Nistkästen kombinieren?

4 Antworten

Eine hohe Wand ist kein Turm. Die Turmfalkennester, die ich gesehen haben, waren alle über 10m hoch und in verschiedene Hochbauten unter Nischen und Lüftungseingänge offen angelegt.
Ich glaube nicht, dass Du da erfolgreich Nisthilfen aufhängen kannst.

Schwalbenkolonie wäre für mich ein effizienter Einsatz. Viele Nester, viele Tiere, allerdings muss auch das Futter (Fluginsekten) ausreichend zu beschaffen sein.

Ich habe mal gehört, dass kleine Vögel sehr gern in der Nähe eines Beutegreifers nisten, weil der seine Beute außerhalb des eigenen "Wohnortes" fängt und sie deshalb dort sicher sind. Ob das aber bei einem Turmfalken auch der Fall ist, kann ich dir nicht sagen.

Danke! Ich werde mich weiter erkundigen.

1

So dicht bei einander werden die definitiv nicht nisten. Und die Schwalben werden dir die Falken eher vertreiben und diese sich dann dort gar nicht nieder lassen.

Ok, dass die Schwalben die Falken vertreiben könnten, auf die Idee bin ich nicht gekommen. Dann halt doch nur den Falkenkasten. Danke für deine Antwort.

0

Hi,

Wir haben bei uns am Haus an einer Wand einen Nistkasten für Turmfalken, bewohnt von Turmfalken. 2 neue Turmfalken sind daher neu auf der Welt.

Schwalbenkästen könnten auch den Turmfalken helfen, indem die Schwalben Insekten in der Nähe fressen und dann weniger sich im 'Nest' der Turmfalken verkriechen. Es wäre also sogar gut wenn du weitere Kästen für Singvögel aufhängen würdest.

LG Theo, der Naturfreund😃🐦

Woher ich das weiß:Hobby – Ich beschäftige mich gerne mit Ornithologie