NIcht Ummelden. Von Polizei gesucht.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hmm....

So oder so lohnt es sich auf die Behörden / Polizei zuzugehen und so zu demonstrieren, das man sich nicht davor scheut. Es lohnt sich auch, eine Meldung beim Einwohnermeldeamt nachzuholen - alles Andere wird nur die Probleme verstärken und ggf. ein Strafmaß hochtreiben. Ich würde vielleicht unter der Rufnummer 115 (Behördenhotline) nachfragen, was für Unbill droht und wie man mit größtmöglicher Schadensbegrenzung aus der Misere herauskommt. Oder bei einem Anwalt, hier kann man beim Amtsgerichtd des gemeldeten Hauptwohnsitzes einen Beratungshilfschein beantragen, hiermit ist eine beinahe kostenfreie Beratung bei einem Rechtsanwalt möglich, sollte das Kleingeld nicht reichen. Wichtig ist hierfür aber eben wieder die Anmeldung.

Also:

1.) ANMELDEN. Morgen!!!2.) Bei der Polizei anfragen, weswegen denn ermittelt wird, gemeldete Anschrift übermitteln zur Zusendung von Unterlagen, bei Angst ggf. der gemeldeten Anschrift bis zur Klärung des Sachverhaltes fernbleiben.3.) Unterlagen abholen lassen durch einen Bekannten3.) Beratungshilfsschein beantragen4.) Rechtsberatung aufsuchen5.) mit Rechtsbeistand zur Polizei gehen und die Situation vor Ort klären.

Es wird NICHT helfen, das Ganze vor sich her zu schieben.

Beim Einwohnermeldeamt wirst du ein Bußgeld zahlen müssen. Dass die Polizei dich inzwischen gesucht hat, wird sicher einen anderen Grund haben. Die werden alleine deswegen nicht tätig.

Irgendwann bekommt man die Adresse schon raus. In Deutschland gibts übrigens eine Meldepflicht, damit man jederzeit von Amtswegen postalisch erreichbar ist. Denke es wird eine Ordnungswidrigkeit sien, das mit nem Bußgeld belegt ist. Wenn du nix ausgefressen hast, dann hast ja auch nix zu befürchten. Also immer brav ummelden ;)

Hi sitzsack^^ btw Sehr Netter Nickname

Ich schätze solang du die Stadtgrenzen nicht Verlässt wird "höchstens" (aber mit sehr geringer wahrscheinlichkeit) ein Bußgeld angeordnet wegen dem Bürokratischen aufwand.Hat der Gesuchte allerdings eine Ladung vor Gericht bekommen. Könnte es da schon etwas Brenzlich werden.Arrest nicht Ausgeschlossen.

Mfg100%

Was passiert wenn man seit über einem halben Jahr nicht umgemeldet ist

Man muss ein Bußgeld zahlen...

und unabhängig davon von der Polizei gesucht wird.

Man wird irgendwann gefunden und verhaftet...

Gründe weswegen sie suchen sind unbekannt.

Die Polizei sucht doch nicht ohne Grund, das musst Du doch selbst am besten wissen. Falls es keinen Grund gibt, könntest Du Dich ja auch einfach melden. Die Frage macht nur Sinn, wenn Du soviel auf dem Kerbholz hast, dass Du selbst nicht mehr durchsteigst...

Mit was kann man dann rechnen?

Von der Polizei gefunden und verhaftet zu werden...

Mit einem kleinen Bußgeld wegen einer Ordnungswidrigkeit.

Was möchtest Du wissen?