Passagierflugzeuge und Wind, wann wird gecanceled?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich vermute du fliegst mit etwas in der Größe eines A320. Die Begrenzungen lauten wie folgt: 

Maximum crosswind demonstrated for takeoff 29 knots gusting up to 38 knots* 

Maximum crosswind demonstrated for landing 33 knots gusting up to 38 knots* 

Maximum tailwind 10 knots

Berlin Tegel hat vier Runways. 08L, 08R, 26L und 26R. 

Der Wind kommt aus circa 300 mit einer Stärke von 16 Knoten mit Böen bis 32 Knoten. 

Da die Runway zu starten immer so ausgewählt wird dass man in den Wind startet, wird wahrscheinlich die 08L oder 08R genommen, weil man fast direkt in de Wind startet. (Landebahn: 260, Wind 300)

Wenn du auf die Limits des Airbus schaust welche für Crosswind gelten, also Wind aus exakt 90 Grad zur Landebahn, wirst du sehen dass alle Limits eingehalten werden.

Das einzige gefährliche wären die hohen Böen. Wenn es bei Start oder Landung zu einem plötzlichen Windabfall kommt und ein Flugzeug gerade startet, könnte es absacken und im schlimmsten Fall abstürzen. (Windshear)

danke für deine ausführliche antwort!

1

so schnell wird kein Flugbetrieb eingestellt .. Kleinflugzeuge können bei 40 km/h Seitenwind starten .. und die heben bei vielleicht 120 Km/h ab, ein grosser Jet bei 250 .. da macht ein bisschen Wind kaum was aus. Das müssen schon echte Orkanböen sein, dass man aus Sicherheitsgründen mal eine Pause macht .. 

Rückenwind ist kein Thema, da die Start und Landerichtung nach Windrichtung gewählt wird. Bei starkem Gegenwind hebt die Maschine schneller ab .. bzw braucht eine kürzere Landebahn.

ok danke für deine antwort!:)

0

rufe beim Airport an und frag dort aber ich denke dass Maschinen kein Problem bei Start haben. Was da eher Problematisch sein kann ist Landung sprich ob üerhaupt deine Maschine dort landen kann

Wenn die höchstzulässige Seitenwindkomponente überschritten wird. Diese ist je nach Bauart unterschiedlich, so dass manche Flugzeuge ggf. landen dürfen und andere nicht mehr.

Deine Angaben sind ungenau: Nosewind, Tailwind, Crosswind? 

Grundsätzlich kann man nicht so einfach einen Zahlenwert nennen. Es gibt z. B. 

a) Empfehlungen der ICAO,  

b) Betriebsgrenzen des Flugzeugs oder auch 

c) Prozeduren der jeweiligen Airline. 

So sagt Airbus z. B. in seinem A320-FCOM (Flight Crew Operating Manual), Vol. 3 (Flugbetriebliche Verfahren und Techniken): 

“Wind for takeoff and landing:

- Maximum crosswind demonstrated for takeoff: 29 knots gusting up to 38 knots 
- Maximum crosswind demonstrated for landing: 33 knots gusting up to 38 knots” 

Du kannst also ganz beruhigt sein. 

Was möchtest Du wissen?