Pferderasse beim Film "Gefährten"

9 Antworten

Also Joey ist laut Drehbuch ein Halbblut genaue Kreuzung aus welchen rassen ist nicht bekannt.

Das Hauptpferd ist von der Rasse ein Anglo Araber daher auch die ähnlichkein mit einem Englischen Vollblut. Da ein Anglo Araber ursprünglich eine Kreuzung von Englisch Vollblut und einen Vollblut Araber war.

"JOEY'S" richtiger Name ist Finder’s Key. Ein ehemaliges nicht erfolgreiches Rennpferd das immer verloren hat und so gut wie immer als letztes durch Ziel ging. Darauf hin wurde er verkauft. Gekauft wurde er von einen Tiertrainer der in trainiert und mit ihm zum Casting von Steven Spielberg ging, wo er alles als Hauptpferd überzeugte.

Und natürlich gabe es 10 andre Stuntpferde 

An bei ein Foto von Finder’s Key. Und solche Aussagen wie die Farbe stimmt nicht kann man sich sparen da auch Pferde für Filme geschminkt werden (bestes Beispiel ist dafür Ostwind)

Hoffe ich konnte weiter helfen :)

 - (Pferde, Kino, Rasse)

Kommt zwar spät aber ich habe das gefunden:):

Welche Pferderassen waren vertreten?

Finder ist ein Vollblut, außerdem wurden grundsätzlich viele Andalusier und Warmblüter eingesetzt. Ich würde sagen, die meisten der Pferde waren Andalusier, ein kleiner Teil waren Warmblüter, und dann mein Pferd, ein Vollblut.

ich bin mir sehr sicher, dass es sich dabei um ein Halbblut handelt das einen sehr hohen anteil vom englischen vollblut hat denn auch Halbblüter die einen anteil von 95% Vollblut in sich haben gelten noch als "halbblut". Es könnte aber auch ein reinrassiges englisches Vollblut sein. Habe mal eins geritten das sah wirklich genau so aus wie joey.

habe noch etwas gefunden..... Spielte nur "Finder" das „Helden-Pferd" Joey? Oh nein. "Gefährten" ist die Geschichte eines ganzen Pferdelebens, vom Baby-Fohlen bis zum erwachsenen Pferd. Also gab es ein Fohlen, einen Jährling, einen Teenager, ein heranwachsendes und ein erwachsenes Pferd. Es gab also sehr viele unterschiedliche Tiere, die Joey spielten. Ehrlich gesagt gibt es aus meiner Sicht gar kein „Helden-Pferd". Sie waren alle Helden, weil sie solche unvergleichlichen Szenen zu spielen hatten. Und das war alles sehr schwierig. Der Unterschied war nur, dass Finder das einzige Pferd war, das bereits Erfahrung als freilaufendes Pferd bei Dreharbeiten besaß. Wenn man nicht weiß, was diese Freiheit bedeutet, dem kann ich sagen, er arbeitet ohne Beschränkungen. Er ist frei. Er war der einzige mit Erfahrung, deshalb konnten wir immer auf ihn zurückgreifen, wenn sich etwas geändert hatte und wir etwas anders machen mussten. Er war stets mein Backup, den ich für die unterschiedlichsten Sachen einsetzen konnte, da ich ihn nicht eigens vorzubereiten hatte. Ich wusste, dass er es konnte. Und das ermöglichte uns eine Menge Spielraum, denn bei Dreharbeiten ändern sich die Dinge ständig. Mit einem unerfahrenen Pferd, das sich nur schwer auf diese ständigen Veränderungen einstellen kann, ist es schwierig, wenn es von links nach rechts oder von rechts nach links wechseln soll, weil so etwas eben einfach nicht in ihrer Natur liegt. Natürlich ist Finder mein Held. Aber, noch einmal, meiner Meinung nach sind sie alle „Helden-Pferde"..... also.....das hauptpferd ist ein vollblut..... by yahoooo

So viel wie Ich weiß wird "Joey" von 10 Stuten gespielt. Im Film wird gesagt es sei ein Vollblut aber weiß ich nicht genau ich denk auch mal das garantiert auch noch irgendwas anderes mit drinne steckt (Halbblut, Warmblut..) Als ich das bzw. die Pferde das erstemal gesehen habe hab auch gedacht es wäre nen Kräftiges Warmblut.

wenn das Pferd ein Rennpferd war, dann war es wohl ein englisches Vollblut. 

0

Was möchtest Du wissen?