Kan man ein Paket das per Nachnahme bestellt wurde einfach verweigern?

6 Antworten

Ohne Begründung. Annahme verweigern. Das kennt er schon.

dann sag dem boten daß der versender dir gerade mitgeteilt hat daß er die falsche ware abgeschickt hat. und wegen dem irrtum willst du es nicht annehmen.

und in zukunft vorher überlegen ob und was man kauft. die zusätzlichen kosten tragen letztlich alle anderen.

wie die anderen schon schrieben musst du allerdings keine begründung angeben

1

Hallo,

natürlich darfst du das Paket verweigern, ist kein Problem. Dieses geht dann zurück, du wirst jedoch mit Rückfragen rechnen müssen, warum und wieso, evtl. wirst du für den Versand aufkommen müssen. Dem Postboten musst du nichts sagen, den interessiert nicht warum und wieso.

Lehne es einfach ab, und sag dem Postboten, es solle zurück an den Absender. Ausserdem würde ich dem Shop deinen Rücktritt vom Kaufvertrag mitteilen.

Der Postbote muss das akzeptieren, wenn Du das Paket nicht annimmst. Er weiss ja nicht, was der Hintergrund ist (das geht ihn ja auch nichts an). Ich würde ihm einfach sagen, dass es eine Fehllieferung ist und Du mit dem Versender bereits eine Abmachung gemacht hast oder so ...

Was möchtest Du wissen?