Fokusfalle bei der Nikon D5200 einstellen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast ja nur den AF vom Auslöser entkoppelt, also AF-ON auf die AE-L/AF-L Taste gelegt.  Wenn du statt Autofokus aktivieren den Fokus speicherst, fokussiert sie nach dem vorherigen Scharfstellen auf eine bestimmte Stelle nicht neu. Dazu fokussierst du ganz normal mit dem Auslöser, drückst und hältst dann die Taste und löst dann im richtigen Moment aus. Dabei bleibt der AF auf der eingestellten Entfernung und wird beim Drücken des Auslösers nicht erneut verstellt.

Hasibert 01.07.2015, 18:21

Ist im Grunde genommen wie vorher fokussieren und dann AF ausschalten.

0
Schlurmel410 01.07.2015, 19:29

Zwar wurde mir in allen Tutorials etc. gesagt, ich solle AF-ON auf die Taste legen, aber so hat es tatsächlich funktioniert! Vielen Dank :)

0

Du willst also den Fokuspunkt quasi manuell festlegen und die Kamera soll genau dann auslösen wenn das Motiv in diesem Punkt steht?

Das funktioniert nicht weil die Kamera dann ja nicht erkennen kann ob das Motiv scharf ist weil in dem Moment der Autofokus nicht aktiv ist.

Mit deinen Einstellungen umgehst du den Autofokus und damit ist die Fokuspriorität hinfällig.

Um das zu erreichen bräuchtest du ein unabhängiges Fokus-Messsystem, welches den aktuellen Fokuspunkt/Ebene mit dem gespeicherten/gewünschten  Wert abgleicht ohne aber den Fokus des Objektivs zu verändern, hier leigt dein Denkfehler.

Schlurmel410 30.06.2015, 19:14

Ja, genau das hatte ich vor. Ich weiß auch, dass es bei anderen Kameras funktioniert; so habe ich bereits mehrere Videos gesehen, wo es für andere Kameras genauso erklärt wird. Demnach sei die Kamera wohl tatsächlich doch in der Lage, zu erkennen, ob das Objekt in einem Punkt scharf ist, allerdings hört deine Erklärung sich auch logisch an... Danke jedenfalls für die Hinweise :)!

0

Hallo!

  • Woher weiss die Kamera, welches Motiv scharf gestellt werden soll?

Ich denke, du machst hier einen Gedankenfehler.

LG Bernd

Schlurmel410 29.06.2015, 12:42

Vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt: Die Kamera soll ja kein Motiv scharfstellen, sondern man fokussiert vorher auf einen bestimmten Punkt. Sobald ein Motiv sich dann in diesen Punkt bewegt und damit scharfgestellt wird, löst die Kamera aus. Nur bekomme ich dies nicht richtig hin.

0
berndamsee 29.06.2015, 22:39
@Schlurmel410

Das wirst du auch nicht hinbekommen. Ich sag ja, du machst einen Gedankenfehler. Der AF ist ja deaktiviert, da du auf den Punkt ja schon fokusiert hast.

Da verlangst du zuviel von deiner Kamera. Sie müsste ja erkennen, dass etwas scharf ist in diesem Bereich und auslösen ... und das geht nicht, da die Auslösung immer vom Fotograf/in bestimmt wird.

Das Einzige, dass du eventuell einstellen kannst, ist, ob Auslösepriorität oder Schärfepriorität gilt.

Es gibt aber das umgekehrte Verfahren bei spiegellosen Systemen - nennt sich Motivverfolgung. Da wird per Touchscreen das Motiv markiert und der AF verfolgt dann das Motiv. Auslösen muss aber immer noch der Fotograf/in.

LG Bernd

0

Bei der K-5 geht es nur bei AF-S, könnte es vielleicht das sein (bin leider nicht mit Nikon vertraut).

Was möchtest Du wissen?