Pflanzen / Blumen - süchtig?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi. ...Ehrlich gesagt hab ich auch shcon mal drüebr nachgedacht ob ich auch so eine Sucht habe. Ständig kauf eich neue. Zwischendurch hab ich es wenigstens so gemacht, dass ich nru eine gekauft habe, wenn ich weiß wo ich sie hinstellen konnte, eo wie auch überlebt (nach den jeweiligen Bedingungen der Pflanze).

Mittlerweile machen sie ziemlich Arbeit. Besonders traurig ist der Befall der Springschwänze.  Ich kämpfe gegen deise jetzt mind 1,5 Jahre ohne wirklichen Erfolg.

Ich habe allein im Wohnzimmer zZ um die 30 Töpfe. Davon gehen zwei fast bis zu Decke. Udn draußen stehen viele, dann habe ich einige ina nderen Räumen verteilt, weil sie schlimmer mit SPringschwänzen befallen sind.

Heute habe ich mcih bei einer Fuchsie gerade zurückgehalten diese zu kaufen. Dann mal abgesehen von dem Geld was man so ausgibt, kosten die Pflanzen schließlich auch Zeit, Aufmerksamkeit usw. Mein Freund ist schon regelrecht genervt wenn cih wiede rmit einer ankomme. Das Gute ist, jetzt kann ich viele rausstellen, dadurch ist es hier drin nciht so überfüllt. Aber die Sorgen die du dir machst hatte cih auch schon. Der Anfang von Sucht ist, wenn du damit nicht aufhören kannst. Ich habe wenigsten heute bewiesen dass es mir öfter auch möglich ist, zu verzichten. Außerdem empfehle ich dir, dass das Ganze in einem vernünftigen Rahmen sein sollte, wenn was hässlich ist, entsorge es. Wenn du denkst dass du zu viele hast, verschenke welche (mache ich auch im0mer wieder auch mit Ablegern) habe jetzt auch welche mti auf die Arbeit genommen...

Wenn alles so voll ist, dass du keien Stellfläche usw. hast oder dass du dich kaum noch drehen udnw enden kansnt, dann hast du definitiv zu viel. Auf sowas wie dem Esstisch soltle evtl. max. nur eine stehen vllt mal zwei, weil sie gerade blühen. Du solltest dir Platz zum leben geben, ich weiß ja ncith wie 2schlimm" es nun bei dir ist mit Platz und so. Bei mri steht eigentlich alles an den Außenwänden und Fenstersims. Von den zwei Küchenfenstern ist nur eines belegt. ... Vllt half das ja.

LG, Illune.

Wenn du sie immer mal abstaubst sind sie gut, die Luftfeuchtigkeit wird (vor allem im Winter) deutlich besser. Schleimhäute trocknen nicht so schnell aus. Wenn du sie nicht abstaubst, sind sie eben die reinen Staubfänger und das ist wiederum nicht gut für die Raumluft.

ich hab auch nen haufen zimmerpflanzen ... im sommer sind viele auf dem balkon, und im zimmer kommt dann gleich wieder das eine oder ander pflänzchen dazu ;o) ... ich bin eher der meinung, dass sie ein gutes raumklima machen ... ich bin damit jedenfalls seit jahren sehr zufrieden, zumal ich schon so manche eigenen nachhzucht zu stehen habe - darauf bin ich sogar ein bissl stolz :o) .... als sucht habe ich das allerdings noch nicht gesehen ... eher als frauending .... ähnlich wie taschen- und schuhkauf ;o)

Okay, wenn Pflanzen ein Frauending sind, dann bin ich typisch Frau! Bei Taschen- und Schuhkauf(-sucht) dann allerdings nicht ;-)

0

Pflanzen anbauen

Ich möchte mir demnächst ein paar Pflanzen züchten. Katzenminze, Damiana, Passionsblume und Kanna. Gibt es bei diesen Pflanzen irgendwas, das ich beachten muss? Ich möchte mir aus den Blättern und Blumen Tee machen. Wie schnell wachsen denn die Blätter nach, nachdem ich sie abgemacht habe und wie lange überlebt das die Pflanze überhaupt? Ab wann kann ich welche abmachen, wie alt oder hoch muss die Pflanze sein? Ich möchte die jeweiligen Pflanzen gerne als Zimmerpflanzen anbauen. Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Meine Nachbarin stellt meinen Flur voll

