steht man beim Händeschütteln auf oder kann man sitzen bleiben?

14 Antworten

Ich würde aufstehen. Ist zwar laut Knigge glaub nicht "Pflicht", aber es wirkt respektvoller und interessierter dem andern gegenüber. Man tut ihn/sie nicht nur mit einem Handschlag ab, sondern macht sich die Mühe, sich auf Augenhöhe zu begeben.

Ich würde sagen es kommt 1. immer auf die Situation an ,wo du dich befindest. Aber allgemein aus Nettigkeit würde ich sagen,dass man aufsteht.

Wenn an gut befreundet ist finde ich ist das egal bei fremden sollte an aufstehen(manche gute freunde umrmt man ja auch)

Als ich würde immer aufstehen. Das ist einfach höflicher. Die meisten bieten dir gleich an, dich zu setzen, aber rein aus Höflichkeit würde ich das schon machen.

Man steht prinzipiell zur Begrüßung auf, egal, ob man einen Fremden oder einen Bekannten begrüßt.

ich mache es bei Bekannten nicht, sondern bin da lockerer....

0
@clavinova86

Mit "locker" hat das meiner Meinung nach nichts zu tun, sondern mit Höflichkeit und Respekt.

2

Was möchtest Du wissen?