte ich noch nie! Hast du zu wenig Bodengrund?

Aber:Du hast keinen Fehler gemacht!Das war genau richtig!Man braucht keinen Nährboden! Er gibt unkontrolliert Nährstoffe ans Wasser ab- Das ist nicht gut! Und nach einer Zeit fängt er an zu gammeln- Das bist nicht gut fürs Wasser und stinkt!

Hallo,

Nährboden braucht man nicht, die Kies Höhe sollte ca. 6 cm. hoch sein. Aquarienpflanzen brauchen eine gewisse Zeit um Wurzeln zu bilden, du kannst neben der Wurzeln eine Düngerkugel in den Kies drücken, damit sie auch von dort genügend Nahrung bekommt.  

Versuch mal, die Pflanzen in einem Plastikkörbchen einzusetzen und um diese Körbchen häufelst du den Kies an, und um den augehäuften Bodengrund legst du Kieselsteine, sodass sie die Wurzeln beschweren ohne sie zu zerdrücken.

Das funktioniert ganz gut, auch wenn man eine etwas zu dünne Bodenschicht eingebracht hatte. Nach einem halben Jahr haben sie dann meistens gut gewurzelt.

Hallo,

Nährboden unter dem Kies ist ohnehin eher kontraproduktiv - und somit wenig sinnvoll.

Es dauert meist einige Zeit, bis die meisten Stängelpflanzen Wurzeln bilden. Bis dahin haben sie leider die dumme "Angewohnheit", sich ständig aus dem Bodengrund zu lösen, wenn dieser nicht ausreichend dick ist. Das verhindert die Wurzelbildung dann ganz stark.

Eine gute Düngung ist für solche Stängelpflanzen unerlässlich, dann bilden sich auch Wurzeln.

Gutes Gelingen

Daniela

Was möchtest Du wissen?