Pferd Farbe?

silver dapple - (Pferde, Farbe) rappwindfarbgen - (Pferde, Farbe) ... - (Pferde, Farbe)

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wow das ist ja mal wirklich eine super tolle farbe!

Diese Windfarben kommen häufig bei amerikanischen Pferderassen vor...wir hatten bei uns einen Wallach mit brauner Windfarbe, etwa wie dein zweites Bild, und das war ein american Saddlebread (wenn das sooo geschrieben wird oO) ich habe aber auch schon viele Quarter Horse in diesen Nuancen gesehen.

Die Pferde auf den Bildern sehen sehr klein aus...ich denke nicht das die deinem Größenwunsch entsprechen...ich würde an deiner Stelle mal nach amerikanischen Züchtern suchen, evtl in speziellen Foren für Züchter anfragen, die kennen da bestimmt die richtigen Kontakte! Ansonsten einem amerikanischen Züchter ne email auf englisch schreiben- der weiß bestimmt was für rassen in frage kommen!

Ich bezweifle das es einen züchter in deutschland gibt, der speziell rassen züchtet, wo diese Windfarben vorkommen!

Wünsch dir viel Glück!

LG

dankeschöön! weißt du zufällig auch noch einen zuchtverband den ich anschreiben könnte! da ich westernreite, wären amerikanische rassen natürliche eh optimal.. echt guter betrag!

lg

0
@Kitty91

ey vielen vielen dank!!! auch der tip mit dem quarter horse war super! hab schon gaaanz tolle gefunden.....! ach und auch der link..echt toll noch mal danke danke danke!

0
@JolieBijou

bitte bitee...übrigends sind mir noch mustangs eingefallen....die haben meist auch die ungewöhnlichsten Farben....wir hatten hier in der nähe erst vor kurzem noch mehrere mustang jährlinge gehabt. neben schwarz braun und grau war da auch einer dabei, der creme farben war, mit einem touch gold und dazu eine schwarze mähne...das sah vill toll aus!!!

LG

0

Eine Alternative wäre vielleicht ein Fuchs mit hellem Behang. Die sehen auch toll aus und von denen gibt es auch mehr als von dieser Färbung.

füchse gefallen mir leider nicht so sehr..

wenn ich kein silver dapple finde bleib ich bei meinem rappem!

0

Hey,

Ich weiß es ist lange her, aber vielleicht sucht noch jemand solche Pferde. Es gibt eine Pferderasse die mir sofort eingefallen ist, die hauptsächlich diese Farbe hat soweit ich weiß. Das "Rocky Mountain Horse"

edit: Hab gerade erst gesehen das noch jemand das gesagt hat. Habs vorher nicht gesehen, sry

moin.

hab mir das mal so durchgelesen, auch die antworten von einigen... und hab dazu mal was in den raum zu stellen...

was hätttest du lieber:

  • ein pferd, dass diese fellfarbe hat, aber gebäudemängel oder vielleicht einen unangenehmen charakter?

  • oder lieber eines, zu dem du sofort einen draht hast, das leistungsbereit und neugierig ist, dass ein gesundes exterieur hat - aber ein brauner ist?

ich bin jahrelang mit einem pferdehändler durch die gegend gefahren, und da sind mir ein paar sprüche hängengeblieben, die durchaus ihren tieferen sinn haben. einer davon war:

"Ein gutes pferd hat keine farbe."

weil du für die qualität unwichtig ist.

hoffe geholfen zu haben...

hei!

ich habe es grade eben schon mal jemandem ausführlich geschrieben! natürlich ist mir der gebäudebau auch wichtig ( charakterliche macken kann man immer korrigieren oder zumindestens kann man daran/damit arbeiten) aber ich möchte das pferd lange lange zeit (seine leben lang) begleiten, natürlich ist die farbe nicht das wichtigste, aber es gibt einfach total viele pferde die "meinen ansprüchen" entsprechen.. ich mein zwischen 1 und 8 jahren, ausbildungsstand unwichtig, zwischen 150 und 165 cm stockmaß,gutes gebäude, wenn du mit einem pferdehändler rumgefahren bist, dann weißt du ja wieviele pferde es gibt, die diese merkmale besitzen! ansonsten schau im internet allein bei ehorses.de gibt das 4.016 treffer, soll ich mir da etwa alle pferde anschauen?! zudem ist mir der preis eigtl auch ziemlich egal, denn für ein lebewesen sollte man schon bereit sein eine gewisse menge zu zahlen! von diesen 4.000 treffern muss ich doch wohl eine eingrenzung haben-->farbe(mir fällt sonst keine ein) erst wollte ich nur einen rappe, dann habe ich die eingrenzung sozusagen erweitert auf rappe und windfarben!!! ich dacht allerdings nicht das es so schwer sein würde welche zu finden. also falls ich einen silver dapple zu verkauf finden würde, hieße das noch lang nicht dass ich ihn auch nehmen würde!

