NLP Sekte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo spythegirl,

NLP ist eine Ansammlung von Techniken um Menschen in der in Ihren Umgang mit sich selbst und mit anderen zu unterstützen. Viel wird es auch in der Kommunikation z.B. Verkauf oder Therapie genutzt. Spitzensportler arbeiten in der Regel auch mit NLP. 

Ich gebe selber NLP - Ausbildungen. Als Auflage des NLP Dachverbandes muss jeder Teilnehmer unterschreiben, dass es nicht zu scientology gehört. Damit sichergestellt ist, dass NLP nicht zu Sektenzwecken missbraucht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NLP ist keine Sekte, denn es ist einfach eine Sammlung von Methoden, mit denen man sich und seine Umwelt positiver sehen kann bzw. mit den Dingen, die passieren können, besser umgehen kann.

Dass manche Leute dieses Wissen für ihre eigenen Zwecke missbrauchen, hat mit diesen Leuten zu tun, nicht mit NLP. Es ist einfach nur ein Werkzeug. Und es gibt auch viele Menschen, die NLP nutzen, um ihren Klienten (in einem professionellen Coaching z.B.) zu helfen und sie aus einer belastenden Situation zu holen.

Psychologen wird ja auch nicht vorgeworfen, alle in einer Sekte zu sein...

Ich habe letzte Woche an einem Practitioner Kurs in Berlin teilgenommen www.nlp-zentrum-berlin.de - nur damit ihr einordnen könnt, wo) und von daher weiß ich ein bisschen, worum es geht und was man damit machen kann. Unsere Lehrer haben besonders darauf wert gelegt, dass man es dazu anwendet, damit es einem und Anderen besser geht. Zum Schluss haben sie uns allerdings auch davor gewarnt, das jetzt bei jedem anzuwenden und darauf hingewiesen dass man ohne Erlaubnis des Gegenübers das nicht einsetzen soll.

Alles andere wäre unseriös :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo spythegirl,

Grundsätzlich ist NLP selbst keine Sekte. Es liefert aber eben u.a. auch Sekten ein sehr wirksames Werkzeug um Menschen zu manipulieren...

NLP ist grundsätzlich für jeden der es zu praktizieren versteht ein sehr wirkungsvolles (und auch gefährliches) Instrument um Menschen zu manipulieren. Das heißt nicht, das jeder der es praktiziert es auch missbräuchlich einsetzt ... Aber eben dieser negative Aspekt war neben anderen doch gewichtig genug dass NLP schon seit Jahren an keinerlei Universität oder Hochschule mehr als Studienfach angeboten wird sondern ausschließlich an  irgendwelchen eigens dafür ins Leben gerufenen "Akademien" in denen dann zum Teil sogar irgendwelche "selbsternannte Gurus" ihre Kennnisse "predigen".

Ich habe vor 20 Jahren Wirtschaft studiert ... Zu dieser Zeit ist der Hype um NLP gerade aufgeblüht, es war damals ungemein "trendy"... und hat auch in Universitäten und Hochschulen Einzug gehalten. Ich habe das selbst ein Semester lang "genossen". Am Anfang war das ganze sehr theoretisch und abstrakt (vor allem aus Sicht eines Wirtschaftsstudenten, aus Sicht eines Psychologiestudenten vermutlich nicht so sehr), da ging es zunächst einmal um die "kognitative Bewusstseinsebene" und derlei... Als das ganze dann immer mehr ins Praktische überging, ist mir dann doch bald einmal klar geworden worum es dabei eigentlich wirklich geht - und nicht nur ich sondern auch viele meiner damaligen Studienkollegen haben das doch ein wenig befremdlich gefunden, weil es eben letztendlich nichts anderes ist als "Menschen manipulieren"... Und ich habe mich nach diesem einen Semester auch nicht weiter dafür interessiert, im Gegenteil, eher Abstand davon genommen...

Leider hat es mich vor einigen Monaten im allernegativsten Sinne und auf die schlimmste nur denkbare Weise eingeholt. Mein Sohn und ich und auch ein paar weitere Verwandte erfahren seit einigen Monaten gerade am eigenen Leib wie sehr ein Mensch damit manipuliert werden kann, wir leben in einem Albtraum, der kein Ende nimmt... Details will ich hier nicht auf einer öffentlichen und jedermann zugänglichen Plattform breittreten. Falls Dich Details interessieren schreibe ich Dir die gerne in einer PN.

Was Deine Freunde angeht, die an diesem Kurs teilgenommen haben: in solchen Kurse oder Seminare werden den Teilnehmern oft starke gruppendynamische Impulse verpasst (deren Auswirkungen Dir jetzt einmal wie "how weg" vorkommen) ... Dieses "how weg" vergeht mit der Zeit von selbst wieder und sollte Dir weniger Sorgen bereiten. Und ich glaube nicht, dass Deine Freunde aus diesem einen Kurs soviel an NLP-Wissen mitgenommen haben, dass sie es jetzt schon (negativ) manipulierend einsetzen können (je nach dem natürlich wie lange der Kurs gedauert hat und wie intensiv er war).

Du solltest aber natürlich schon ein bisschen darauf achten, wie sie jetzt mir Dir kommunizieren ... Vor allem dann wenn sie weiter Seminare besuchen (auch das ist ein Grund, warum NLP immer wieder im Zusammenhang mit Sekten auftaucht, weil viele da dann doch so richtig "hineinkippen") und damit ihre Fähigkeiten immer mehr ausweiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal ist NLP nur eine Kommunikationstechnik und völlig wertfrei.

Sektenmäßig wird es dann, wenn man z.B. meint, Menschen damit manipulieren zu wollen, PickUp und so nen Müll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NLP ist nichts weiter eine Sammlung psychologischer Formate zur Verbesserung von Kommunikation und Verhalten aus verschiedensten therapeutischen Richtungen. Vornehmlich Gestalttherapie, Hypnotherapie n. Erickson, Verhaltenstherapie und systemische Familientherapie.     

Sektenmäßig sind lediglich PickUp Artists, Scientologen & Co. Aber auch dann noch immer nicht das NLP.

Sonst müsste man analog dazu sagen: Leute, die auf'm Deutschkurs waren haben einen how weg. Ist dieses Deutsch eine Sekte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?