Pappteller oder Geschirr

9 Antworten

Ich würde sagen normale Teller! Kauf dir einfach 5 Stück, das reicht für eine Person und die sind teilweise echt günstig :)

Auf dauer ist geschirr sicher prakikabler. Allein die haptik einen echten teller in der hand zu halten, anstatt von einem pappteller zu essen wäre zumindest mir diesen mehraufwand wert.

Bei kosten von ca 4,99€ für rechteckige papptellern (teller müssen nicht zwingend rund sein) müsste man schon jahrzentelang pappteller nutzen, um irgendwie kostenmäßig gleich zu ziehen. Aber nach zehn jahren ist so ein geschirrspüler sicher auch kaputt, von den betriebskosten ganz zu schweigen.

Wenn du sie abwischt und in den altpapier wirfst, bekommst du noch n öko bonus ;)

Also ich denke, es ist billiger. Besteck mal aussen vor gelassen

Ich habe meine 6 billigen Porzellanteller (gesamtpreis ca. 20,- Euro) bestimmt schon 500 mal gespült. Das entspricht also 3000 Tellern (da sind die Suppenteller noch garnicht mit einkalkuliert).

Für dreitausend Pappteller zahlst du rund 120,- Euro.

Laut meiner Recherche kostet ein Spülbecken voll heißes Wasser mit Spülmittel 15 Cent http://presently.de/80/alltaegliche-dinge-kosten/#wasser-geschirr. Im Spülwasser spüle ich nach den Tellern noch meine Töpfe, Pfannen und sonstige Gerätschaften. Die gibt es nicht aus Pappe, also muss ich sowieso spülen.

Fazit: Mit Papptellern legst du drauf!

Was möchtest Du wissen?