Moin,

5% Nikotin entspricht 50mg/ml. Da bist Du mit den 12mg/ml weit entfernt.

Mit den in D handelsüblichen 20mg Nic-Shots kommst auch kein vergleichbares Ergebnis zu den orig. Pods.

...zur Antwort

Moin,

dass der Akkuträger in TC-Modus für Nickel Draht (Ni200) (Foto 1) eingestellt ist, und die Temperatur in Fahrenheit (kannst Du auch in Celsius anzeigen lassen) angezeigt wird, wurde ja bereits genannt.

Die entscheidende Frage ist allerdings, ob Du den Aromamizer auch mit Ni200 Draht gewickelt hast?!

Nickel Draht hat einen sehr hohen Temperaturkoeffizienten (= Widerstand erhöht sich stark bei Erhitzung), den Widerstand misst der Akkuträger und regelt dann entsprechend.

Ist kein Ni200 Draht verbaut und der Akkuträger bemerkt die fehlerhafte Einstellung nicht, würde er „auf Teufel komm raus“ feuern (bzw. mit den z.Z. eingestellten 80 Watt).

Wo mit hast Du den Aromamizer denn gewickelt?

Für Edelstahl (SS) und Titan (Ti) gilt gleiches, nur dass der Temperaturkoeffizient ein anderer ist.

...zur Antwort

Moin,

die 3,75 Ohm beziehen sich auf einen Meter Länge (0,5mm Querschnitt, V2A).

Da eine Wicklung aber nur wenige Zentimeter kurz ist, ist der Widerstand entsprechend geringer (~ 0,3 Ohm bei 3mm ID, 6 Windungen, V2A, 0,5mm).

...zur Antwort

Moin,

hilfreich wäre zu wissen welche Aromen Du verwendest.

Je nach Hersteller kann das Mischungsverhältnis zwischen ~ 2 - 20% liegen. Pauschale Empfehlungen wie z.B. „Nimm mal 10%“ gehen zu oft nach hinten los.

Wirf mal einen Blick auf die Dosierungsempfehlung des Herstellers. Bei einer 50/50 Base passt meist der Mittelwert zwischen min. & max.

Und misch erstmal eine kleine Menge, falls es Dir nicht schmeckt, kannst Du dann immer noch korrigieren.

...zur Antwort

Moin,

der einzig sinnvolle Akku im Alien ist der Sony/Murata Konion VTC5A (nicht der VTC5, dem fehlen ggü. den VTC5A ~10A).

Laden solltest Du die Akkus nur im Notfall im Alien. Für eine spannungsgleiche Ladung der Akkus ist die Ladeelektronik im Alien einfach zu schlecht.

Also gleich ein Ladegerät für LiIon Akkus auf die Einkaufsliste setzen.

...zur Antwort

Moin,

vor einigen Tagen hattest Du zu einer Frage ein Foto der RX300 gepostet, die feuert im VW Modus erst ab 0,1 Ohm, nur im TC Modus wären Widerstände ab 0,05 Ohm möglich.

Da Du keine Angabe zur Wicklung oder Verdampferkopf (jeweils die verwendete Legierung des Heizdraht), ggf. zum Akkuträger (falls es ein anderer ist) lässt sich die Frage nicht beantworten, da unklar ist, ob der Akkuträger überhaupt feuert.

Allgemein sollte der VTC6 (im Akkuträger) nicht mehr als 15A entnommen werden. Die immer wieder genannten 30A sind nur sicher, wenn die Temperatur der Zellen überwacht wird und die Überwachung ab 80 Grad Celsius das Gerät abschaltet. Diese Überwachung hast Du aber nicht, also bleibt es bei den 15A.

Würde der Akkuträger feuern, spricht bei vier Zellen nichts gegen eine Leistung von 120 Watt, da bei serieller Schaltung 14,8V (nominal) und 15A, bei paralleler Schaltung 3,7V (nominal) und 60A oder bei ein zwei Akkus parallel/zwei Akkus seriell 7,4V (nominal) und 30A zur Verfügung stehen.

...zur Antwort

Moin,

Warum da ist doch noch genug saft drin

nein, ist es nicht...

Die Anzeige in Deinem Akkuträger zeigt Dir die Spannung des Akkus im Leerlauf (keine Last, Du feuerst nicht). Deim Dampfen (unter Last) bricht die Spannung ein (= normal, einige wenige Zehntel Volt, bei älteren Akkus mehr als bei neuen). Unter Last ist der Akku dann nicht mehr bei den 50% die der Akkuträger im Leerlauf anzeigt, sondern vielleicht nur noch bei 10/20%.