Hallo liebe Forum Gemeinde, ich habe mal eine Frage. Meine Nachbarin, die über mir wohnt und demnach auch über meinen Flur in ihre Wohnung muss (noch eine Treppe hoch) stellt seit geraumer Zeit ständig auch meine Seite von diesem Flur vor meiner Wohnungstür voll. Ich habe kein Problem damit, dass sie Blumen oder Deko auf die Seite des Flures stellt, wo sie auch draufschaut, wenn sie ihre Treppe runterkommt, aber seit 2 Wochen steht eine riesen Palme direkt neben meiner Wohnungstür und ich habe keine Möglichkeit mehr, da irgendetwas hinzustellen, zumal ich schon 2 mal fast mit meinem Auge einem Ast zu nahe kam. Es ist auch so, dass sie seit geraumer Zeit ständig Kleinkrieg und Konforntation mit mir sucht! :-( Kann sie einfach ohne mich zu fragen überhaupt Dinge in "meinen" Flur stellen? Zumal sie oben ihren eigenen hat (wir sind nur ein 3 Parteien Haus). Meinen Vermieter brauch ich gar nicht erst anrufen, der ist auf der Seite meiner Nachbarin. Vielen Dank schon im Voraus. :-)

...zur Frage

Wo in Berlin gute und günstige Pflanzen und Blumen kaufen?

Hallo, ich überlege mir Zimmerpflanzen zu kaufen, wahrscheinlich eine Orchidee. Wollte mal fragen, wo diese gut und preiswert in Berlin zu finden sind?

...zur Frage

Mehrere Fragen zu Zimmerpflanzen

Ich habe so einige Fragen zu Zimmerpflanzen: 1.) viele Zimmerpfanzen soll man ja mäßig gießen. meine pflanzen stehen alle in einem raum der auf südseite ist.. also ist der raum recht hell. mäßig gießen heißt bei mir: ich giee solange die erde mit wasser voll bis ich etwa 2 tropfen am boden raus tropfen sehe.. und höre auf. und dann gieße ich meist wieder wenn die obere erde sich relativ trocken anfühlt das mache ich zb bei: drachenbaum, schefflera, yucca palme etc ist das richtig? 2.) die jungen triebe meiner schefflera sehen irgendwie hängend aus?? das hatte ich früher auch.. da habe ich die wahrscheinlich überflutet aber viel wasser gebe ich dieser neuen jetzt nicht. oder ist das normal? siehe foto. 3) der drachenbaum auf dem foto hat trockene blattspitzen. evtl weil ich den mal in direkte sonne hingestellt habe. jetzt steht der so am fenster das es sehr hell ist aber keine direkte sonne. oder sollte da lieber die schefflera stehen ? 4.) mein elefatenfußbaum habe ich auch sehr nahe des fensters gestellt damit der es sehr hell hat. hab gelesen der braucht soviel licht wie möglich? kann der dann auch in direkter sonne stehen? und muss man den oft gießen? also so wie ich oben beschrieben habe ?

...zur Frage

Pflanzen richtig entsorgen

Hallo!

Ich habe einige große Zimmerpflanzen, die mir eingegangen sind. Jetzt würde ich gerne wissen, wie ich diese entsorgen kann.

Ich kann die ja nicht einfach in den Hausmüll stopfen, dann ist die Tonne ja sofort voll?!

Für Tipps wäre ich sehr dankbar!!!

...zur Frage

Umgekipptes Wasser gleich abgestandenes Wasser- Gut zum Pflanzen Gießen?

Hallo zusammen: Folgendes Problem (wenns eines ist): Ich habe mir vor gut 2 Jahren einen 1000 l IBC Tank in den Garten Gestellt. Vorgesehen zum Blumen Gießen. Gaben wir auch gemacht, bis es dann im letzten Herbst nicht mehr nötig war. Regenzeit, die Folge: Tank voll, und Wasser blieb drin, über den Winter, bis heute.

Heute....wollte ich nun mal Blumen Gießen, aber das Wasser ist quasi "Umgekippt". Stinkt fürchterlich, sieht im Tank ein wenig schlammig aus.

Nun ist die Frage: Kann man damit Gießen? Geht der Geruch weg, wenn das ganze eingesickert ist? oder sollte ich einfach das Ganze im Gully Leerlaufen lassen, und gut?

Eigentlich hatte ich gedacht, den angeschlossenen Gartenschlauch einfach in die 15 Meter Buchsbaumplantage zu legen, und das Ding leerlaufen zu lassen. Hab ich eben probiert, stinkt aber ieder fürchterlich. Und ob es gut für die Pflanzen ist?

Und wenn ja: was passiert mit den Buchsbäumen (derzeit ca. 40cm hoch), wenn ich sie täglich einmal mit va 300l Wasser auf einen Schlag "tränke" ? Gut oder schlecht?

Sorry, viele Fragen vom genauen Gegenteil eines Grünen Daumens. Freu mich auf kompetente Antworten. Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?