Paket per Nachnahme erhalten. Paket wurde an Nachbarn übergeben. Kein Geld bezahlt. Was nun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Per Nachnahme heist eigentlich, dass die Ware direkt an den Postboten bezahlt wird. Da das Paket eingetroffen ist, frage bei dem Versender, vielleicht kommt eine Rechnung.

Auf der Anschrift des (DHL ? ) Paketes müßte der Nachnahmebetrag stehen und meistens auch "BL" für beleglos. Ist dies nicht der Fall, ist es auch kein Nachnahme-Paket.

Zumal der Zusteller, aufgrund der Leit-Codierung einer Paketsendung, vom Scanner aufgefordert wird einen Geldbetrag zu kassieren, und ohne Inkasso den Auslieferungsvorgang gar nicht abschliessen kann.

Es scheint erstmal so, dass der Absender ein "normales" Paket verschickt hat, und eine Rechnung somit noch zu bezahlen wäre.

Hallo, dein Nachbar kann das schon in Empfang nehmen , wenn er es bezahlt.

Sollte der Bote das Paket so übergeben haben, kannst du ja das Geld für

die Ware an die Firma überweisen.

VG pw

Komisch! Normalerweise gibt der Postbote kein Nachnahme - Paket raus, wenn nichts bezahlt wird... Im Prinzip ist das jetzt das Problem des Postboten... Aber Du bist sicher ein ehrlicher Mensch, also setzt Du Dich mit dem Absender in Verbindung und klärst das.

entweder hat der bezahlt, oder es war keine Nachnahme.

eigentlich die logischste Antwort

0

Oder es war ein dummer Postbote.

0

hat der nachbar es bezahlt?

sonst hätte er es doch nicht bekommen?

und du willst ihm jetzt das geld nicht geben, was er sehr großzügigerweise ausgelegt hat?

das war kein nachnahme, da wird eine rechnung beiliegen

die musst du begleichen, auch wenn es dein nachbar angenommen hat

Was möchtest Du wissen?