Ist dann noch eine hohe Leistung eingestellt, ist die Spannung für die eingestellte Leistung nicht mehr ausreichend und Dein Akkuträger reduziert die Leistung auf einen Wert, der mit der vorhandenen Spannung noch möglich ist.

Wird auch oft „Anti-Sudden-Death“ genannt, der Akkuträger schaltet nicht spontan ab, sondern reduziert die Leistung. So bist Du auf den in Kürze leeren Akku vorbereitet.

...zur Antwort

Moin,

Juul = E-Zigarette des Herstellers Juul-Labs (ehemals PAX-Labs), Pod-System mit ursprünglich 50mg/ml Nikotin (Nic-Salt), wird in der EU aus rechtlichen Gründen mit nur 20mg/ml angeboten.

vape = das Verb „vape“ wurde von Phil Ray geprägt, der Ende der 70er Jahre versuchte nach dem Patent von Herbert A. Gilbert die E-Zigarette zu verbessern, leider erfolglos.

E-Zigarette = Oberbegriff für Geräte zur Verdampfung von e-Liquid.

...zur Antwort

Moin,

im Zweifel mit dem Hersteller in Verbindung setzen

https://go.thryv.com/v/0tn4gt832lg3gj9b/contact?title=Contact%20request&s=https%3A%2F%2Fwww.avidlyfeinc.com&o=bGl2ZXNpdGVfYWN0aXZlX2VuZ2FnZQ%3D%3D&redirect=close

Seriennummer hin oder her, derjenige der den Mod kopiert weiß das auch...

Hatte mal Zweifel an der Echtheit bei meinen Apocalyse Gen2, habe mich dann mit Aramageddon Mfg in Verbindung gesetzt. Die haben die Anfrage sehr ernst genommen, mehrfach Detail-Fotos angefordert, bis sie mit Sicherheit sagen könnten, dass der RDA ein Original ist.

Wende Dich an den Hersteller, alles andere ist nur Spekulation.

Viel Erfolg, drück Dir die Daumen dass Du nicht übers Ohr gehauen wurdest.

...zur Antwort

Moin,

in meinem Aromamizer (Plus) waren bisher div. Mischungsverhältnisse (zwischen VG40/PG60 - VG80/PG20), funktioniert haben alle, musst nur die Watte abhängig der Mischung verlegen (mehr PG - Watte etwas strammer damit er nicht inkontinent wird).

Lass Deinen persönlichen Geschmack entscheiden. High VG ist „weicher“ und produziert „stabileren“ Dampf als High PG, High PG kommt dafür dem Rauch einer Zigarette näher und ist geschmacksintensiver (= weniger Aroma beim selbst mischen notwendig). Deine Entscheidung...

Zum Melo, seit 2016 keine fertigen Verdampferköpfe mehr verwendet und nie eine High VG Base probiert. 50/50 ging problemlos, mehr PG -> kein Problem, mehr VG -> leider keine eigene Erfahrung.

Wenn die selbe Base für beide Verdampfer verwendet werden soll, ist 50/50 wohl der ausgewogenste Kompromiss.

...zur Antwort

Moin,

steht doch in der Beschreibung

  • sie bekommen 60ml Chubbyflasche mit 50 ml überdosierten Aromamischung (Capella Aromen) und 1 x 10ml Basis in gewählter Stärke

Also die 10ml dazu geben, gut schütteln und dann kann’s los gehen. Viel Spaß 💭💭💭

...zur Antwort

Moin,

ich versuch‘s mal theoretisch, da ich nicht diese Kombination dampfe (und wohl nie dampfen werde).

Mesh hat im Vergleich zu Draht eine vergleichsweise große Oberfläche und ein sehr spontanes Ansprechverhalten. Dadurch benötigt Mesh einen sehr schnellen Nachfluss damit die Watte nicht trocken läuft.

Eine zu hohe Leistung und / oder zu schnelle Züge hintereinander sind oft Grund für schlechten Geschmack bei Mesh, da dann zu wenig, bzw. nicht schnell genug, Liquid nachfließen kann. Weiterhin passt Mesh auch nicht immer zu jedem Geschmack, schmeckt oft flach, da musst ein bisschen probieren welches Liquid passt und welches nicht. Dass das Ganze auch noch in einem Smok Verdampfer stattfindet, macht es auch nicht gerade besser.

