Pferderettung in Irland

7 Antworten

Der Transport kostet 800 bis 900 €. Wenn man sich tatsächlich dafür interessiert wendet man sicham besten an eine entsprechende Organisation die helfen einem und übernehmen oft die Organisation von Pass Impfung und Transport...

fliegen wird auch teuer. zumal man soweit ich weiss nur in frankfurt/main einen "tierumschlagplatz" hat und die rösser von dort aus noch zu euch heimgebracht werden müssen. was quarantäne, papiere usw. angeht, würde ich den tierarzt fragen. beim flugzeug müsst ihr zudem unterschreiben, dass ihr im notfall (also wenns pferdle in der luft ausrastet) mit der tötung einverstanden seid - kann also sein ihr zahlt einen batzen geld für den flug und alles, und pferdi kommt nicht lebend bei euch an, weil es fast püree aus dem flugzeug gemacht hat.

Mal ganz abgesehen von den ganzen Hürden, die dir die anderen Antworter bereits genannt haben: Wie "begeistert" werden denn deine Eltern sein, wenn du aus dem Irland-Urlaub zurückkehrst und sie mit der Tatsache konfrontierst, dass sie ab jetzt ein paar Hundert Euro pro Monat für ein Pferd zu löhnen haben.

Da du ja auch erst in Deutschland eine Untersuchung machen lassen möchtest, können sich die Kosten dann noch um ein vielfaches erhöhen, weil du ja dann erst weißt, ob das Pferd tatsächlich gesund ist, ob es - gesundheitlich bedingt - dann zu dem in der Lage ist, was du dir mit dem Pferd vorgestellt hast, oder ob du ein Pferd gerettet hast, dass eigentlich nur noch als Beistellpferd "nutzbar" ist.

Ich denke auch, dass die Transportkosten so hoch sein werden, dass du, wenn du die Kosten für die Reise nach Irland, den Transport des Pferdes etc. zusammenrechnest, vermutlich für diese Summe auch in Deutschland ein Pferd kaufen könntest.

Die Rettung von Pferden ist nicht unbedingt ein Weg, um günstig an ein Pferd zu kommen.

Günstig ans Pferd kommt man schon - nur sind die Folgekosten oft der Wahnsinn...

0
@Aristella

Eben - es bleibt ja nun nicht nur beim Anschaffungspreis.

Anscheinend denken die meisten in ihrer Euphorie über die Möglichkeit, ein Pferd für angeblich 20 Euro kaufen zu können, gar nicht daran, dass es damit ja nicht getan ist.

1
@sukueh

Wie erwähnt bin ich mir des Risikos bewusst. Meine Eltern wissen auch bescheid, sie hätten mir beinahe schon ein Pferd gekauft, aber da es ein gut ausgesuchtes Tier war, wollte der Züchter 14 tausend € dafür, uneingeritten. Es ist schade, dass man den Tieren nicht besser helfen kann. Trotzdem danke für die Antwort- sobald ich volljährig bin, schaffe ich das schon irgendwie!

0

Hallo Allerseits, Ich weiß, die Frage ist schon uralt, aber es googeln ja doch öfter mal Leute nach "Pferd aus Irland importieren". An den obigen Antworten sehe ich, dass keiner der Verfasser ein Pferd aus Irland importiert hat- zumindest in den letzten paar Jahren nicht. - Das Pferd braucht einen Equidenpass und sollte gechippt sein. Ich glaube notfalls geht sogar nur Pass und das Abzeichenblatt. - Impfungen braucht es keine - Überfahrt mit einem Transportunternehmen kostet ca. 1000 EUR. Das ist oft Verhandlungssache, ich bin mit dem Preis bis nach München gekommen.

Das ganze Procedere ist sehr viel undramatischer als oben dargestellt. Pferd und Pass an Transporteur übergeben und beides in DE wieder in Empfang nehmen. Der Transporteur kümmert sich um die Exportpapiere selbst.

