Peinliche Begrüßung/Verabschiedung?

2 Antworten

Grundsätzlich reicht meist eine verbale Begrüßung - hallo oder guten Tag, je nachdem - außer in sehr formellem Situationen (Vorstellungsgespräch etc.). Du kannst erst mal hallo sagen und dann abwarten, welche Geste die andere Person macht. Wenn es dir unangenehm ist, umarmt zu werden, kannst du sofort die Hand ausstrecken und darfst auch sagen "Umarmungen finde ich nicht so gut". Nicht jeder mag Körperkontakt generell und nicht jeder mag Körperkontakt mit jedem.

Wenn es in deiner Region eine verbreiete informelle Begrüßung wie "servus" oder "moin" gibt, kannst du die nutzen, weil die meist weder mit Händeschütteln noch mit Umarmungen einhergeht.

Das ist normal. Bei Leuten, die man oft begrüßt oder verabschiedet oder in bestimmten Kreisen etablieren sich bestimmte Formen, z.B. eine kurze Umarmung. Trifft man nun jemanden, den man zum ersten Mal begrüßt oder länger nicht gesehen hat, ordnet man ihn unbewußt eine bestimmten "Begrüßungsgruppe" zu und verhält sich entsprechend. Der andere macht das natürlich ebenso, und gelegentlich stimmen die Zuordnungen nicht überein. Geh mit einem Lächeln darüber hinweg und merke Dir für das nächste Mal, wie diese Person begrüßt werden möchte.

Was möchtest Du wissen?