PC-Lüfter mit Batterie verbinden

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klar geht das. Du brauchst nur eine Batterie die genug Spannung hat. Das rote Kabel gehört an Plus, das schwarze an Minus. Das Gelbe einfach offen lassen, das ist der Tachoanschluß des Lüfters über den die Drehzahlimpulse an den PC übertragen werden. Gibt es noch ein weiteres Kabel (blau), dieses ebenfalls offen lassen, darüber kann der PC die Drehzahl des Lüfters senken.

Als einfaches Gerät zum "vorzeigen" reicht eine 9V Blockbatterie, die hat gerade genug Spannung um den Lüfter vernünftig zu versorgen, hält aber leider nicht besonders lange und ist schnell verbraucht.

Soll das Ding lange laufen, brauchst Du 6 Monozellen (9V) bzw. 8 Monozellen (12V, volle Leistung) und eine Art Batteriefach. Alternativ kannst Du auch 2x6V Laternenbatterien in Reihe schalten.

Als Tischventilator macht es aber mehr Sinn, ein Universalsteckernetzteil zu verwenden. Am besten eines mit den Spannungswahlschalter oben drauf der bei Betrieb umgeschaltet werden kann. Damit kann man dann über die Spannung die Stärke des Lüfters einstellen, von sehr schwach (4,5V) über schwach (6V) und Mittelstark (9V) bis volle Leistung (12V). Hier einfach die Stecker abschneiden und eine Lüsterklemme benutzen.

Auch "witzig" ist eine Konstruktion die ich für das Büro gebastelt hatte. Ich habe mir bei Amazon für €15 oder so ein ziemlich großes 9V Solarpanel gekauft und dem einen Kleinspannungsstecker verpasst. Angeschlossen habe ich das dann an einen 12V Autoventilator (Die Dinger die man in Wohnmobilen aufstellt). Scheint die Sonne ins Fenster mit dem Panel, springt der Lüfter automatisch an und geht auch wieder von alleine aus wenn die Sonne weg ist. Hat für das Büro gereicht und der Chef hat nie wegen Stromverschwendung (vergessen abzuschalten nach DIenstschluß) mit mir gechimpft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ichi8181 24.03.2013, 10:08

ok, ok . ^^ vielen dank für die ausführliche antwort und die tipps. leider ist es bei meinem pc lüfter so das alle kabel schwarz sind, aber ich denke das ich da einfach etwas probieren werde und es schon klappt. an einen spannungswahlschalter habe ich nicht einmal gedacht. ich werde einen in erwägung ziehen. vielen dank :)

0

wenn die Voltzahl bei beiden (Akku und Lüfter) etwa gleich ist, dann funktioniert es. Vergieß den Schalter nicht! "Falsch" anklemmen geht nicht, je nachdem wie du dem Lüfter ankemmst, läuft der rechts- oder links rum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist kein Problem.

Nutze einen CD4 Transistor sowie einen Widerstand mit 3 Ohm. Schalte diesen in einer normalen Schaltung zusammen und verbinde den Lüfter mit der Batterie zwischen der Schaltung. Fertig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ichi8181 20.03.2013, 18:16

was ist ein dc 4 transistor und widerstand 3 ohm? ok, gut. danke für die antworten ^^

0
holgerholger 20.03.2013, 19:43

Und der Transistor sowie der Widerstand sollen was bewirken?

0

Was möchtest Du wissen?