PC macht Fotos heller, als das Original ist?

5 Antworten

Auch wenn Waldmensch70 dir die Frage schon ausreichend beantwortet hat hier eine kleine Ergänzung:

In der Kamera sieht du ein JPG mit definierten Voreinstellungen, lädst du die Raw Datei in Lightroom oder Ähnliches wird erst dieses Eingebettete JPG der Raw Datei angezeigt bis Lightroom das RAW verarbeitet hat und dir das RAW anzeigt, dabei kommt es zu den Änderungen, bei vielen Kameras kann man einstellen wie das Vorschau JPG aussehen soll, ich nutze die Einstellung Neutral, da ich dort am besten die Dynamik sehe und mir vorstellen kann was ich am Ende in Lightroom draus mache, hast du dort eine sehr dunkle oder stark gesättigte Vorschau ausgewählt fängst du bei Lightroom erstmal Wiese emit dem neutraleren RAW an und musst die gleichen Einstellungen vornehmen die vorher die Kamera getroffen hat.

Wenn du mit RAWs arbeitest zeigt dir der PC zuerst kurz die im RAW abgespeicherte Jpeg Vorschau, die mit den Kameraeinstellungen generiert wurde.

Lightroom selbst hat aber andere Standardeinstellungen und wendet diese an (evtl hast du die auch verstellt). Wenn du ein Ergebnis willst, das näher an der Kamera liegt, dann musst du in LR deine RAW-Standards von Adobe-Standard auf Kameraeinstellung ändern.
Bei Bedarf kannst du auch ein von dir vorher festgelegtes Profil wählen.

Hier ist die Einstellung in Camera RAW, müsste in Lightroom aber ähnlich sein:

 - (PC, Kamera, Laptop)

Liegt vielleicht an der Software mit der die Fotos angezeigt werden.

Stelle mal deinen Bildschirmmodus um. Möglich das er auf Cinema oder ähnliches steht.

Was möchtest Du wissen?