Die Pferde sind vom Transport weder traumatisiert noch sonst irgendwas. Generell sind Tiere in IRL billiger wie in DE. Kann also gut sein, dass man ein gutes Pferd für wenig Geld erwischt. Wer will kann ja mal die Preise der Connemara Ponies vergleichen. Ein gut gerittenes wird man allerdings kaum bekommen ;)

das wird aber sehr teuer. Allein die Passage mit dem Schiff kostet Unsummen. Dazu kommen die Quarantänebestimmungen, tierärztliche Untersuchungen. Mit 16 Jahren seit ihr auch noch gar nicht berechtigt, in Irland ein Pferd zu kaufen. Für das Geld, was so eine Aktion kostet, kannst du dir in D bestimmt 3 Pferde kaufen

An ein Pferd zu kommen, ist kein Problem- die verkaufen Kinder selbst. Da gibt es 20.000 ungewollte Tiere, deshalb sagt die irische Regierung nichts und die Pferde gehen ab 20€!!! weg. Weisst du, wieviel eine Schiffsuebersetzung kostet? ungefaehr? Und wieso Quarantaene? Werden die Pferde am Hafen 'abgefangen' und muessen dann gleich untersucht werden?

0
@ashksheN22

wenn du das Pferd mit einem Pferdetransporter schickst, kostet das um die 1000€. dafür mußt du dich nicht um die nötigen Papiere kümmern. Aber: Für die Ersteinreise nach Deutschland, wenn also ein Tier aus einem Urlaubsland mitgebracht wird, muss die Tollwut-Antikörperbestimmung mind. 3 Monate vor der Einreise nach Deutschland durchgeführt werden. Außerdem ist für diese Tiere ein von der EU in Form und Inhalt festgelegtes amtliches Gesundheitszeugnis nötig

0
@Jinete

Und du solltest kein Pferd ohne Ankaufsuntersuchung kaufen. Das kann später sehr teuer werden. Mein Tip: Vergiss dein Vorhaben. Erstens seit ihr gar nicht berechtigt, ein Pferd in Irland zu kaufen da minderjährig. Zweitens sind die Kosten sehr hoch, allein für den Transport und die nötigen Papiere wirst du mindestens 2000€ benötigen. Drittens weißt du NICHTS über das Pferd. Ist es krank? Stammt es aus Inzuchten? Nimm lieber dein Geld und kaufe dir in D ein Pferd, das du vorher Probereiten kannst

1
@Jinete

Ich kann meinen Freund mitnehmen, der ist volljährig. Mir geht es nur darum, dass man ein Lebewesen dadurch retten kann, da es im Gespräch ist, diese Pferde töten zu lassen bzw zum Schlachter zu bringen :/ Eine ärztliche Untersuchung in Deutschland ist selbstverstaendlich, aber wodurch werden die Kosten fuer die Papiere verursacht? Freunde von mir haben auch Pferde ohne Papiere und niemanden interessiert das!

0
@ashksheN22

"ohne Papiere" heißt normalerweise ohne Abstammungsnachweis. Das heißt NICHT ohne Equidenpass - den muss der Esel-Isi-Shetty-Weideunfall von Bauer Heinzis Wiese genauso haben wie Totilas.

Es gibt auch hier bei uns mehr als genug Pferde, die zum Schlachter gehen würden, oder die eben nicht zum Schlachter gehen, sondern in irgendeiner Scheune stumpf in die Wand starren. Da muss man nicht unbedingt noch als Minderjähriger den bürokratischen Aufwand eines Imports von Irland auf sich nehmen.

0
@Aristella

DH! Auch bei uns in Spanien werden Pferde ausgesetzt oder zum Schlachter gegeben. In meinem Dorf wurde ein Gestüt aufgelöst wegen Geldmangel. 56 gute sopanische Pferde gingen zum Schlachter, darunter auch Fohlen. Da kümmert sich auch Keiner drum. Und ein Pferd in Spanien retten ist viel einfacher als von Irland

0

Was möchtest Du wissen?