Orangenbaum stirbt! Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast vermutlich zu viel gewässert und die Wurzeln sind im Wasser versoffen. Wenn die Wurzeln keinen Sauerstoff bekommen, weil sie ständig im Wasser stehen, fallen die Blätter ab. Ein Orangenbaum wächst in südlichen und daher sehr trockenen Gefilden. Den darf man auf gar keinen Fall täglich gießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yin060
10.07.2017, 22:19

Ach so.
Ich meinte gelesen zu habe ich sollte ihn häufig und regelmäßig Gießen und da kam es mir ganz recht täglich einen kleinen Schuss zu geben.
Meinst du er wird wieder, wenn ich weniger gieße?

0
Kommentar von Yin060
10.07.2017, 22:37

Ok. Danke. Ich Sieg mich mal um.

0

Wahrscheinlich hast du ihn ertränkt. Oder er hat sich Spinnmilben eingefangen. Wie sah denn der Erdballen aus, als du ihn umgetopft hast? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yin060
10.07.2017, 22:20

Hm. Wie ein Erdballen.
Was sollte mir denn aufgefallen sein?

0
Kommentar von Yin060
10.07.2017, 22:38

War schon Star durchwurzelt. Deshalb hab ich ihn ja umgetopft.
Auf den Rest hab ich nun leider nicht geachtet. :(

0

Hier noch ein Bild

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
10.07.2017, 22:21

Ich bin für ertränkt - leider. 

Eine so kleine Pflanze braucht kaum Wasser. Ganz sicher nicht jeden Tag. 

1
Kommentar von Rudolf36
11.07.2017, 11:01

Der Topf hat wohl auch keine Öffnung unten, wo überflüssiges Wasser ablaufen könnte. 

0
Kommentar von wiesele27
11.07.2017, 13:32

du kannst versuchen ihn zu retten (keine Garantie, daß es klappt).

Entferne die trockenen Blätter und schneide ihn etwas zurück. Nur mäsig giessen und dann abwarten. 

Ich selbst bin begeistert von Seramis mit den dazugehörigen Gießanzeigern und man kann die Pflanze direkt im Übertopf haben.

0
Kommentar von Yin060
11.07.2017, 14:48

Ok. Vielen Dank. 🙏🏼
Ich geb mein Bestes.

0

Was möchtest Du wissen?