Nymphensittich schreit und schreit und schreit.

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Nymphensittich ist brutig, er möchte gern für Nachwuchs sorgen! Dieses Verhalten wird ausgelöst durch das Wetter, das Futter, Nistmöglichkeiten. Während der Brutigkeit werden Nymphensittiche (besonders der Hahn) oft lautstark und sogar aggressiv.

Achte darauf, dass deine Nymphensittiche nicht zu energiereiches (fetthaltiges) Futter bekommen. Sonnenblumenkerne und Hanf am besten gar nicht verfüttern, weil diese Saaten den Bruttrieb anheizen. Auch Frischkost wie z.B. Obst/Gemüse/Grünzeug solltest du nur noch sparsam verfüttern, weil auch dies die Brutigkeit beeinflusst. Denn wenn futtermäßig ideale Bedingungen sind, wollen die Vögel natürlicherweise brüten. Deshalb sollte man die Vögel eher mit karger Kost ernähren.

Sorge auch dafür, dass deine Nymphis keine Nistgelegenheiten (und die sind da sehr erfinderisch) vorfinden. Baden sollten deine Vögel maximal einmal pro Woche, ansonsten würde die Brutstimmung ebenfalls weiter angetrieben werden. Auch eine 12-stündige Nachtruhe ist für die Nymphensittiche enorm wichtig! Bekommen die Vögel zu wenig Schlaf, werden sie meist unleidlich. Bei meinen beiden Nymphensittichen hat die 12-stündige Nachtruhe echt Wunder gewirkt!

Auch das Wetter trägt dazu bei, dass die Vögel "am Rad drehen". Aber dagegen kann man ja nichts machen. Ich kann verstehen, wie sehr dich dein schreiender Nymphi nervt, denn meine beiden Nymphensittiche waren mal genauso schlimm. Aber als ich dann die oben beschriebenen Maßnahmen beherzigt habe, wurden meine Vögel tatsächlich viel ruhiger. Besonders die Nachtruhe für 12h hat schnell einen Erfolg gebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie alt ist dein rocco? meiner (1 jahr alt,ich habe einen 6köpfigen schwarm) hat in der pubertät auch damit angefangen,er hat noch keine eigene partnerin,wir sind aber auf der suche. danach soll er (laut züchter) ruhiger werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bieweryorki1
20.08.2012, 22:40

Rocco ist jetzt auch genau 1 Jahr alt. Nunja also ich hatte Rocco zuerst. Dann haben wir seine Partnerin geholt und ich kann nur sagen, das Geschrei hat sich um das 5 fache erhöht.. Vielleicht hilft das bei manchen, aber bei mir war das eher das Gegenteil..

0

Was möchtest Du wissen?