Ohne oder ...?

10 Antworten

Ohne ist eine Präposition, steht also vor einem Substantv (das muß dann im Dativ stehen). Scharf ist aber ein Adjektiv, also paßt das nicht zusammen, und die For­mu­lie­rung ist grammatikalisch falsch.

Richtig wäre es, zu sagen ohne Schärfe oder ohne scharfe Sauce. Am besten sagst Du Bibersiz, das sit türkisch für ‘ohne Chili’.

Woher ich das weiß:Hobby – Angelesenes Wissen über Sprach­geschich­te und Grammatik

Guten Abend,

da viele bei der Essensbestellung nicht so penibel sind, geht sicher auch ,,ohne scharf'', aber ,,Bitte nicht scharf'' bzw. ,,ohne Schärfe'' hört sich grammatikalisch besser an.

LG SarahTee

Kommt auf den Zusammenhang an, wenn du dir etwas zu Essen bestellst sagt man üblich ‚ohne Scharf‘(was in dem Fall ein Nomen ist), wenn du z.B. über das Essen selber redest sagst du ‚es ist nicht scharf‘(da benutzt du wiederum ein Adjektiv).

Scharf ist kein Substantiv, "ohne Schärfe" würde funktionieren.

0

Nicht scharf ist korrekt.

Ohne scharf ist umgangssprachlich und ebenfalls korrekt. Allerdings ist es grammatikalisch falsch. Die erste Variante ist besser.

"Ohne Scharf" sagst Du beim Döner-Mann. Da ist es die Abkürzung für "Ohne scharfe Gewürze." "Einmal Döner, mit Allem ohne Scharf, bitte!" heißt es bei uns immer. Damit ist gemeint: Mit allen Beilagen, aber ohne Chili.

In anderen Kontexten sagt man "nicht scharf".

Was möchtest Du wissen?