Welches Moos für Topfpflanzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da müßtest Du mal nachsehen, ob und wenn ja welche Moose an den natürlichen Standorten einer Yucca oder eines Elefantenfußes vorkommen. Moose, die in unserern Breitengraden beispielsweise im Wald gedeihen, werden ungeeignet sein. Eventuell könntest Du bei der Yucca Erfolg mit Moosen haben, die Du hier auf großen Steinen an sehr sparsam beschatteten Plätzen finden könntest. Einfacher wäre es möglicherweise, auf Moosfarne (Selaginella) zurückzugreifen. Selaginella rupestris beispielsweise gedeiht gut auf trockenem steinigen Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Natur wirst du diese Pflanzen nie zusammen finden, da sie ein unterschiedliches Klima und Boden bevorzugen. Moos mag es etwas dunkler, saurer und feucht. Eine Yukka eher trocken, hell..

Du kannst es probieren - musst halt immer feucht halten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?