Ohrlöcher mit 17?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich habe auch vor kurzem danach recherchiert:

ab 16 nur mit Einverständniserklärung der Eltern.

Ab 18 auch alleine.

Aber wieso fragst du nicht deine Eltern, ob sie dir eine Vollmacht schreiben? Selbst wenn du es heimlich machen würdest, würden sie es ja irgendwann mitbekommen. Kannst ja schlecht immer ne Mütze tragen ;P

Ich habe mir ein Ohrloch mit 34 Jahren stechen lassen. Es gibt Eltern, die lassen ihr 6 Monate altes Baby piercen... Beides ist pervers. Ich finde, es gibt Gründe für Dich und von denen solltest Du Deine Eltern überzeugen.

Ich bin jetzt locker über 40 Jahre alt und niemand sieht, dass ich mir jederzeit einen Ohrring oder ein Zahnstäbchen in mein Ohrläppchen führen könnte. Das mit dem "Zuwachsen" stimmt also nicht. Schwieig, aber versuche mal Deine Eltern zu bewegen, was ihre Gründe sein könnten das Dir zu verweigern.

Kurze Antwort ab 18 ohne Einverständnis.

Was im Ausland getan und gemacht wird, kann ich nicht beurteilen.

Vielleicht in Nordkorea. Oder in Syrien wenn dir (ein IS ein lich durchs Ohr schießt)

Mit Gruß   aus dem Oldenburger Münsterland und Guten Rutsch ins neue Jahr 2017

Bley 1914

Warum wartest du nicht einfach noch die paar Monate?

Die Eltern zu hintergehen ist auch nicht die feine englische Art. Sind die denn dagegen? Sonst nimm doch einfach deine Mutter mit, dann ist alles paletti.

Ohrlochstechen kann als Körperverletzung ausgelegt werden. Wenn deine Eltern nicht damit einverstanden sind, und der Juwelier oder Piercer macht das trotzdem bei dir, kann der mit dem Gesetz in Konflikt geraten.  Also lüg hier bitte auch keinen an, von wegen du wärst schon älter. Damit kannst du denjenigen in Teufels Küche bringen.

Was möchtest Du wissen?