Peinliche Pupsgeschichte, ich schäme mich so. Was würdet ihr tun?

8 Antworten

Oft gilt bei Peinlichkeit - Angriff ist die beste Verteidigung. Wenn die Leute merken, es is dir "sch*iß-egal" und es sogar zugibst dann wird es auch nicht so peinlich sein. Wenn du rot wirst vor Scham und vor dich hin stammelst "nein ich wars nicht", dann werden dich alle auslachen. ;)

Zum Thema furzen: Selbst das hübscheste Mädchen in der Runde hat zumindest daheim schon mal so einen abgedrückt, dass dir nicht nur vor Scham schlecht wird. ;)

Mein Sporttrainer hatte mal einen fahren lassen und sagte dann ganz cool: Jetzt nimmt jeder nen Mund voll dann is er weg. :D Alle ham gelacht. Ende.

So schlimm finde ich das nicht, schließlich muss doch jeder mal pupsen und du hast es nicht mit absicht gemacht. Einfach versuchen ruhig zu bleiben und es als witzige geschichte hinnehmen

Das passiert fast allen mindestens einmal im Leben. I.d.R. ist das nach einer gewissen Zeit vergessen. Genieße also das Schamgefühl. Es wird irgendwann nicht mehr so relevant sein.

Was möchtest Du wissen?