Schutzleiter (gelb-grün) nachrüsten Bohrmaschine?


28.11.2022, 07:25

Auch wenn es sinnlos ist, darf man einen Schutzleiter nachrüsten?

3 Antworten

Ich finde so was durchaus sinnvoll, wenn man mal ein Kabel anbohren sollte. Dann allerdings der vordere Teil mit dem Getriebe/Spannkopf.

Die Isolationsfähigkeit der Schutzisolierung ist bei schutzisolierten Geräten im professionellen Einsatz regelmäßig (z.B. aller 2 Jahre) messtechnisch zu überprüfen. Das wäre wohl nicht nötig, wenn diese Isolation dauerhaft zu 100% sicher und unkaputtbar wäre. Im Privatbereich fragt nun niemand nach so einer regelmäßigen Prüfung, und die Geräte sind oft weniger hochwertig. (Wobei die älteren Geräte mit Metallgehäuse da eher positiv in der Verarbeitung waren, aber eben auch alt sind.)

Wenn ich also einen Laien sehe, der sein Gerät, so wie du vor hast, mit Schutzleiter nachgerüstet hat, finde ich das eher sinnvoll. Schon deshalb, weil mir einfach kein Grund einfällt, was daran gefährlich sein sollte.

Noch besser wäre natürlich, einfach mal (wieder) das Gerät durchmessen lassen, und bei schlechten Ergebnis entsorgen.

Von Experte newcomer bestätigt

Auch Geräte mit Metallgehäuse können Schutzisolert sein und benötigen keinen Schutzleiter. Der Hersteller wir nicht umsonst nur eine 2 adrige Zuleitung daran montiert haben.

Auskunft ob ein Gerät Schutzisoliert ist gibt das Typenschild, durch dieses Zeichen in der Mitte.

oder den Aufdruck " Schutzklasse II"

https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzklasse_(Elektrotechnik)

 - (Elektrik, Steckdose)

Nullleiter an Gehäuse geht Richtung Suizid. Wenn wirklich dann den Schutzleiter

es kann sein dass die Maschine trotzdem schutzisoliert ist. Hinterer Teil mit Schalter Motorblock ist isoliert, Getriebeblock ist galvanisch vom hinteren Teil getrennt. Dann reicht 2 poliger Stecker und es macht keinen Sinn den Getriebeblock mit Schutzleiter zu versehen

4

Was möchtest Du wissen?