pferd hat angst vor trense und ist kopfscheu

8 Antworten

Mein jetztiges Pferd war damals ein Schulpferd und wurde täglich von anderen Leuten geritten für ihn gab es nur trense drauf sattel drauf Kinder rumtragen und wieder rein in die Box. Dabei wurde dass Gebiss häufig nicht richtig ausgewaschen oder sogar garnicht. Kontrollier mal ob dass Gebiss sauber ist. Wenn ja kann es vielleicht sein dass er gar keine Lust hat und sich versucht zu wehren um nicht geritten zu werden? Frag doch mal ob du mit ihm spazieren/ grasen gehen darfst etc. Vielleicht bekommt er so etwas Abwechslung( falls du dass nicht eh schon machst). Aufjedenfall seit ich meinen vor 1 jahr gekauft hat streckt er seinen Kopf sogar freiwellig in die trense:-)

danke für die zahlreichen antworten. komischerweise geht er nur auf mich zu und nicht auf die Kinder die ihn zusätzlich reiten, aber es hat sich im großen und ganzen alles geändert, war tage lang bei ihm und hab immerwieder versucht ihn zu trensen und zu satteln, sodass es jetzt wieder jeder machen kann, es klappt alles mehr oder weniger wieder wie "immer" danke!:) lg

vielleicht solltest du es mal mit halsringreiten versuchen. viele Pferde mögen Trensen und Sättel nicht, wenn sie nicht mit Ruhe und geduld daran gewöhnt wurden. Wenn du es eine zeit lang ganz damit lässt wäre es für das pferd eine willkommene Abwechslund und danach kann man es wieder langsam daran gewöhnen. Die anderen, die es reiten solltest du dann auf jeden Fall auch informieren. Halsringreiten ist jedenfalls eine prima Sache. Einen Versuch ist es ja Wert. Das natürlich auch mit Ruhe angehen, wenn dein Pferd sehr schreckhaft ist. Es kann aber auch sein, dass es sich ohne das ganze Zeug sicherer fühlt, weil es dann nicht so eingezwängt ist. Die Bindung zum Reiter wird dadurch auch gestärkt. Ein gutes Buch ist " Freies Reiten" von markus Eschbach

Reiten mit gebissloser Trense

Hi Leute, ich würde gerne meinem Pflegepferd eine gebisslose Trense kaufen ( Besitzer erlaubt es ). Bevor ich das tue, würde ich gerne mal wissen, ob man wenn man mit gebissloser Trense reitet auf irgendwelche Sachen achten muss ( z.B. beim Lenken ).

Ich bin bis jetzt nämlich noch nie mit einer gebisslosen Trense geritten, finde aber, dass diese den Pferden besser gefällt und angenehmer ist Stimmt das???

Danke im Voraus

LG GuckLuck

PS: Wenn ihr wollt könnt ihr mir auch sagen welche gebisslosen Trensen ihr bevorzugt.

...zur Frage

Mein Pferd hat vor allem Angst wie soll ich damit umgehen?

Hallo Ich habe seit 2 Jahren eine jetzt 8 jährige vollblut stute aus Portugal. Ich habe sie aus einer Tierschutzorganisation. Zu Ihrer Vorgeschichte kann ich nicht viel sagen. Ich weiß nur das sie bei Zigeunern schon früh vor einem Planwagen gehen musste und nicht nett behandelt wurde. Sie wurde abgemagert und angebunden auf einer "Wiese" gefunden. Sie kam tragend zu mir weswegen ich noch nicht hat so viel mit ihr gemacht habe. Sie steht bei uns am Haus mit 2 anderen Stuten und einem Wallach (alles rettungen) zusammen. Jetzt zu meinem Problem. Sie ist extrem ängstlich wir hatten schon immer rettungspferde aber mit so einer Angst hatte ich noch nicht zu tun.. Ich habe sie immer im Griff gehabt bis Dezember. Da hat sie mich auf einem unbekannten Weg abgeworfen und ist inerhalb von 10 Minuten 8 Kilometer nachhause gerannt über Hauptstraßen usw. Ich hab gedacht oke passiert mal war eine unbekannte Umgebung und das fohlen war zuhause. Gestern war ich mit dem schon knappen jährling und ihr unterwegs in der nähe von der stelle im Dezember. Sie hat sich erschrocken vor einem Spaziergänger und hat mir den strick aus der Hand gerissen und ist Weggerannt. Ich hab da gestanden mit dem fohlen und hab gezittert wie die irre weil sie trotz fohlen Weggerannt ist. Die kleinen an natürlich einen riesen aufstand gemacht und hat mich auch weggezogen und dann konnte ich sie nicht mehr halten. Ich hab natürlich Panik bekommen. Mein Freund kam paar Minuten später hat mich versucht zu beruhigen und hat uns erst mal nachhause gefahren wir haben nicht mal 10 Minuten gewartet da kam der Anruf die sind zuhause. Ich weiß nichtwas ich machen soll ich hab angst das das irgendwann nichr mehr gut ausgeht und einer verletzt wird. Ich hab im Dezember mein steißbein geprellt und jetzt habe ich im Handgelenl und Ellbogen schmerzen. Meine stute hat sich hingelegt und die Trense kaputt gemacht ich will nich wissen was ihr alles weh tut. Habt ihr eine Idee wie man diese Angst am besten weg bekommt und eine bessere vertrauensbasis aufbaut? Zum Beispiel ein Buch oder so? Danke im vorraus.

