Paketkontrolle innerhalb der EU

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Generell finden innerhalb der EU keine Zollkontrollen von Postsendungen statt. Allerdings werden verdächtige Pakete gescannt, z.B. Pakete aus Polen und Tschechien, die im November/Dezember nach Deutschland gesandt werden. Das ist den tumben Bengels zu verdanken, die glauben, illegale "Polen-Böller" haben zu müssen.

Seltsame Postsendungen aus den Niederlanden sind dto. verdächtig.

Cl4wF4c3 02.02.2015, 10:33

Ehm okay danke und weisst du zufälligerweise auch was ausschlaggebend dafür ist, dass ein Paket als "verdächtig" eingestuft wird? Ich meine, es kann ja nicht jedes Paket als verdächtig abgestempelt werden, nur weil es aus den Niederlanden kommt. Wird da auf den Absender geachtet, falls einer vorhanden ist?

0

http://www.gesetze-im-internet.de/zollvg/__5.html


Soweit Postsendungen nicht bereits nach Maßgabe des Zollkodex und sonstiger gemeinschaftsrechtlicher Vorschriften zu gestellen sind, legt die Deutsche Post AG Sendungen der zuständigen Zollstelle zur Nachprüfung vor, bei denen zureichende tatsächliche Anhaltspunkte dafür bestehen, daß Waren unter Verstoß gegen ein Einfuhr-, Durchfuhr- oder Ausfuhrverbot in den oder aus dem Geltungsbereich dieses Gesetzes verbracht werden.


Wenn da Hasch rausrieselt, geht der Postbote zum Zoll statt zu Dir nach Hause.

Cl4wF4c3 03.02.2015, 08:51

Super, vielen Dank. Nein, der Haschisch wird nicht rausrieseln, sondern ich will mir nur die Utensilien und alles andere bestellen, was ich für den Anbau benötige.

Ein Paket von der deutschen Postannahmestelle in die Schweiz zu bringen, ist das kleinste Problem. Wenn also ein ca. 30x20x15 Paket ohne Absender aus den Niederlanden kommt, sollte denke ich keinen Verdacht geschöpft werden. Ich meine ich bestelle ja keine Samen, Haschisch oder Zauberpilze, die in einem grossen Briefumschlag oder einem typischen, kleinen Karton in DVD-Hüllengrösse versandt werden...

0

Was möchtest Du wissen?