Du kommentierst den Verdampferkopf mit 70 - 80 Watt zu dampfen. Smok gibt zwar eine Leistung zwischen 40 - 80 Watt an, allerdings mit dem Zusatz, Best: 60 - 70 Watt.

Probiere es mal mit weniger Leistung und längeren Pausen.

Weiterhin sind die Leistungsangaben verschiedener Hersteller oft stark abweichend. So weichen die Angaben (Watt) z.T. bis zu 30% bei meinem Akkuträgern ab, bei gleich empfundener Leistung. Auch wenn Best mit 60 - 70 Watt angegeben werden, kann die tatsächlich benötigte Leistung bei verschiedenen Akkuträgern auch deutlich darunter liegen.

Also ruhig mal auf ~40 Watt einstellen, dampfen und dann so in fünf Watt Schritten erhöhen bis es für Dich passt.

...zur Antwort

Moin,

wahrscheinlich ist das Glas kein Glas, sondern ein (eher minderwertiger) Kunststoff.

Wenn durch aggressives Liquid oder Deine Reinigungsversuche der Kunststoff angegriffen wurde, kannst Du nicht mehr viel tun, außer es zu ersetzen.

Ob aber der Einsatz austauschbar ist (oder es überhaupt ein Ersatz-„Glas“ gibt) wage ich bezweifeln.

Entweder den kompletten Verdampfer ersetzen:

https://www.amazon.de/dp/B07HSXH869/ref=cm_sw_r_cp_api_i_sYFwCbYF50EQZ

oder besser und ernst gemeint, gleich das Gerät entsorgen!

(Ich bin von diesem Dingens ausgegangen:

https://www.amazon.de/dp/B07DCS674C/ref=cm_sw_r_cp_api_i_ZWFwCb4WSJWD7 )

...zur Antwort

Moin,

wenn es diese ist:

https://www.joyetech.com/product/egrip-kit/

dürfte da wohl ein LiIon Akku der Größe 14500 (AA) mit 3,7V verbaut sein.

Da Joyetech aber keine genaue Angabe über den verwendeten Akku macht -> Akku ausbauen (sofern Du es dir zutraust) -> Größe prüfen, prüfen ob der LiIon Akku geschützt (erhöhter Pluspol) oder ungeschützt (Flat-Top) ist -> gleichwertigen Ersatz kaufen -> einbauen.

...zur Antwort

Moin,

  • der Dani 25 von dicodes der der baugleiche PIPELINE PRO Twenty5
  • EhPro Mod 101 Pro (auf das Pro achten, der 101 nimmt nur 18650)
  • mehr regelbare Tubes für 2x700 fallen mir gerade nicht ein
  • nicht wirklich eine Tube, aber fast, der SXmini SL Class
...zur Antwort

Moin,

50/50 bezeichnet das Verhältnis PG/VG der Basis (oder Liquid), nicht das Verhältnis Aroma zu Basis.

Jetzt hast Du ein Liquid mit 33% Aroma, was sehr wahrscheinlich viel zu viel Aroma ist.

Schau mal auf die Empfehlung des Herstellers (vom Aroma) und dosiere es entsprechend.

Schau mal auf die Basis, welches Mischungsverhältnis die hat. Basis kaufst Du entweder im gewünschten PG/VG Verhältnis. Alternativ kaufst Du PG und VG separat und mischt Dir daraus die Wunschbasis. Wäre die 50/50, dann halt PG und VG zu gleichen Teilen (=ml).

...zur Antwort

Moin,

15x blinken bedeutet, dass die Spannung des Akkus am Minimus ist und dieser geladen werden muss. Sollte im Handbuch unter „Low Voltage Protection“ oder „Batterieschutz“ stehen. Wie wäre es denn mal mit aufladen?

Tastensperre ein/aus sollte mit 5x drücken funktionieren. Vielleicht drückst Du zu langsam? Für das ein/aus schalten besteht nur ein kurzes Zeitfenster.

Das kurze, schwache blinken könnte mit der leeren Akku zusammen hängen. Die meisten Smok Akku blinken beim einschalten 3x, vielleicht reicht die Spannung bei Dir dafür nicht mehr aus.

Häng sie mal für ein paar Stunden ans Netzteil, dann versuche es nochmal.

...zur Antwort

Moin,

am Sender und Empfänger sind vier kleine Schalter, erstmal kontrollieren ob diese bei beiden Teilen in der gleichen Position sind, ggf. in die gleiche Position bringen, falls sie unterschiedlich eingestellt sind.

Sender einschalten.

Wenn esdann immer noch nicht funktioniert, die Batterie(en) im Sender erneuern.

...zur Antwort