...zur Frage

geflochtene trense

wisst ihr wo man geflochtene trensen herbekommt? von loesdau oder zum beispiel von krämer oder von wo? ein mädchen von uns außem stall hat auch so eine trense allerdings ohne nasenriehmen und dadurch ist das ganze gebissstück durch das maul gerutscht(dazu muss man sagen dass dieses mädchen einfach nur unmöglcih reitet ... so mit riegeln und keine liebe zum pferd und so ..) oder wisst ihr vllt ob man soetwas selber machen kann und dann das gebissstück mit dem reithalfter zusammen "setzen" kann ??? dankeschön schon im vorraus

...zur Frage

Ich habe Angst das mir mein Pferd beim Trensen abhaut =(

Hey,

ich habe ein Pferd bekommen. Ich hab ttotal angst das mir das beim trensen abhaut(trotz zügel über dem kopf) ist diese angst unnötig? (mein altes pferd war da immer ruhig, und ist gestorben ='( )... Mein neues Pferd zieht den kpof beim trensen immer nach oben, wie kann ich verhindern das es abhaut ?!

...zur Frage

Pferd hat Angst vor Reiten und co.

Hallo ihr Lieben,

habe im Sommer letztes Jahr 2 Stuten bekommen aus schlechter Haltung. Die eine komplett zutraulich und die Andere voller Angst, denn sie wurde von ihrem alten Besitzer mit stricken und Seilen geschlagen und hat nun auch unglaubliche Angst wenn ihr was ans Bein schlenkert. Am Anfang konnten wir sie nicht einmal anfassen so viel Angst hatte sie vor dem Menschen. Bis zum Sommer diesen Jahres hatte sich das ganze aber stark verbessert. Sie lässt sich nun ohne Probleme halftern, streicheln und kuscheln. Sie begrüßt mich auch nun immer schon wenn ich den Stall betrete. Im Sommer diesen Jahres hatten beide gefohlt. Dies ist nun auch wieder ein halbes Jahr her und wir wollen so langsam anfangen die damalige ängstliche Stute zu satteln/trensen/reiten. Wir sind also auf die Koppel gegangen da wir keinen Platz besitzen und haben versucht sie zu satteln. Dies war ihr zwar nicht ganz geheuer aber mit vielen Leckerlis war es dennoch kein Problem. Nun hatten wir versucht das Kopfscheue Pferd zu Trensen. Das ging reichlich schief. Wir hatten ihr das Halfter über den Hals gemacht damit sie uns nicht weg läuft. Wir hatten ihr auch den Zügel schon über den Hals gelegt und wollten sie gerade voll Trensen, da fing sie an rückwärts zu gehen und hatte sich vor dem Zügel erschreckt. Sie riss sich los und scheute über die ganze Koppel und da ihr Zügel und Halfter über dem Hals hingen, peitschten diese durch das scheuen immer wieder gegen das Bein. Nach 4 Minuten kam sie endlich zum stehen. Die Trense ist zum Glück unterwegs kaputt gegangen, so dass sie sie verloren hatte und nur noch der Strick um ihr Bein hing. Ich hatte ihn ihr entfernt und wir sind zur Beruhigung, weil sie am ganzen Leib zitterte, spazieren gegangen. Sie hatte sich verhalten, als wäre davor nichts gewesen.

2 Wochen später wollten wir sie mal wieder zu mindestens nur Satteln, damit sie sich da nicht ganz von entfernt. Da sie ja aber den Sattel bei dem scheuen auf hatte, hat sie nun wahrscheinlich schlechte Erinnerungen an ihn. Wir hatten fast eine Stunde gebraucht bis wir ihn auf hatten. Wir hatten sie natürlich viel belohnt und dann war es auch für sie nicht mehr schlimm dass sie ihn auf dem rücken trug. Also hat sie nur Angst, dass so etwas nochmal passieren könnte und hat eigentlich keine Angst den Sattel zu tragen. Mit der Trense hatten wir sie bis jetzt noch in Ruhe gelassen seit dem Vorkommnis und wollten nur wieder mit dem Sattel anfangen.

Wie könnte ich weiterhin vorgehen?

...zur Frage

wo her bekommt man Hochwertige Trensen?

Hallo,

ich werde für mein Pferd keine Trense Selber aus Leder Basteln weil es mir zu viel Arbeit macht das ganze Leder zu nähen, ich will aber an einer Trense das Nasenstück Verändern das ich den Zaum Gebisslos Nutzen kann. Wo kriegt man Trensen aus Hochwertigem, möglichst Glänzendem Leder (muss Aber nicht Unbedingt sein!) her?

bei Loesdau habe ich schon geguckt, bin aber nicht Fündig geworden :-|

Danke für Hilfreiche Antworten :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?