Passt der Ram zu dem System mit 3200mhz?

5 Antworten

Moin vadik,

jepp, der RAM passt auf jeden Fall.

Als erstes solltest Du gucken, ob das Bios des Boards aktuell ist. Wenn nicht, auf die neueste Version updaten : https://www.msi.com/Motherboard/support/B450-TOMAHAWK

Dann im Bios XMP aktivieren. Falls der Rechner dann zicken sollte, eventüll nicht mehr starten will, einfach ein CMOS-Reset machen (Rechner komplett vom Strom nehmen und die Batterie des Mainboards für wenigstens 10 Minuten rausnehmen).

Dann kannst Du die Werte des RAM mal manuell ins Bios eintragen und dem RAM ein bisschen mehr Spannung geben (so 1,37 oder 1,38 Volt, bis 1,4 Volt sind absolut ungefährlich für den RAM).

Wenn er dann immer noch nicht auf 3200 MHz laufen will, probier 2933 MHz, die funzen zu 99,99999999999%.

Sockel AM4 ist halt immer noch ziemlich pingelig, was schnellen RAM angeht, aber schneller RAM ist bei nem Ryzen Pflicht ;-)

Grüße aussem Pott

Jimi

Hey, alles läuft nur ab und zu Stürzen die Spiele ab schwarzer Bildschirm, ich weiß nicht ob es am Ram liegt davor hatte ich nie sowas

0
@vadik213

Gibt der Rechner irgendeine Fehlermeldung ?

Bios ist upgedatet ? XMP aktiviert ?

Wie gesagt, Du kannst auch die Werte manuell ins Bios eintragen und ein bisschen die Spannung vom RAM erhöhen.

0
@JimiGatton

Glaube nur bei WOW heute ist der Bildschirm eingefrohen konnte nichts mehr drücken und der sound lief weiter...

0
@vadik213

und wow stürtzt oft ab mit dem 132 fehler

0
@vadik213

Ist bei meinem Stiefsohn das gleiche... der hat nen nagelneuen Rechner mit i7-8700K, erstmal noch die alte Radeon R7 270X.... und ausschliesslich WoW stürzt regelmäßig ab.

Ich tippe auf doof mal gaaanz stark auf Win10, daß das der Hauptschuldige für die Abstürze ist.

Oder der Server von WoW, aber eher auf Win10....

Ist mir zuviel zu lesen, aber lies mal hier in den einen oder anderen Thread rein : https://www.google.com/search?q=fehler+132+wow&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b

Ist irgendein kleiner Pissfehler, nix dickes, nur sehr ärgerlich ;-)

0

Hallo!

Ich bin kein Ryzen-Experte...

Für das angegebene Mainboard scheint es drei Varianten zu geben.

Für einen Ryzen 5-2600x kämen dabei wohl die Raven-Ridge, oder Pinnacle-Ridge in Frage.

Die Mainboard-Variante mit der Pinnacle-Ridge ("by Rx 2x00") kommt scheinbar mit diesem 16 GB G.Skill Dual-Kit mit 3200MHz zurecht. Du benötigst allerdings eine andere Modell-Nummer des Dual-Kits, die Du mit dieser Auflistung getesteter Module abgleichen kannst:

https://de.msi.com/Motherboard/support/B450-TOMAHAWK#support-mem-14

Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.

Gruss,

Martin

Ach, heute läufft doch sowiso fast jeder DDR4 RAM auf jedem Board, und die Supportlisten sind nichtmehr wirklich von Relevanz.

1
@asdundab

Da ich die Hardware nicht kenne, ist dies zumindest meine erste Anlaufstelle.

Da bin ich zunächst einmal ein wenig konservativ.

Dort finde ich zumindest die Daten zu den möglichen Taktfrequenzen usw..

Über die sonstigen Kompatibilitäten kann man sich danach den Kopf zerbrechen.

Das mehr geht, als vom Hersteller gelistet, ist heutzutage sehr wahrscheinlich.

Gruss,

Martin

0

Ja der Funktioniert wenn du noch sparen möchtest schau dich am gebraucht Markt um ich kaufe mein ram immer gebraucht und hatte noch nie Probleme ram bekommst du eigentlich auch nicht kaputt bzw hält ewig

Was möchtest Du wissen?