Nikon D300 stellt im Selbstauslösermodus nicht scharf (Autofokus)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo

denn passenden AF Modus wählen und das/die Messfelder beachten. Siehe auch Betriebsanleitung.

Alternativ macht man:
- eine Schätzung oder wählt eine Hyperfocale Einstellung. zb auf 16 abgeblendet ist bei 18mm Brennweite alles ab 0,5 Meter Scharf. Bei Einstellung auf die hyperfocale Distanz von etwa 0,5 Meter ist alles ab 10 cm scharf. Bei 55mm muss man genauer arbeiten oder einen DOF Rechner benutzen. Aber Blende 8 und 2 Meter Einstellung ist bei Portraits mit einem Kopf meist Ok bei 2 Köpfen geht man auf 3 Meter - Eine Ersatzmessung und stellt auf Manulfocus. (Ersatzmessung heisst mit der Kamera zum Standpunkt laufen von dort das Stativ scharf stellen, MF reinhauen, zurücklaufen und Kamera aufs Stativ setzen, Selbstauslöser betätigen und zurüklaufen. So machten das schon die Fotografen des 19ten Jahrhundters als es nicht mal Autodooffocus gab)

Moin, hast Du an der Stelle, wo Du sein willst ein Ersatzobjekt, dass Du fokussierst, nicht dass der Bereich z.B. hinter Dir scharf gestellt wird?

Oder sind nur Teilbereiche von Dir unscharf? Dann könnte etwas abblenden die Lösung sein.

Einfacher würde es mit einem Fernauslöser gehen, aber auch dann müsstest Du etwas ausprobieren, welche(s) Fokusmessfeld(er) die/ das richtige(n) sind. Das gleiche gilt für den Blendenwert.

Hier sind einige Schritte, die Autofokus Problem beheben:
# 1 Autofokus nicht manuell - Prüfen Sie, ob sowohl das Objektiv als auch die Kamera-Schalter auf Autofokus zeigen. Auf der Kamera muss es auf AF eingestellt sein, nicht M, und auf dem Objektiv es auf M / A stellen (A steht für Autofokus und M für Manuell, M / A erlaubt Ihnen, beide zu benutzen). Wenn du den Objektivschalter auf Manuell umdrehst, kannst du unwissentlich und ziemlich leicht fertig werden, besonders wenn du in Eile bist, um die Linsen zu wechseln.
# 2 Zurückwahl ist nicht gesperrt - Prüfen Sie, ob das Zifferblatt auf das Kamerasymbol und nicht auf das L zeigt, das für die Sperre steht. Sie können ganz einfach dieses Zifferblatt, vor allem, wenn Sie Back-Button-Fokussierung und Ihr Zifferblatt sieht so viel Action.
# 3 Nikon d300 Handbuch- https://guideusermanual.com/product-name-d300-manual&po=4324&lang=English für fortgeschrittene Fehlersuche überprüfen.

Hältst du die Kamera dabei noch in der Hand? Dann würde ich vermuten, daß du innerhalb der Naheinstellgrenze des Objektiv bist. Anders formuliert: Du bist zu dicht an der Linse, dann kann die Kamera nicht scharfstellen.

Fluffyxx3 25.06.2014, 20:32

Nein,die Kamera steht mit Stativ und ich stell mich nach dem betätigen des Auslösers etwa 2m von der Kamera entfernt vor die Linse. Allerdings fokussiert sie dann meistens nicht mehr nachträglich.

0
Jerne79 25.06.2014, 20:37
@Fluffyxx3

Ah. Dann musst du entweder mit einem Funk- oder kabelgebundenem Auslöser arbeiten (dann justiert der AF auch wieder) oder eben auf manuellen Fokus gehen, den Bereich, in dem du sein wirst schafststellen und dann auslösen. Der "Selbstauslöser" ist ja nur eine Timerfunktion.

1
Fluffyxx3 25.06.2014, 20:40
@Jerne79

Danke du hast meine Theorie bestätigt :D Ich war mir nur noch nicht sicher, obs wirklich daran liegt, dass ich nen Funkauslöser brauche.

Ich probiers, aber auch mal mit dem manuellen Fokus. Danke für deine Hilfe :)

0

Ja, weil Du zuvor Fokusieren musst. Typischerweise haben Objektive ne fuß/meterskala. Dort stellst Du deine spärere Entfernung zur Kamera ein. Dann Selbstauslöser aktivieren, an den Platz springen - fertig! Die kamera kann ja nicht von sich aus wissen welches Motiv Du im Fokus haben willst, also löst sie nur aus!

Was möchtest Du wissen?