lg

0
@JolieBijou

na klar, wenn man im internet sucht bekommt man klar viele treffer.

diese vielen treffer würd ich einfach eingrenzen ( preis, entfernung, bestimmte rassen suchen oder ausschliessen ( wenn das geht ) . und mich mal so auf 10-15 begrenzen.

einen tip hätt ich für dich- weiss aber nicht ob das funktioniert- das klappt nicht bei jedem.

ich hatte zwei mal im leben das gefühl, dass ich "mein" pferd gefunden habe.

wenn ich ein pferd anschau, mach ich das am liebsten, wenn es auf der weide steht. da will ich auch niemanden sonst dabei haben. wenn du auf die wiese gehst, wird das pferd dich irgendwann anschauen- und in diesem ersten moment spürst du, ob das "dein" pferd ist oder nicht. es gibt pferde, zu denen hast du sofort einen draht, das kann man vergleichen mit der sogenannten liebe auf den ersten blick- obwohl das mit pferden einfacher ist.

wenn du dich auf dieses pferd dann draufsetzt, wirst du ( unabhängig vom ausbildungsstand ) schnell merken, ob es mit dir arbeitet, ob es neugierig ist, was du von ihm willst, ob es sich anbietet und versucht dich zu verstehen- wenn es gleich klick gemacht hat wirst auch du gleich wissen, woran es liegt wenn zum beispiel was nicht klappt...

das ist wirklich schwer zu beschreiben, mir "erzählt " ein pferd immer was- das eine signalisiert dir " ich hab keine lust lass mich einfach nur in ruhe"- das andere " och schon wieder so n blöder mensch- na gut lass ichs halt über mich ergehen ", das nächste " komm mach mit mir was mir is langweilig"... jedes pferd "sagt" dir was.

und wenn du wirklich "dein " pferd gefunden hast - das merkst du sofort.

ich kenne jemanden, der hat fast 5 jahre gewartet, bis er endlich "sein" pferd angeschaut hat- wenn du die beiden gesehen hast... das tolle an dem paar war nicht der ausbildungsstand oder was das pferd konnte- sondern , dass du beim zuschauen schon gespürt hast, dass die beiden sich verstehen und harmonieren...

ich drück dir die daumen, dass du "dein" pferd schnell findest- such nicht nur im internet, es gibt auch "gute" pferdehändler, und was die selbst nicht im stall haben - davon wissen sie, wo einer stehen könnte...

LG

0
@godelik

hei, ich versteh gut was du meinst! bei meiner reitbeteiligung(auch nach der hab ich lange gesucht) war es dasselbe gefühl..es hat einfach gepasst und sich richtig angefühlt! meine rb is leider nicht zuverkaufen! irgendwie versteh ich nicht "wo" man pferdehändler "findet"... kennst du gute? in internet find ich die begrenzung sehr sehr schwer! der preis ist mir nicht wichtig, meine traumpferd kann kosten was es will! die rasse, gut, wenn ich welche ausgrenze(kaltblüter & ponys) habe ich immer noch 3.000 treffer! ich möchte eigentlich nicht nach einer bestimmten rasse suchen, sondern nach "typen" also vollblut oder auch noch warmblut, denn rassen sind nur "richtlinien" und keine garantien auf charakter und eignung! ja und dann noch sie sache mit der entfernung, woher weiß ich ob "mein" pferd in niedersachsen oder bayern steht?! ich find das mit der eingrenzung sehr kompliziert! aber wenn du mir einen guten händler empfehlen könntest wär das toll!

lg

0
@JolieBijou

moin.

beim internet suchen muss man doch irgendwie eingeben können, wie weit das pferd von deiner postleitzahl zum beispiel entfernt angeboten wird.

