Peltier-Element Steuerung?

 - (Technik, Technologie, Elektronik)

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. ne Spule mit 200µH wär wohl ok... der ohmsche Widerstand der Spule sollte möglichst gering sein... also so das weniger als 4% der Energie in der Spule landen...
  2. zwischen 12V und Ground gehört n paar ordentliche Kondensatoren (100nF parallel mit 100µF parallel mit 1mF oder so)
  3. parallel zum Peltier-Element könnte man noch einen 1mF Kondensator einbauen, wenn man einen hat... muss aber wohl nich unbedingt sein...
  4. http://www.falstad.com/circuit/circuitjs.html?cct=$+1+0.00000125+10.20027730826997+50+5+43%0Ar+176+96+272+96+0+100%0AR+272+144+304+144+0+0+40+12+0+0+0.5%0Ad+176+144+272+144+1+0.805904783%0Aw+272+144+272+96+0%0Aw+176+144+176+208+0%0Af+128+224+176+224+0+1.5+0.02%0Ag+176+240+176+272+0%0AR+128+224+80+224+0+2+25000+5+5+0+0.9%0Al+176+144+176+96+0+0.00019999999999999998+-0.01087163342660123%0Ac+176+48+272+48+0+0.001+-10.228205311594516%0Aw+272+96+272+48+0%0Aw+176+96+176+48+0%0Ao+0+64+0+4355+20+0.2+0+2+0+3%0A

Klasse! Vielen Dank für deine Hilfe!
Okay ich will mir jetzt die Bauteile kaufen aber weiß jetzt leider nicht was genau. Also 200uH Spulen gibt es mit verschiedenen Ampereangaben. Wenn ich jetzt 2 Peltierelemente parallel betreiben möchte, muss ich dann eine Spule nehmen, die mindestens soviel Ampere hat, wie die beiden Peltier zusammen verbrauchen würden?
Ändert sich was für die Elkos, wenn ich einen zusätzlichen Peltier nehme? Welche kann man da genau nehmen. Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir vielleicht etwas verlinken könntest.

Und mein PWM hat 4 Anschlüsse, was muss ich da wo anschließen?

1
@yuns92
  1. ja, die Ampere-Angaben summieren sich... die Spule braucht aber noch einiges als Reserve... mindestens 30%... also statt 2*5A wären es dann mindestens 13A...
  2. die Elkos sollten einen geringen ESR (ohmscher Widerstand in Reihe zum eigentlichen Kondensator) haben... sonst werden die zu warm und altern schneller...
  3. die Größe der Elkos sollte man experimentell ermitteln... hast du n Oszilloskop?
  4. an „deinem PWM“ müsste man eigentlich sehen können, wo der Eingang und wo der Ausgang ist... und wo jeweils Plus und Minus ist... nämlich an der Unterseite... in weiß auf grün... „Motor“ ist der Ausgang...
  5. ich seh grad, dass dein PWM vielleicht schon genug Kondensatoren am Eingang hat... da brauchst du also nix mehr zu machen...
1

Was möchtest Du wissen?