an pferdehändler telefonnummern kommst du am besten durch rumfragen im stall. schreib mich mal hier per PN an, ich weiss ja nicht, wo in deutschland du wohnst- aber ich kenne einige gute ( auch recht weit verstreut in deutschland ), wovon diemeisten allerdings nicht als händler sondern eher als vermittler auftreten. die wissen, wer was im angebot hat, und wenn sich ein interessent meldet telfonieren die halt rum oder wissen sofort, wo was für dich stehen könnte...

und ob es "dein" pferd ist merkst du sowieso erst dann, wenn du ihm ins auge schaust...

wie gesagt, schreib mich mal an und sag mir wo in etwa du wohnst, vielleicht weiss ich wen bei dir in der nähe...

0
@godelik

ich wohne an der grenz von thüringen und bayern!

aber ich finde die entfernung nicht so wichtig beim online anschauen, da die entfernung eigtl ja wie die farbe ist, man weiß nie ob das mein pferd um die ecke stht oder 500km weit weg!

0
@JolieBijou

schreib mich mal privat an und beschreib das pferd, das du suchst- ich kann mal nachhorchen ob jemand was passendes weiss. mit der farbe wirds allerdings schwierig ( aber das weisst du ja selbst wie selten diese windfarben sind...)

LG

0

Man reitet nicht auf der Farbe.

Was hast du denn von einem Pferd mit dieser Farbe, wenn du es dann nicht reiten kannst?

naja wer sagt, dass ich es nicht reiten kann?! desshalb hab ich ja auch die größenbeschränkung gemacht! auserdem dachte ich nicht das es SO SCHWER wird perde in silver dapple zu finden! sonst hätte ich ja auch mehr auswahl... aber mir ist es schon auch wichtig, dass mir das pferd "optisch" gefällt, denn so eine beziehung hält ja bis zu 30 jahre wenn alles gut geht... da lass ich mir lieber mehr zeit bei der auswahl und nehm nicht irgendein pferd, sondern das pferd was mir optisch und charakterlich zusagt..

ich mein irgendwelche suchkriterien muss ich ja haben, denn perde mit tollem charakter gibt es viele!!! zudem stehen ja noch rappen zur auswahl, ich wollte die "suchanzeige" eigtl so nur vergrößern nicht einschränken!

lg

0
@JolieBijou

Ich meine nur, dass ein Pferd, nur weil man es reiten kann, nicht unbedingt zu einem passt.

Sicher, es muss die nächsten 30 Jahre passen, ich habe selbst einen Araber Rappen, den ich eigentlich nicht wollte, der aber super zu mir passt. Ich denke es ist sinnvoll, nach einer bestimmten Rasse zu suchen, aber nicht unbedingt nach der Farbe. Das schränkt zu sehr ein.

0
@Cherole

ich weiß nicht... ich mein rassen auch nur "richtlinien" eine garantie gibt es ja auch da nicht auf charakter und eigenschaften.. oder?!

0
@JolieBijou

Nein, das zwar nicht, aber für gewöhnlich hat ein Araber z.B. mehr Temperament als ein Schwarzwälder. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

0
@Cherole

natürlich! ich denke ja auch an etwas "araberartiges", wesshalb die links zu denk schwarzwäldern von allen andren zwar nett sind, mir aber nicht sonderlich weiterhelfen...

0
@JolieBijou

Ich halte es auch für ziemlich bescheuert nach Farbe zu suchen. Oft wird bei Spezialfarbzuchten auch nicht so sehr auf Gebäude und Reiteigenschaften geachtet, weswegen ich da grundsätzlich schonmal aufpassen würde. Was araberartiges findest du in der Farbe nicht. Die einzigen Rassen die windfarben als Farbschlag haben die ich kenne sind Noriker, Schwarzwälder, Shetty, Rocky Mountain Horse, ein paar andere amerikanische Gangpferderassen wie Tennessee Walking Horse, Morgan und Foxtrotter und vor allem auch Isländer. Sei mal etwas weniger unvoreingenommen was Rasse und Farbe betrifft, dadurch verpasst man so viel. Ich selber wollte früher nie Isländer reiten weil das ja "nur" Ponys sind, bis ich einmal einen geritten bin. Jetzt hab ich diese Rasse für mich entdeckt und möchte eigentlich gar nichts anderes mehr reiten. 

Was arabermäßiges findest du auf jeden fall in der Farbe nicht

0

Was möchtest Du wissen?